DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Modems

Dual-Link Cellpipe

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag DSL Modem mit Router funktion | Fritz! card ur2 ja oder nein?
Sowjet ist offline Sowjet Sowjet ist männlich


Starter

Dabei seit: 18.Nov.2003
Beiträge: 3
18.Nov.2003 12:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Sowjet in Ihre Freundesliste auf Email an Sowjet senden Homepage von Sowjet Beiträge von Sowjet suchen
traurig Dual-Link Cellpipe

Ich habe vor mir DSL von Arcor zu holen, habe aber zwei Rechner, möchte mir aber eigentlich das Geld für einen Router sparen.
Kann ich an das "Dual-Link" Cellpipe Modem zwei Rechner anschließen, also ein an USB und einen an LAN?!
Und wenn das nicht gehen sollte, gibt es eine billige Alternative, z.B. eine Möglichkeit nur einen Switch als "Router-Ersatz" zu nehmen?
mfg und vielen Dank schon mal..

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
18.Nov.2003 13:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: Dual-Link Cellpipe

Die Möglichkeit bestünde schon, aber mit dieser Zugangsart hast Du die berüchtigte Doppeleinwahl!

Ich kenne allerdings nicht das Verhalten des Modems, wenn Du sowohl den Netzadapter als auch den USB-Stecker angestöpselt hast. USB versorgt das Ding ja auch mit Strom.

Gehen wir also von der Netzadaptergeschichte aus:
Du würdest für den LAN-Anschluß noch einen Switch benötigen, der beide Rechner mit dem Modem verbindet.

Wenn jetzt beide Rechner ins Net gehen, dann "wählen" sich auch beide ein - und das ist nicht möglich - da es zur Doppeleinwahl kommt.

Heute kosten Router nur noch ein Bruchteil von dem, was sie vor etwas einem Jahr gekostet haben.
Günstige Geräte gibt es schon für unter € 50.-- und bei Nutzung einer FLAT bist Du damit auf der sicheren Seite.

Es geht auch noch die Internetverbindungsfreigabe, so würde der zweite Rechner über den ersten Rechner surfen. Hier geht es sogar mit dem Switch. Dazu muß aber der erste Rechner ständig eingewählt sein, solange der zweite Rechenr surfen will/soll!

Die elegantere Variante ist und bleibt der Router!

So, Sowjet und nun heisse ich Dich
willkommen im DSL-MAGAZIN-FORUM! großes Grinsen

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar