DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

Grundsatzfrage zum Router

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (3): 123» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag FRITZ!BOX FON und DynDNS???? | US Robotics Router Problem
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
22.Aug.2004 19:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Grundsatzfrage zum Router

Hallo,
was unsicher ist?
Das W-Lan ist ja nunmal per Funk, da ist es ein Kinderspiel Dein W-Lan zu scannen und sich Deine Verbindung zu Nutze zu machen!

Dann könnt ich zb. bei Ebay Leute abzocken über Deine IP und Du bekommst den Ärger!
Das kannste noch nichtmal nachweisen dann!

Die Meisten schützen ihr W-Lan nicht mal mit Webverschlüsselung oder über die Mac Adressen, aber selbst wenn, ist es immer noch sehr einfach das zu umgehen!

EDIT: Nein W-Lan ist nicht wichtig im Moment, wenn Du es später brauchst, kannst Du auch einen Accesspoint kaufen und ein W-Lan einrichten!

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 22.Aug.2004 19:11.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Toto ist offline Toto Toto ist männlich


Starter

Dabei seit: 20.Aug.2004
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von Toto

22.Aug.2004 19:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Toto in Ihre Freundesliste auf Email an Toto senden Beiträge von Toto suchen
Lampe RE: Grundsatzfrage zum Router

Toll, die neue Technik bringt gleich auch neue Probleme mit sich !

Ich danke Euch für die Info's ! Werd bestimmt öfter mal hier rein schaun.


Gruß Toto

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Urmel ist offline Urmel


Aufsteiger

Dabei seit: 23.Aug.2004
Beiträge: 32
23.Aug.2004 14:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Urmel in Ihre Freundesliste auf Email an Urmel senden Beiträge von Urmel suchen
WLAN ist nicht böse

So schlimm ist WLAN aber auch nicht.

Man sollte halt alle zur Verfügung stehenden Sicherheitsfunktionen des AP/Router nutzen, dann können wenigstens nicht diese ganzen Hobby-Wardriver rein.

Für Profis ist ein WEP- & MAC-Filter-geschütztes WLAN kein Problem, aber was sollen die bei einem einfachen Privatmann/frau mit einem einfachen DSL Anschluss machen?
Profis werden ihr Können doch eher gegen Firmen und Highspeed-Anschlüsse richten.

Aber um es einfach zu machen wer kein WLAN brauch soll es nicht kaufen, wer es braucht: Sicher machen, dann geht das auch gut.
Einen WLAN AP für 30 € wirst du wohl nicht finden, aber in einem Jahr gibt es bestimmt bessere und auch sichere Modelle, für die sich die Investition von 100-200 € auch lohnt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
23.Aug.2004 17:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: WLAN ist nicht böse

Zitat:
Original von Urmel
So schlimm ist WLAN aber auch nicht.

Man sollte halt alle zur Verfügung stehenden Sicherheitsfunktionen des AP/Router nutzen, dann können wenigstens nicht diese ganzen Hobby-Wardriver rein.


Hallo,
LOL, das ist recht naiv!
Um diese Sicherheitsfunktionen zu umgehen, gibt es sogar schon Programme, da muß man nix wissen! Augenzwinkern

Zitat:
Original von Urmel
Für Profis ist ein WEP- & MAC-Filter-geschütztes WLAN kein Problem, aber was sollen die bei einem einfachen Privatmann/frau mit einem einfachen DSL Anschluss machen?



Ganz einfach!
1. Habe ich so einen kostenlosen Internetzugang!
2. Habe ich einen anonymen, kostenlosen Zugang, wo ein anderer belangt wird, für den Mist den ich mache!
3. Würde ich gerade nach privaten W-Lan´s suchen, da in Firmen vielleicht ein Admin stizt, der meinen Einbruch eventuell mitbekommt, bei privaten wird das wohl länger dauern!
Die merken das bestimmt erst am Ende des Monats, wenn auf einmal mehr Kosten durch mehr Traffic entstanden sind!

GRuß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 23.Aug.2004 17:11.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Urmel ist offline Urmel


Aufsteiger

Dabei seit: 23.Aug.2004
Beiträge: 32
23.Aug.2004 19:33 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Urmel in Ihre Freundesliste auf Email an Urmel senden Beiträge von Urmel suchen
RE: WLAN ist nicht böse

Um die WEP-Verschlüsselung zu knacken muß der Hacker mehrere GB Trafic loggen und das wird kein Hobby-Wardriver vor meiner Haustür machen. (Die zweite Möglichkeit mit dem schwachen Passwort lasse ich mal außer Betracht)

Gut ich stimme dir zu die Gefahr ist da.
Aber solange andere ungesichert unterwegs sind bin ich schon deshalb relativ sicher großes Grinsen

Kenn hier jemand einen Fall wo jemand mit WEP gehackt wurde um dann seinen Anschluß zu benutzen?

Ich bin leider auf eine netzwerkkabelfreie Lösung angewiesen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (3): 123»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar