DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Modems

ISDN Kabel anstatt CAT 5 Kabel

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Kein Seitenaufbau mit DSL-Modem At-ar215 | AVM-fritzcard dsl+schlechter ping
paratrooper58 ist offline paratrooper58 paratrooper58 ist männlich


Starter

Dabei seit: 13.Oct.2002
Beiträge: 2
13.Oct.2002 20:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie paratrooper58 in Ihre Freundesliste auf Email an paratrooper58 senden Beiträge von paratrooper58 suchen
Fragezeichen ISDN Kabel anstatt CAT 5 Kabel

Guten Tag

Ich bin derzeit noch kein DSL User aber bald. Meine Frage bezieht sich auf das Kabel zwischen dem PC und dem DSL Modem.
Wir haben bei uns im Haus in der Wand normale ISDN Kabel mit 4 Adern, normal gebraucht man aber 8 adrige Cat 5 Kabel dafür.
Nun habe ich aber gehört das man auch das 4 adrige ISDN Kabel benutzen kann, da die benötigte Datenmenge da auch durchgeht.
Stimmt das? verwirrt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
jk-pc ist offline jk-pc


Starter

Dabei seit: 12.Oct.2002
Beiträge: 8
13.Oct.2002 22:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie jk-pc in Ihre Freundesliste auf Email an jk-pc senden Beiträge von jk-pc suchen

hossa!

also du bräuchtest min. 4-adriges cat3-kabel für 10Tbase für 100 Mbit cat5-kabel...

Die Geschwindigkeit mit nem 10Mbit-netzwerk reicht also vollkommen aus, da eine so hohe datendurchsatzrate noch garnicht verfügbar ist (ausser als Standleitung -> das ist aber wieder was anderes ... großes Grinsen ) ...
als info: 1 Megabit = 1024 Kilobyte
786 Kilobyte -> 0,7676 Megabyte(gerundet Augenzwinkern )

das sollte aber alles kein Problem sein...

Du solltest aber daran denken, falls du ein netzwerk mit hub/switch aufbauen möchstest oder vor hast ein crossover-kabel zu benutzen, dass (beim Teledat 300 Lan) die Adern bereits intern gekreuzt sind, und du so das Modem direkt mit einem 1:1 Patchkabel an deinen PC anschliessen kannst - Beim Hub/switch aber den Uplink-Port oder ein Crossover-Kabel nutzenn... also 1:1 verdrahtung...

Achso, die meisten dsl-modem unterstützen eh nur 10TBase - sollte also alles kein Problem sein ... Augenzwinkern

ach, da fällt mir grade noch ein:
du benötigst für 10BaseT minimal Cat3-Kabel, wobei die meisten isdn-kabel cat1 haben...
Schau ambesten mal auf das kabel, dort steht auch drauf was für ein cat-kabel das ist...

du könntest auch telefonkabel (bzw. cat1-kabel) nehmen, ACHTUNG! dort sind die beiden mittleren adern gekreuzt! ausserdem sind telekabel nicht verdrillt und sind für andere Frequenzen (ca. 10 kHz) ausgelegt...

tschau,
jk-pc

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von jk-pc am 13.Oct.2002 22:54.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
paratrooper58 ist offline paratrooper58 paratrooper58 ist männlich


Starter

Dabei seit: 13.Oct.2002
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von paratrooper58

14.Oct.2002 13:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie paratrooper58 in Ihre Freundesliste auf Email an paratrooper58 senden Beiträge von paratrooper58 suchen
Pfeil danke

tach

danke für die präzise antwort, ich habe mich jedoch nun dazu entsclossen mit CAT 5 Kabeln zu arbeiten, da wir aus 3 PCs ein 100Mbit Netzwerk über einen Switch aufbauen wollen. Vom switch geht es dann weiter in den Router.........

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar