DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Modems

Egal welches DSL-Modem?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Modem von Tiscali Sagem 840 F@ast | Siemens Modem trennt 10BaseT !?
Matthias_M. ist offline Matthias_M. Matthias_M. ist männlich


Starter

Dabei seit: 20.Jun.2003
Beiträge: 1
21.Jun.2003 10:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Matthias_M. in Ihre Freundesliste auf Email an Matthias_M. senden Beiträge von Matthias_M. suchen
Egal welches DSL-Modem?

Hallo,

ist bei dem Kauf eines DSL-Modems auf etwas besonderes zu achten oder ist der "richtige" Router der entscheidende Punkt, da der ja für die Sicherheit verantwortlich ist?
Ich möchte PC und Laptop dabei eventuell verbinden.

Danke.

Gruß
Matthias

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
21.Jun.2003 13:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: Egal welches DSL-Modem?

Hallo Matthias_M.,

WIllkommen im DSL-Magazin-Forum!.

Heutzutage brauchst Du beim Modem auf nichts mehr achten, vorrausgesetzt es kommt von einem Markenhersteller und es hat sich "etabliert"!
Je nach Provider werden verschiedene Modems angeboten - einige sind dabei aber überaus Müll (AT-AR-215), hierbei handelt es sich jedoch überwiegend um USB-Modems.

Um genauer auf Deine Frage einzugehen...

Du hast die Variante Modem und Router oder Router mit integriertem Modem. Ebenfalls kommt W-Lan in Frage. Es ist halt eine Preisfrage.

Zur Sicherheit:
Das Modem bietet keine Sicherheit, jedoch der Router,
wenn er eine Firewall besitzt.
Sicher ist heute jedoch nichts, zumindest 100%tig.

Schau Dich mal bei Hardware>Router>Modems hier im Forum um, eine große Auswahl steht Dir zur Verfügung.
Die wenigsten Probleme machen immer noch die Telekom-Geräte (abgesehen von Hardwareaussetzern - kommt gelegentlich bei jedem Hersteller vor), sind aber preislich nicht der Knaller.
Auf dem Gebrauchtmarkt werden tausende Geräte angeboten, teilweise sind sie jedoch nicht UR2-fähig, was aber unbedingt sein sollte.

Welchen Router Du davorschaltest ist letztendlich egal, Ports sollten aber ohne Probs ab- und angeschaltet werden können und die Firewall muß einfach zu konfigurieren sein. Allnet und Synergy gehen ganz gut, Devolo und Telekom haben deutsche Menues, was die Konfiguration erheblich erleichtert.
Achtung:
Router funktionieren bei AOL nicht!!!!!!!


Noch Fragen?
Nur zu!
Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar