DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

Fritz!Box 7050 - "FON 1" bis "FON 3"

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Fritzbox Wlan 7050 mit W98 | Telefonanlage an W-LAN Router Speedport W 500V?
Etzel ist offline Etzel Etzel ist männlich


Routinier

Dabei seit: 08.Jul.2005
Beiträge: 118
Herkunft: Stadtbergen
26.Sep.2005 22:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Etzel in Ihre Freundesliste auf Email an Etzel senden Beiträge von Etzel suchen
Fragezeichen Fritz!Box 7050 - "FON 1" bis "FON 3"

Hy User´s

Ich bin gerade an meiner Installation der Fritz!Box FON WLAN 7050, die ich voriges WE erledigen wollte, und nun ...
... bleibe ich hängen und komme nicht mehr weiter ... (mach mir gleich in die Windeln Zunge raus )

Vorwort:
Die Fritz!Box 7050 hat 3 Telefonausgänge von denen 2 (FON1 und FON2) mittels RJ11- Anschluß und FON3 mit 2adrigen Telefonkabel angeschlossen werden kann.
Nun bekommt man zur Fritz!Box 2 Adapter mit zugeliefert (1x RJ11->F-Buchse und 1x RJ11-> F/N-Buchse), die für FON1 bzw. FON2 vorgesehen sind. Tja und welcher Adapter zu welchen Anschluß verwirrt

Ich möchte statt den Adaptern für FON1 und FON2 feste Telefon-Aufputzdosen installieren um voll die Telefoniefunktionen der BlackBox auszunutzen. Hinzu kommt FON3 nur mit 2 Adern angeschlossen werden kann. Für was? Augen rollen

Frage:
Kann man an den analogen Anschluß:
FON1 als Haupt- und Nebenstelle (Telefon mit F und N-Anschluß),
FON2 als Haupt- und Nebenstelle (Telefon mit F und N-Anschluß) und
FON3 als Haupt- oder Nebenstelle
betreiben??

Im Handbuch zur Fritz!Box steht leider unter Pkt. 2.5 auf S.21 nichts Näheres erklärt.

Hilft mir bitte, damit ich mit meiner Baustelle endlich mal fertig werde.

THX euer Etzel ...

... stubenrein und waschbar bis 40 Grad
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
voulse ist offline voulse voulse ist männlich


Super-User

Dabei seit: 05.Jul.2003
Beiträge: 1770
Herkunft: Franken
26.Sep.2005 23:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie voulse in Ihre Freundesliste auf Email an voulse senden Beiträge von voulse suchen
RE: Fritz!Box 7050 - "FON 1" bis "FON 3"

Du machst am besten an das TAE-Kabel zu deiner TAE-Dose einen TAE-Stecker dran. Die Belegung findest du hier .
Das klappt ohne große Probleme bei uns seit einem halben Jahr.

Never change a running system Zunge raus
So long Volker

Router: Fritz!Box 7390 | FRITZ!OS 06.30
DSL: SkyDSL 25000 down / 6000 up
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ChrisInFranken ist offline ChrisInFranken


Fachmann

Dabei seit: 07.Aug.2005
Beiträge: 242
Herkunft: Franken
27.Sep.2005 07:57 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ChrisInFranken in Ihre Freundesliste auf Email an ChrisInFranken senden Beiträge von ChrisInFranken suchen
RE: Fritz!Box 7050 - "FON 1" bis "FON 3"

Hi Etzel,

ich sehe keinen Grund, warum dass nicht gehen sollte. Für FON1 und FON2 brauchst Du entweder einen RJ11-Stecker oder einen TAE-Stecker mit Zuleitung zur Aufputzdose. FON3 wird direkt angeschlossen. Für die Aufputzdosen werden nur die beiden Adern für La und Lb benötigt (daher hat FON3 auch nur 2 Adern). Du kannst für FON1 bis 3 beliebige Aufputzdosen mit den unterschiedlichen Anschlüssel verwenden. Das ist völlig unabhängig von der Fritz!Box.

Die Fritz!Box bietet auch an, dass Du jeden FON-Anschluss mit mehreren Rufnummern belegen kannst. Allerdings ist es technisch unmöglich diese Rufnummern entweder N oder F einer einzelnen Aufputzdose zuzuordnen. Soll heissen: Fax und Telefon - solange Sie nur an einer Aufputzdose angeschlossen sind - klingeln dann immer gemeinsam.

Gruß, ChrisInFranken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Etzel ist offline Etzel Etzel ist männlich


Routinier

Dabei seit: 08.Jul.2005
Beiträge: 118
Herkunft: Stadtbergen

Themenstarter Thema begonnen von Etzel

29.Sep.2005 23:23 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Etzel in Ihre Freundesliste auf Email an Etzel senden Beiträge von Etzel suchen
Achtung Fritz!Box - "FON 1" bis "FON 3"

Thx voulse und ChrisInFranken

Sorry, es hat lange gedauert, eher ich den Draht zum Verdrahten raus hatte Neutral
Anfänglich war das Telefon stumm, dann wieder zeigte meine Fritz!Box "Festnetz" an, obwohl der Telefonstecker herausgesteckt war verwirrt u.s.w.

Aber Glücklicherweise hat man zur Fritz!Box FON WLAN 7050 ein gutes Zubehör in Form eines TAE N/F --> RJ11 Adapters, daß ich mal (am nächsten Tag) genauer unter die Lupe nahm. cool
=> Denn nach sovielen hin und her mit den Kabeln endete der unerwartete Besuch eines Kumpels in einer Kneipe...

Nachdem ich die Zeichnung endlich herausgetüftelt hatte funktionierte es mit FON1 und FON2. Mit den Anschluß FON3 nehme ich an, daß man nur ein Telefon und keine andere Nebenstelle (Fax, AB etc.) anschließen kann!? Oder doch?

D A N K E noch mal an Euch beiden, denn ich hab mir das beste herausgepickt und noch anschließend an den Adapter Rat gesucht.
Für Euch und die Anderen habe ich eine einfache Zeichnung bei der es funzen muß:

G Etzel ...

Etzel hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:

Volle Bildgröße

... stubenrein und waschbar bis 40 Grad

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Etzel am 29.Sep.2005 23:36.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Etzel ist offline Etzel Etzel ist männlich


Routinier

Dabei seit: 08.Jul.2005
Beiträge: 118
Herkunft: Stadtbergen

Themenstarter Thema begonnen von Etzel

30.Sep.2005 01:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Etzel in Ihre Freundesliste auf Email an Etzel senden Beiträge von Etzel suchen
Fragezeichen Fritz!Box "FON"- Frage

Endlich eine Lösung und schon das nächste Problem: (T.Net100)

Hy Leutz

Situation vor Fritz!Box FON:

Im Flur habe ich meine TAE-Dose samt Splitter, an der mein Festnetztelefon angeschlossen ist. Von dem Splitter führte ein Telefonkabel zum Wohnzimmer wo mein Faxgerät steht.
Nebenbei: Das DSL-Kabel vom Splitter (im Flur) ging zu meiner DSL-PCI-Card vom PC der ebenfalls im Wohnzimmer steht.

Situation mit Fritz!Box FON:

Im Flur habe ich neben der TAE-Dose, den Splitter und die Fritz!Box FON angeschlossen.
Von den Telefonanschluß FON1, habe ich mein Festnetztelefon angeschlossen.
Den zweiten Telefonanschluß FON2 lege ich mir vom Flur ins Wohnzimmer, wo hier mein IP-Telefon angeschlossen werden soll.
Den dritten Telefonanschluß FON3 lege ich von der Fritz!Box FON zum Schlafzimmer, ebenfalls ein IP-Telefon Zunge raus <-- ein Schelm der Schlimmes denkt.

=> Alle 3 Telefone "klingeln" wenn man mich über die Festnetznummer erreichen will.

Problem...

... ist mein Faxgerät.

Da es sich im Wohnzimmer befindet, werde ich es an FON2 anschließen (müssen), um Telefonkabel zu sparen. Hier ist an der installierten FON2- TAE- Dose am F-Anschluß das IP-Telefon und an den N-Anschluß das Faxgerät geschaltet.
Wie gesagt das Festnetztelefon befindet sich an FON1 im Flur!

Frage:
Wenn mir wer ein Fax schickt, "klingeln" alle 3 Telefone. Okay. Nach einer gewissen Zeit schaltet mein Faxgerät auf Empfang.

Muß sich mein Faxgerät unbedingt am FON1 befinden, wo mein Festnetztelefon angeschlossen ist, oder funktioniert es auch mit einen anderen Anschluß wie FON2 ?

PS: hab mal ne Skizze angehängt, hoffe versteht mein Problem

Gruß Etzel ...

Etzel hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:

Volle Bildgröße

... stubenrein und waschbar bis 40 Grad
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar