DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Router

"DSL-Verteiler" für Notebook und Rechner

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Was mir einen Router kaufen... | Muss man router programmieren?
pierre ist offline pierre pierre ist männlich


Starter

Dabei seit: 14.Mar.2004
Beiträge: 1
Herkunft: Berlin
14.Mar.2004 20:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie pierre in Ihre Freundesliste auf Email an pierre senden Homepage von pierre Beiträge von pierre suchen
"DSL-Verteiler" für Notebook und Rechner

Hallo!

Ich möchte möglichst zeitnah in DSL einsteigen. Bislang hielten mich aber die relativ hohen Einstiegskosten davon ab. Bedingt durch mein Unwissen ging ich zunächst von einem WLAN-Router als beste Wahl aus. Ich habe ein Notebook im Haus sowie einen PC in einem Nebenraum. Der PC oder vielmehr dessen lokales Modem ist aufwendig mit einem handelsüblichen Kabel an die TAE-Dose im Wohnzimmer gekabelt.

Das Notebook findet nur im Wohnzimmer, also an der TAE-Dose Verwendung, muss nicht sonderlich flexibel sein.

Ich suche deshalb eine Lösung mein altes Kabel weiter zu nutzen und einfach eine Art "DSL-Verteiler" im Wohnzimmer zu legen (wie die TAE-Dose momentan). Wie nennt sich das dann und geht es überhaupt mit den aktuellen Kabeln (Datendurchsatz...)? Benötige ich daneben weitere Hardware (außer einer PCI- oder PCMIA-Karte für meinen Rechner)?


Grüße
Pierre

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
gmayrhof ist offline gmayrhof gmayrhof ist männlich


Starter

Dabei seit: 25.Mar.2004
Beiträge: 3
25.Mar.2004 22:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie gmayrhof in Ihre Freundesliste auf Email an gmayrhof senden Beiträge von gmayrhof suchen
Acces Point od. Router

Hallo

Du könntest im Wohnzimmer einen Acces Point(für W-LAN) oder wenn du gleichzeitig surfen willst einen Router(teurer) aufstellen und den dann mit dem DSL Modem verbinden. Für deinen Computer im Nebenzimmer kaufst du dir dann eine PCI-WLAN Karte und für den Laptop natürlich PCMIA-WLAN Karte. Dann brauchst du von deinem Computer im Nebenzimmer kein Kabel mehr, und mit dem LAPTOP kannst du auch frei im Haus herum.

vielleicht hat dir das etwas geholfen, mfg Gerhard

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar