DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Modems

Zwei DSL Router an einem DSL Modem

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Neues Modem bei schnellerer DSL-Leitung? | netzeinwahl
hausdi ist offline hausdi


Starter

Dabei seit: 11.Apr.2006
Beiträge: 1
11.Apr.2006 22:48 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hausdi in Ihre Freundesliste auf Email an hausdi senden Beiträge von hausdi suchen
Fragezeichen Zwei DSL Router an einem DSL Modem

Hallo,

mal eine Frage. Möchte gerne zwei PPPoE Logins über ein DSL Modem aufbauen.
Technisch schaut es so aus.

- eine physikalische T-DSL Leitung von T-Com
- Ein T-DSL Modem Teledat 301 (KEIN ROUTER) angeschlossen an der T-DSL Leitung
- Ein dummer 5 Port Switch angeschlossen am Ethernet Port des Teledat 301
- Ein DSL Router angeschlossen am Switch mit Ethernet WAN Port der PPPoE kann und Zugangdaten von einem Provider eingetragen hat
- Ein zweiter DSL Router angeschlossen am Switch mit Ethernet WAN Port der PPPoE kann und Zugangdaten von einem ANDEREN Provider eingetragen hat

Ja, zugegeben das ist eine seltsame Anordnung
Ja, es ist klar das die maximale Bandbreite durch die T-DSL Leitung limitiert ist und sich nicht magisch verdoppelt

Dennoch sollte das doch zumindest theoretisch funktionieren, oder? Hat das schonmal jemand probiert? Bin nicht sicher wie das ARP mäßig aussieht und wie der DSLAM damit umgeht.

Gruss
hausdi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar