DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

DSL Router im ersten Stockwerk - wie?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Inet und Router (Fritzbox wlan 3030) probs | DSL, Router wie anschließen?.... komische Kabel!!
ödipussi ist offline ödipussi


Starter

Dabei seit: 20.Sep.2005
Beiträge: 5
20.Sep.2005 20:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ödipussi in Ihre Freundesliste auf Email an ödipussi senden Beiträge von ödipussi suchen
DSL Router im ersten Stockwerk - wie?

Hallo Leute!

Bie mir zuhause ist folgende Situation: Wir haben vor kurzem nach langjähriger Wartezeit endlich einen DSL Anschluss bekommen aber die Freude ist bei mir leider sehr schnell in Ernüchterung umgesprungen.

Aber mal von Anfang an:

Der DSL-Switch ist bei uns im Keller installiert, der DSL Router nur ein paar meter weiter ebenfalls im Keller.
Mein PC steht allerdings im 1. Stockwerk und ist per W-Lan mit dem Router verbunden.

Das Problem: Wenn ich den Router Pinge, kommt es in regelmäßigen Abständen zu kurzen Aussätzern (Anforderungszeit überschritten) und Packetverlust. Das ist bei normalen Surfen gar kein Problem, allerdings benutze ich den PC hauptsächlich für (Multiplayer-)Spiele, und da kann ein kurzer Lag alle ca 40 Sekunden ziemlich störend sein.
Das Problem liegt wohl eindeutig in der Wlan verbindung. Mein Vater und Ich haben auch schon versucht das ganze durch Bridging, irgendwelche Acces Points usw zu beheben.
Es ist zwar besser geworden, aber leider immer noch ziemlich ******** wenn ich das mal so sagen darf. Immerhin hab ich nach 5 jähriger Wartezeit gehofft endlich mal schön im Internetz zocken zu können und jetzt das. Aber naja...


Ich suche jetzt natürlich Händeringend nach Löosungen.
Als wir den Router bekommen haben, haben wir versucht ihn direkt im ersten Stockwerk an der Telefonbüchse zu installieren.
Dazu haben wir diese bunten Drähte in der Telefonbüchse so eingerichtet, das sie an einen TAE/RJ 45 Adapter lagen und an diesen Adapter haben wir dann den Router angeschlossen.
(Entschuldigt meine Ausducksweise, aber ich hab echt gar keine Ahnung von dem ganzen.Wenn ihr aber weitere Beschreibungen braucht werde ich versuchen es so genau wie möglich zu beschreiben)
Leider hat das DSL Lämpchen nicht aufgeleuchtet, und so haben wir beschlossen das Ding im Keller zu instllieren mit allen oben beschriebenen Konsequenzen.


Jetzt zu meiner eigentlichen Frage (puh Augenzwinkern ):
Warum hat es nicht funktioniert den Router im ersten Stockwerk zu installieren?

1) Liegt es vielleicht daran dass die Entfernung zwischen Switch und Router nicht zu groß sein darf? Vom Keller wo der Switch ist bis zum 1. Stock sind es etwa 10-15 m. Kann es sein dass diese bunten Drähte/kABEL (sorry ich weiß echt nicht wie die heißen) diese Entfernung einfach nicht überbrücken können und somit das DSL signal nicht erscheint?!
P.S. Wir haben ein ziemlich altes Haus

2)Wenn 1) NICHT der Fall ist, woran kann es sonst gelegen haben? Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben wie es doch noch klappen könnte den Router im 1 stock zu installieren? Gibt es irgendwelche Seiten wo genau und idiotensicher erklärt wird wie man das Bewerkstelligen kann?

Ich hoffe das ihr mir trotz des sehr langen Posts weiterhelfen könnt, wäre euch sehr dankbar

Gruß
Ödipussi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bodi ist offline Bodi Bodi ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 28.Jun.2005
Beiträge: 39
Herkunft: Nordosthessen
Füge Bodi in deine Contact-Liste ein
21.Sep.2005 11:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bodi in Ihre Freundesliste auf Email an Bodi senden Beiträge von Bodi suchen
Lösungsansätze

Hmm also der allergrößte Fachmann bin ich auch nicht, aber 2 Vorschläge hätte ich durchaus einzubringen.

Den Versuch mit dem Anschluss des Routers im 1. Stock hättest du nochmal etwas genauer beschreiben können, aber wenn das so gelaufen ist, wie ich das vermute, konnte es nicht klappen. Prinzipiell muss der Router mit dem Splitter bzw. der Starterbox verbunden werden und das Gerät wird dann mit dem Telefonanschluss verbunden.
Das ist ja sicherlich mal einen Versuch wert (weil Aufwand gering), ansonsten glaube ich nicht, dass es gehen würde, die beiden Geräte über ein Kabel zu verbinden, das bei euch im Haus liegt. Denn meines Wissens reichen ISDN- oder gar Analog-Kabel nicht für diesen Zweck aus..

Zu dem WLAN hab ich noch einen Vorschlag, den du hier nachlesen kannst.

Gruß Bodi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ödipussi ist offline ödipussi


Starter

Dabei seit: 20.Sep.2005
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von ödipussi

22.Sep.2005 12:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ödipussi in Ihre Freundesliste auf Email an ödipussi senden Beiträge von ödipussi suchen
Weitere WLAN optimierung

Also erstmal Danke für die Antwort und vor allen Dingen für den Link.

Diesen Wireless Zero Dienst abzuschalten hat die Situation deutlich verbessert.

Wenn ich den Router 100 mal Pinge bekomme ich bei aktiviertem Wireless Zero etwa 3 Mal Packetverluste und unter Umständen 1-2 sehr hohe Antwortzzeiten was sich beim Spielen natürlich auswirkt.

Bei Deaktivierten Wireless Zero konnte ich die Datenverluste auf 0-1 mal per 100 Pings reduzieren, und bekomme unter Umständen auch noch 1 mal eine sehr hohe Antwortzeit.

Allerdings sind die wie gesagt die Lags nicht ganz verschwunden.
Könnt ihr vielleicht Tipps geben wie ich mein WLAN noch weiter optimieren kann? Mir ist aufgefallen dass Die Übertragungsrate öfters von 24 Mbit auf 54 Mbits wechselt.
Ich konnte zwar keine Eindeutige Korrelation zwischen den Aussetzern und dem Wechseln der Übertragunsgeschwindigkeit festellen, würde aber gerne trotzdem Mal sehen wie es läuft wenn die Übertragungsgeschwindigkeit konstant bei 24 Mbits bleibt.

Gibs ne Möglichkeit dass Wechseln auf 54 Mbits zu unterbinden?


EDIT:

Was mir noch aufgefallen ist:
Der Balken bei der Signalstärke ist bei mir eigentlich imer auf 100 %.
Wenn es allerdings zu besagten Aussetzern kommt, geht der Balken immer ein wenig Zurück und kurze Zeit später wieder auf voll.
Woran kann das Liegen.

Hier vielleicht noch ein Paar Daten:

Frequenz: 2,457 GHz
Signalsärke: 100 % (normalerweise, Rest siehe oben)
Signal (dBm): -50
Rauschen (dBm): varriert zwichen -101 und -102
Rauschabstand (dB): 50-52 (varriert)

Was hat es mit diesem Rauschen auf sich?
Könnt ihr mir die Bedeutung dieser Werte erklären?

P.S.:
Wenn es zu diesen Veränderungen der Signalstärke kommt geht der Rauschabstand auf 35-49 runter, passiert nur bei diesen Aussetztern, sonst varriert er wie gesagt zwischen 50-52. Was kann das bedeuten?

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von ödipussi am 22.Sep.2005 12:37.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bodi ist offline Bodi Bodi ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 28.Jun.2005
Beiträge: 39
Herkunft: Nordosthessen
Füge Bodi in deine Contact-Liste ein
24.Sep.2005 10:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bodi in Ihre Freundesliste auf Email an Bodi senden Beiträge von Bodi suchen
Lampe doch noch ein Einfall

Hast du schonmal versucht, den Kanal zu wechseln? Schnurlose Telefone zB können da Störungen verursachen. Hat bei mir auch etwas geholfen.

Letztendlich hab ich mich übrigens komplett gegen WLAN entschieden, weil es bei mir im Bezug auf Online-Spiele auch nicht zu 100%iger Zufriedenheit funktioniert hat (auf deutlich kürzerer Distanz als bei dir und nicht durch Wände/Decken)... Jetzt mit normaler LAN-Verbindung ist alles in Butter.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ödipussi ist offline ödipussi


Starter

Dabei seit: 20.Sep.2005
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von ödipussi

24.Sep.2005 14:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ödipussi in Ihre Freundesliste auf Email an ödipussi senden Beiträge von ödipussi suchen
noch ne frage

Danke nochmal für deine Hilfe.

Glaub mir, wenn ich wüsste wie, würde ich sofort auf Kabel wechseln.

Ich werde hier in den nächsten Tagen mal ne Zeichnung reinposten wie genau wir verscuht haben den Router im 1. Stock zu installieren, vielleicht können du und ein paar andere mir dann besser bezüglich dieses Problems helfen.


Wegen dem Frequenzwechsel:

EDIT: Frage hat sich erledigt.

Ich hab mal ein Paar andere Kanäle ausprobiert und es klappt wirklich besser als auf dem der ursprünglich eingestellt war.

Danke für den Tipp!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von ödipussi am 24.Sep.2005 14:45.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar