DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Modems

Fritz Dsl/isdn Common Fehler

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Hauptanschlu/Nebenanschluß | Kabel zw. Modem u. Metzwerkkarte
Gogmagog ist offline Gogmagog Gogmagog ist männlich


Starter

Dabei seit: 15.Nov.2002
Beiträge: 5
Herkunft: GER/NDS/Braunschweig
Füge Gogmagog in deine Contact-Liste ein
15.Nov.2002 04:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gogmagog in Ihre Freundesliste auf Email an Gogmagog senden Beiträge von Gogmagog suchen
Achtung Fritz Dsl/isdn Common Fehler

Bin Besitzer einer Fritz DSL ISDN Card
Also mein Problem ist auch der COMMON-ISDN-API-FEHLER ---- B1 Protokoll Parameter nicht unterstütz. Der Sporadisch meist bei Downloads "EMULE"vorkommt wobei ich dann den rechner neustarten darf.vieleicht gibt es ja mehrere die diesen fehler haben die sollten sich dann bei mir auch melden über ICQ oder e-mail vieleicht kommen ja so viele zusammen das mann sich mal zusammen BEI "AVM DEM MEHRFACHEN TEST SIEGER"Melden kann und die da mal wach werden...
Die von avm wssen wohl auch nicht so genau was das ist... Habe auf anraten dieser jeniger leute schon
alle Treiber mehrfach in verschiedener reihen folge aufgespielt ... die bios einstellungen hin und hergeändert über 98-XP alles getestet ( AUSSER ME VERSTEHT SICH)...
die PCI Card getaucht ausgebaut und die IRQ anderst verteilt dies brachte aller dings nicht viel vieleicht kann mir ja Hier einer weiter helfenCHanft@gmx.de
ICQ 106642174

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Unbekannt_001

Gast

16.Nov.2002 13:30 Zum Anfang der Seite springen
RE: Fritz Dsl/isdn Common Fehler

Hallo Gogmagog!
1. Kann Deine Beobachtungen bestätigen, kenne den Fehler auch. Kommt insbesondere bei grossen Downloads vor.
2. Hatte schon ganz andere Probleme mit der Fritz!Card, also von "MEHRFACHEM TESTSIEGER" kann meiner Meinung nach nicht die Rede sein. Oder aber man müsste fragen, was überhaupt getestet wurde. Die Reichweite scheint's zum Beispiel nicht gewesen zu sein.
3. Du benutzt wahrscheinlich FRITZ!Web DSL zur Interneteinwahl(?). Überprüf mal bitte folgendes in den Einstellungen: Hast Du gleichzeitig noch eine Internet-Verbindung im Windows-DFÜ-Netzwerk eingerichtet, die auch über die FRITZ!Card läuft? Windows benutzt zur Einwahl den "AVM NDIS WAN CAPI Treiber" (so heisst das Ding unter Win2000, ist ein virtuelles Modem auf der CAPI-Schnitstelle), während FRITZ!Web die Pseudo-Netzwerkkarte "FRITZ! Web DSL PPP" benutzt. Wenn nun 2 Programme versuchen eine Internet-Verbindung herzustellen, beide über unterschiedliche Schnittstellen, ist der Fehler vorprogrammiert.
4. Wenn Du also noch eine Verbindung im DFÜ-Netzwerk hast, dann muss die also sekundäre Verbindung eingestellt werden, FRITZ! bleibt Standard zur Interneteinwahl. Oder aber umgekehrt, Hauptsache ist, sich für eins zu entscheiden. Unter Windows NT macht man das in den Bindungen, unter 2000 findet man das unter Erweiterte Einstellungen im Ordner DFÜ- und Netzwerkverbindungen. Wie das unter 98 funktioniert weiss ich jetzt gerade nicht. Da gibt's eine Checkbox für auf einer der Registerkarten, die man erhält, wenn man das Protokoll auswählt und auf "Eigenschaften" klickt. Nennt sich glaube ich "als Standart setzen". Falls sich das auch nach Neustart nicht aktivieren lässt, bei allen anderen Protokollen das Häkchen erst entfernen.
5. Eventuell hast Du auch noch die Verbindung aus dem DFÜ-Netzwerk für Dein LAN, sofern Du eins hast, freigegeben. Dann wird wieder das DFÜ-Netzwerk aufgerufen, obwohl Du bereits über FRITZ!Web online bist. Freigabe also entfernen, da gibt's ja auch ein Programm von AVM für.
6. Abgesehen von dem Popup kann ich keinen Fehler erkennen. Meine Donwloads liefen auch trotz zigfacher Fehlermeldungen ohne Probleme weiter.
7. Grosse Downloads lieber mit dem Downloadmanager von Mozilla/Netscape 7 machen, da tritt der Fehlder im Gegensatz zum Internet-Explorer nicht auf.
8. Trotz aller Probleme ist die Karte nicht schlecht. Bei mir läuft sie nach einigen Kinderkrankheiten (Treiber) sehr stabil und schnell. Hardwareprobleme hat sie im Dauerbetrieb dann doch mal: Habe ich beispielsweise den Computer hart resetet (wobei ja die Stromzufuhr für das Modem einfach abgeschaltet wird), bekomme ich beim nächsten Booten von Linux eine Fehlermeldung. Aber auch die tut der Funktionalität komischerweise keinen Abbruch. Vielleicht hätte AVM einfach nur die Fehlermeldungen weglassen sollen, dann würden wir uns nicht so ärgen :-)
Hoffe, das hat geholfen.

MfG
Raoul

P.S.: Hast Du zufällig eine G-Force? Kompatibilitätsprobleme, die mögen sich nicht...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gogmagog ist offline Gogmagog Gogmagog ist männlich


Starter

Dabei seit: 15.Nov.2002
Beiträge: 5
Herkunft: GER/NDS/Braunschweig

Themenstarter Thema begonnen von Gogmagog

Füge Gogmagog in deine Contact-Liste ein
03.Dec.2002 19:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gogmagog in Ihre Freundesliste auf Email an Gogmagog senden Beiträge von Gogmagog suchen

Hmm G-Force4 habe ich, Das heist jetzt soviel das es darn liegt ??

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Unbekannt_001

Gast

09.Dec.2002 10:51 Zum Anfang der Seite springen
weiss nicht...

Also: Der Fehler ist ein Hardware-Fehler. Wie man den geradezu provozieren kann, hatte ich ja schon geschrieben. Wenn Du nichts "schlimmes" gemacht hast und der Fehler trotzdem auftritt, könnte es sich um eine Resourcen-Konflikt handeln, beispielsweise mit der G-Force. Woran das jetzt liegt, an der G-Force oder der FritzCard, weiß ich nicht, AVM und Nvidia geben sich glaube ich gegenseitig die Schuld. Fest steht aber, das die FritzCard Probleme mit IRQ-Sharing hat, deshalb solltest Du mal versuchen, sie so zu konfigurieren, daß wirklich nichts anderes den IRQ der Karte benutzt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gogmagog ist offline Gogmagog Gogmagog ist männlich


Starter

Dabei seit: 15.Nov.2002
Beiträge: 5
Herkunft: GER/NDS/Braunschweig

Themenstarter Thema begonnen von Gogmagog

Füge Gogmagog in deine Contact-Liste ein
10.Dec.2002 21:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gogmagog in Ihre Freundesliste auf Email an Gogmagog senden Beiträge von Gogmagog suchen
traurig LÖsung

Also,
Das Problem ist HÖCHSTWARSCHEINLICH HardWare Bedingt...
Und zwar Gehe ich davon mal aus das alle die diesen Fehler ("Common ISDN API FEHLER") Haben,
Ein MOTHERBoARD Mit VIA CHIPSATZ Haben koriegiert Mich wenn ich mich Irre...
UND DA Kommen wir auch zum Fehler ES IST DER "South Bridge BUG" VIA NENNT IHN "root cause"
Nachlesen>>> http://www.tecchannel.de/news/20020610/t...20610-7777.html
PROBLEMLÖSUNG>>> WARTEN bis ein PATCH Kommt oder NEUES BOARD Kaufen.... Oder
TeleDumm Modem TELEDAT 300 LAN UND NETZWERK KARTE KAUFEN was ich genau mache weiss ich noch net genau..... aber Neues Board warscheinlich, Kein VIA CHIP SATZ weil wer weiss ob die halten was sie versprechen PATch Andere StouthBridge...

ALSO BIS DENNE BERICHTE WEITER....

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar