DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

2 Netzwerke im Router physikalisch getrennt?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Fritz!Box2030 als Router - Fragen zur Einwahl ?? | Fritz!Box WLAN 3070: DSL-Router-Kombi mit USB-Anschluss
mp0 ist offline mp0


Starter

Dabei seit: 28.Jun.2005
Beiträge: 2
17.Aug.2005 20:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mp0 in Ihre Freundesliste auf Email an mp0 senden Beiträge von mp0 suchen
2 Netzwerke im Router physikalisch getrennt?

Folgendes Problem stellt sich mir:

Ich habe einen Firmen-PC (WIN-XP) mit dem ich per VPN-Tunnel eine Verbindung zum Firmennetzwerk meines Arbeitgebers aufbaue und mehrere private PCs (WIN-XP u. WIN9cool, die ich vernetzt habe. Der Internetzugang erfolgt per DLS über einen Router mit eingebautem 4-Portswitch (Synergy21) und separtem Modem.

Ich darf die berufliche Flatrate auch privat nutzen. Allerdings dürfen seit einiger Zeit keine privaten Geräte mehr im gleichen Netzwerk hängen, wie die Firmen-PCs. Ich gewährleiste dies nun "provisorisch" durch alternierendes Einstecken der Netzwerkabel am Router/Switch. Dadurch kann aber keiner mehr ins Internet, wenn der Firmen-PC online ist...;-(

Es soll aber auch Router geben, da kann man die 10/100Ports so konfigurieren, dass sie keine "physikalische Verbindung" miteinander haben. Man soll so mehrere völlig getrennte Netzwerke mit dem Internet verbinden können.

Kenn sich hier Jemand damit aus?
Welche Router kommen hier in Frage und wie konfiguriert man sowas oder gibt es Router die hardwarmäßig getrennte Ports haben?

Ganz, ganz lieben Dank für Tipps und Hilfen

mp

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar