DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

HILFE, technischer Anschluss & Verkabelung DSL

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Siemens SL2-141 als Repeater | D-Link Router mit DSL Modem und Xbox verbinden
Tobias-Hamburg ist offline Tobias-Hamburg


Starter

Dabei seit: 23.Nov.2007
Beiträge: 1
23.Nov.2007 19:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Tobias-Hamburg in Ihre Freundesliste auf Email an Tobias-Hamburg senden Beiträge von Tobias-Hamburg suchen
HILFE, technischer Anschluss & Verkabelung DSL

HILFE, vielleicht kann mir jemand helfen?
Vorab entschuldigt bitte meine ungeschickte Formulierung, jedoch ich bin DSL Neuling und noch nicht mit div.Fachbegriffen vertraut!
Nun jedoch zu meinen Fragen:
Ich habe Ende Oktober einen DSL Tarif bei 1&1 bestellt, zur Zeit telefoniere und surfe ich mit der Telekom analog.
In unseren Keller liegt hinterm Übergabepunkt der Telekom eine analoge Telefondose, dort wiederrum ist eine analoge Telefonanlage (Auerswald 1006Fax) eingestöpselt, die dann wiederum über einige jeweils 2-adrige Leitungen ingesamt 6 Telefone / 1Faxgerät / 1 Rechner (Internet) versorgt.
Ich habe, (inzwische meine ich dies war ein Fehler), bei 1&1 ein kabelgebundenen Router Surf & Phone Box+ mitbestellt. In der Hoffnung, dieser Router würde über Splitter auch mit meiner Telefonanlage funktionieren und alles wäre gut, einfach und günstiger. Ich glaube dieses habe ich mir ZU EINFACH vorgestellt.
Zwischenzeitlich habe ich mit Bekannten gesprochen, die meinten ein kabelosen Router wäre für mein Anliegen das einzigware? Noch traue ich diesen Auskünften nicht, deshalb hier div. Fragen an die Könner.

1.) Da ich ein Einzelhaus bewohne, wäre dann der Funkrouter im Keller, würde das Funksignal dann auch noch durch zwei Stahl-Betondecken im ersten Stock problemlos ankommen?
2.) Ist es möglich, diesen kabelgebundenen Router vor Lieferung bei 1&1 umzuordern? Leider sind die Telefonnummern zur Hilfefunktion recht teuerunglücklich
3.) Reichen mir weiterhin für die Telefonverbindungen zu den analog-Geräten die zweiadrigen Kabel?
4.) Kann ich problemlos weiterhin am Splitter meine Telefonanlage ohne weitere Zusatzgeräte betreiben? (Diese ist recht praktisch, da ich mit gespeicherten Kurzwahlen wählen kann)
4a.) Wenn nein, kann ein externes weiteres Gerät dazwischen geschaltet werden? Welches z.b.?
5.) Es soll auch Geräte geben, die mit dem Stromnetz das DSL Signal transportieren?
5a.) Was ist davon zu halten, ab welchen Preis /ggfs.Anbieter sollte man kaufen? Erfahrungswerte von Euch?

Ich meine, ich habe für erste genug frage gestellt. Noch eine Bitte !!! Wenn ihr so nett seid, um auf meine Fragenliste zu antworten, bitte bombadiert mich nicht mit Fachbegriffen.
Ich bin zwar nicht blond, aber noch nicht erfahren genug.
Vielen Dank schon jetzt für den Zeitaufwand und die Mühe zur Beantwortung meiner Fragen !!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Endress ist offline Endress Endress ist männlich


Ultra-User

Dabei seit: 23.Nov.2002
Beiträge: 1716
Herkunft: Deutschland
02.Dec.2007 13:57 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Endress in Ihre Freundesliste auf Email an Endress senden Beiträge von Endress suchen
RE: HILFE, technischer Anschluss & Verkabelung DSL

Hallo,

zu 1.) glaub ich eher nicht, zumindest nicht problemlos!!

zu 2.) auch dies glaub ich eher nicht, wenn, da hättest du das Wiederrufsrecht (14 Tage) in Anspruch nehmen müssen, und das ganze nochmal von vorne. Aber warum denn den Kabelgebundenen wechseln??

zu 3.) für die Telefone reicht das.

zu 4.) natürlich, allerdings, wenn du per Voip telefonieren möchtest, musst du das alles ein wenig umschließen. Wenn du nur den reinen DSL-Tarif genommen hast, dann einfach die Telefonanlage an den Splitter. Der Splitter muss unbedingt an erste Gerät in der Reihe sein, daran die Telefonanlage, und den Router.

zu 5.) jepp, gibts, ist wahrscheinlich in einem Fall die beste Lösung!! Kannste auch unter google suchen, gib einfach "powerline" oder "D-Lan" ein.

zu 5a.) selber hab ich keine Erfahrung mit dem, aber eifach Punkt 5 berücksichtigen, und die Ergebnisse bei googel durchstöbern...


Ich hoffe, ich konnte dir helfen

Gruß
Endress

Für den Optimisten ist das Glas halb voll,
für den Pessimisten halb leer.
Der Realist verdrückt sich beizeiten,
damit er nicht abwaschen muß.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Adlerpapi ist offline Adlerpapi


Gelegenheits-User

Dabei seit: 03.Dec.2007
Beiträge: 15
03.Dec.2007 13:02 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Adlerpapi in Ihre Freundesliste auf Email an Adlerpapi senden Beiträge von Adlerpapi suchen
RE: HILFE, technischer Anschluss & Verkabelung DSL

Hallo

1. WLan-Router durch Stahlbeton wird mit Sicherheit nichts.

2. Da hilft dir das Widerrufsrecht nicht. Du willst ja nicht vom Vertrag zurück treten, sondern ein anderes Gerät haben. Wenn du es noch nicht ausgepackt hättest, hättes du es unter Umständen
tauschen können.

3. Ich würde die Telefonanlagen mit der Fritz!Box verbinden. Wenn du schon eine Telefonflat hast,
solltest du die auch nutzen. einfach aus der TAE raus in die Fritz!box stecken.

4. Wie gesagt würde ich dir auch Power-Lan empfehlen.

5. Ja die gibt es du mußt aber nicht einen DSL-Router mit Powerlan kaufen. Es reichen 2 Steckverbindungen für die Steckdose. Wichtig ist, dass du nur einen Stromkreis hast, da es sonst zu Schwierigkeiten kommen kann zwecks Verbindung. Was genau du brauchst, kann ich nicht sagen, da ich nicht die räunlichen Gegebenheiten kennen.

Gruß Adlerpapi



Empfehlen würde ich die D-Lan.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
03.Dec.2007 14:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: HILFE, technischer Anschluss & Verkabelung DSL

Hallo,
schau mal bei Ebay, da gibts Antenen, die haben Sendeleistung jenseits von den in Deutschland erlaubten Werten.
Mit zusätzlichen Accesspoints in den Etagen, könnte man das bestimmt auch durch Stahlbeton hinbekommen.

Ich würde mich allerdings unter Umständen mal über ein Stecksodennetzwerk informieren, ob das nicht geeigenter/einfacher wäre.

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar