DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Modems

Versatel NTSplit an TK-Anlage

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Verbindung bricht ab trotz raspppoe treiber! | Fritz!Card DSL am Analoganschluss
MaedMaex ist offline MaedMaex


Starter

Dabei seit: 10.Jun.2006
Beiträge: 1
Herkunft: Deutschland
10.Jun.2006 12:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MaedMaex in Ihre Freundesliste auf Email an MaedMaex senden Homepage von MaedMaex Beiträge von MaedMaex suchen
Fragezeichen Versatel NTSplit an TK-Anlage

Ich habe folgendes Problem. Seit einigen Tagen habe ich ADSL2+ von Versatel.

Leider habe ich einige schwierigkeiten mit dem Anschließen des "NTSplit" (Splitter).
Zur Zeit ist noch mein Uralt-Splitter von T-Com angeschlossen. und zwar einfach nur mit einem Aderpaar von der Tk kommend. Von diesem splitter geht dann ein einfaches Patchkabel zum Modem und ein Kabel aus der TAE des Splitters zum NTBA. Als letzes geht dann wieder von einem der S0 Ports ein Kabel in die TK-Anlage.

Wenn ich nun den "NTSplit" einbauen möchte (was laut Versatel dazu führt das ich auf den NTBA verzichten kann) treten einige kleine Probleme auf.
1. der NTSplit muss an eine TAE Buchse angeschlossen werden. Diese ist auch in der TK vorhabend und wenn ich ihn anschließe bekomme ich auch ein Signal für bestehende ISDN Verbindung. Allerdings muss ich ja auch wieder mit einem Kabel in die TK zurück, so wie es vorher auch war. Dies erweckt erweckt aber bei mir einen rechts seltsamen eindruck und funktionieren tut es sowieso nicht.
2. Die beiden Kabel die vorher in dem Splitter angeklemmt waren kann ich Problemlos an den DSL-Klemmen des NTSplit anklemmen und habe dann auch eine Internet verbindung, aber nur solange ich ja nicht den NT-Split mit der TAE-Buchse der TK verbinde.

Ich weiss, das ist alles wahnsinnig komliziert zu beschreiben. Hoffe aber dennoch das irgendjemand sich ein ungefähres Bild machen kann, bzw. ein ähnliches Problem hatte und mir helfen kann.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von MaedMaex am 10.Jun.2006 12:47.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
10.Jun.2006 13:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: Versatel NTSplit an TK-Anlage

Ist vom Prinzip her ganz einfach.......
den alten Klumpatsch entfernen - Splitter und NTBA.

Das ankommende AMT entweder direkt mit dem NTsplit verbinden (Anschluß AMT)
oder halt mit TAE-Stecker anschließen - dann muß das AMT natürlich eine TAE-Buchse haben.

Jetzt die TK-Anlage mittels S0-Kabel mit dem NTsplit verbinden (S0-Anschluss)
Mit TAE-Kabel geht das nicht!
Modem an "DSL" des Ntsplit anschließen.
Mehr ist das doch nicht :-)

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar