DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

fritzbox 7050 - dritten anschluss nutzen

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Fritz box 7050 gibt kein Freizeichen | Speedport W700V - einige Fragen
serafeena ist offline serafeena serafeena ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 29.Jun.2006
Beiträge: 162
Herkunft: Rhein-Main-Gebiet
11.Dec.2006 18:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie serafeena in Ihre Freundesliste auf Email an serafeena senden Beiträge von serafeena suchen
fritzbox 7050 - dritten anschluss nutzen

Hallo an die Gemeinde,

als Besitzerin der o.g. fritzbox hab ich mich schon lange über den dritten anschluss der box gewundert, der so ganz anders als fon 1 und 2 ausschaut. da auch aus der bedienungsanleitung nicht hervorgeht, wie der durchschnitss-user diesen exotischen anschluss nutzen kann, liegt selbiger seit urzeiten brach.

in einem chip-sonderheft hab ich jetzt eine praktikable lösung gefunden, die ich euch nicht vorenthalten will - auch wenn die 7050 nicht mehr das aktuellste modell ist, wird diese lösung doch bestimmt dem einen oder anderen nützlich sein:

Textauszug ==============================================
Sie wollen ein analoges Telefon mit TAEStecker an die Kabelklemmen der Nebenstelle „FON 3“ Ihrer Fritz Box WLAN 7050 anschließen. Sie haben gehört, dass man den Adapter selbst anfertigen kann.

Insgesamt bietet die FritzBox drei Eingänge für analoge Endgeräte. Der Anschluss von Telefonen oder Faxgeräten mit TAE-Steckern an die ersten beiden Buchsen „FON 1“ und „2“ ist einfach, weil entsprechende Adapter im Lieferumfang enthalten sind. In dem kompakten Gehäuse war jedoch kein Platz mehr für eine weitere J45- Western-Buchse vorhanden, deshalb bietet die FritzBox für das dritte analoge Endgerät nur platzsparende Klemm-Anschlüsse. Auf der Homepage des Herstellers wird zwar beschrieben, wie man mittels TAEDose und Telefonkabel ein Endgerät mit TAE-Kabel an den Klemmverbindungen anschließt, doch diese Lösung ist nicht praxisgerecht: Denn wenn man an der lose herumliegenden TAE-Dose hängen bleibt, rutscht das Telefonkabel aus der Klemmverbindung wieder heraus. Eleganter und praktischer ist die CHIPLösung: Kaufen Sie einen RJ11-Western/ TAE-Adapter mit F-Codierung (etwa bei www.conrad.de, Best.-Nr. 261785-99, Preis ca. 5 Euro). Trennen Sie mit einem Seitenschneider den durchsichtigen J11-Stecker ab und entfernen Sie ein etwa vier Zentimeter langes Stück von der Plastik-Ummantelung. Zum Vorschein kommen vier farbige Adern, von denen Sie ausschließlich das braune und grüne Kabel (siehe Abbildung 1 oben) benötigen. Entfernen Sie auch von diesen beiden Kabeln die Isolierung, so dass der Innenleiter etwa einen Zentimeter herausschaut. Biegen Sie die Drähte des braunen und grünen Leiters für einen besseren Halt in der Buchse nach hinten um und klemmen Sie die Drahtenden in den FON- 3-Eingang (siehe Abbildung 2 ) – fertig.
Textauszug ==============================================

grüße vom glühweinstand, serafeena : -)

serafeena hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:

Volle Bildgröße

Lieber Gott, gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit, das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar