DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

FritzBox 5050 ISDN Telefone an Analogen Anschluss

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag sinus 154 dsl basic 3 router und emule? | Suche Hilfe! Speedport W500V mit Repeater Gigaset 108 Konfig
mausbär ist offline mausbär mausbär ist männlich


Starter

Dabei seit: 04.Feb.2006
Beiträge: 2
04.Feb.2006 15:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mausbär in Ihre Freundesliste auf Email an mausbär senden Beiträge von mausbär suchen
FritzBox 5050 ISDN Telefone an Analogen Anschluss

Hallo, ich habe eine Frage zur FritzBox 5050.
Zu Zeit besitze ich einen ISDN Anschluss mit ISDN Telefonen. Aus
Kostenersparnis möchte ich auf einen Analogen Anschluss wechseln. Ist es
möglich über die FritzBox 5050 "ISDN Telefone" an einem Analogen Anschluss
zu nutzen?

Gruß... mausbär

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ujw ist offline ujw


Top-User

Dabei seit: 31.Dec.2002
Beiträge: 762
Herkunft: MOL
Füge ujw in deine Contact-Liste ein
05.Feb.2006 12:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ujw in Ihre Freundesliste auf Email an ujw senden Beiträge von ujw suchen
RE: FritzBox 5050 ISDN Telefone an Analogen Anschluss

Hallo mausbär,
ich habe jetzt ne ganze Weile rumgesucht, finde aber nichts konkretes.
In einigen Beiträgen steht, dass es geht. Aber mir ist schleierhaft wie.
Ich hab bis jetzt die Dinger nur an ISDN angeschlossen.
So ein S0 Bus ist eigentlich doch nur ein Durchschleifen des ISDN durch die Fritz.
So war es jedenfalls bei den ISDN Telefonanlagen die ich in den Fingern hatte.
Wen es hier keiner so richtig weiß, ruf doch mal bei AVM an, die haben einen guten Support. (01805 - 37 48 92 69) 12ct die Minute.
Solltest du da anrufen, teile uns doch bitte das Ergebnis mit.
Gruß
ujw

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
voulse ist offline voulse voulse ist männlich


Super-User

Dabei seit: 05.Jul.2003
Beiträge: 1770
Herkunft: Franken
05.Feb.2006 14:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie voulse in Ihre Freundesliste auf Email an voulse senden Beiträge von voulse suchen
RE: FritzBox 5050 ISDN Telefone an Analogen Anschluss

Es geht, hier in den FAQ von AVM steht folgendes:

Zitat:
Auch an einem analogen Telefonanschluss können Sie ein ISDN-Gerät an die FRITZ!Box anschließen und damit z.B. telefonieren. Gehen Sie so vor:



Schließen Sie Ihr ISDN-Gerät an den internen S0-Bus der FRITZ!Box an (Anschluss "FON S0").
Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf und wählen Sie im Menü "Telefonie" den Punkt "Internettelefonie" aus. Tragen Sie Ihre Internetrufnummern ein und klicken Sie auf "Übernehmen".
Wählen Sie im Menü "Telefonie" den Punkt "ISDN-Endgeräte" aus und klicken Sie auf "Festnetzrufnummern". Wählen Sie die Anschlussart "Analog-Anschluss" aus, geben Sie Ihre Festnetzrufnummer ein und klicken Sie auf "Übernehmen".

Wenn Sie ein ISDN-Telefon oder eine ISDN-Telefonanlage an die FRITZ!Box angeschlossen haben:


Tragen Sie im ISDN-Gerät die Rufnummer als ausgehende Rufnummer ein, über die Sie ausgehende Verbindungen aufbauen (raustelefonieren) möchten. Wenn ausgehende Verbindungen über das Internet aufgebaut werden sollen, tragen Sie eine Internetrufnummer ein, sonst die Festnetzrufnummer. Eine Anleitung zum Eintragen von Rufnummern finden Sie im Handbuch des ISDN-Gerätes.

HINWEIS:
Ab Firmwareversion xx.03.61 der FRITZ!Box können Sie auch dann ein Festnetzgespräch aufbauen, wenn im ISDN-Gerät eine Internetrufnummer für ausgehende Verbindungen eingetragen ist. Wählen Sie dazu *111# vor der Rufnummer. Die aktuelle Firmwarversion erhalten Sie in unserem Downloadbereich.


Tragen Sie im ISDN-Gerät alle Rufnummern als eingehende Rufnummern ein, auf die das ISDN-Gerät bei eingehenden Anrufen reagieren soll. Wenn Sie keine eingehenden Rufnummern zugewiesen wurden, reagiert das ISDN-Gerät auf alle Anrufe.

Wenn Sie ein ISDN-Faxgerät an die FRITZ!Box angeschlossen haben:


Tragen Sie im ISDN-Faxgerät Ihre Festnetzrufnummer als Rufnummer für aus- und eingehende Verbindungen ein. Eine Anleitung zum Eintragen von Rufnummern finden Sie im Handbuch des ISDN-Gerätes.
Damit das Faxgerät keine Telefonanrufe an Ihre Festnetzrufnummer annimmt, stellen Sie dieses so ein, dass Faxanrufe erst nach Drücken einer Taste am Faxgerät entgegengenommen werden. Eine Anleitung finden Sie im Handbuch des Faxgerätes.

Never change a running system Zunge raus
So long Volker

Router: Fritz!Box 7390 | FRITZ!OS 06.30
DSL: SkyDSL 25000 down / 6000 up
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar