DSL-Magazin.deDSL-HARDWAREDSL-Modems

DSL-Internes-Modem Unterschiede?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (5): 123»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag teledat 300 pci max downstream 768?? | Cellpipe DSL Modem, 2 PC gleichzeitig ?
amtrack77 ist offline amtrack77 amtrack77 ist männlich


Starter

Dabei seit: 07.Mar.2004
Beiträge: 9
07.Mar.2004 05:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie amtrack77 in Ihre Freundesliste auf Email an amtrack77 senden Beiträge von amtrack77 suchen
Fragezeichen DSL-Internes-Modem Unterschiede?

Moin moin,
bin gerade neu hier eingestiegen und hab gleich ein paar Fragen (ich hoffe, die sind nicht sooo doof, daß ich gleich gesteinigt werde.. Augenzwinkern .):
Habe letzte Woche DSL via T-Net (also analog) beantragt; Freischaltung soll am 12.3. erfolgen.
Mache das per Freenet-Power-Flatrate.
Anschluß dabei über Telekom, nur: Ich habe kein Modem mitbestellt, weil ich ein internes haben möchte.
Habe nämlich absolut keine Anschlüsse am Rechner mehr frei, aber noch jede Menge PCI-Plätze.
Habe mich jetzt mal bei eBay ´nen bisschen umgesehen und stoße auf folgende Probleme:
1.) Es werden Modems angeboten einmal für Analog-Netz, aber auch für ISDN-Netz.
Ist das nicht eigentlich wurscht, da das DSL-Signal ja durch den Splitter eh von der Amtsleitung abgetrennt wird?
2.) Es wird mehrfach ein Internes Modem von GVC angeboten, das aber nicht mit T-DSL laufen soll, aber sonst mit allen Anbietern.
Weiß jemand in diesem erlauchten Kreise näheres dazu?

Welche Internen Modems wären überhaupt zu empfehlen?

Bin halt, wie o.g. DSL-Neuling und benötige derwegen fachkundigen Rat.

Danke vorab.

Lernen macht Spaß...
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
07.Mar.2004 15:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: DSL-Internes-Modem Unterschiede?

Hallo amtrack77

Willkommen im DSL-MAGAZIN-FORUM!

Deine Fragen kann ich schon beantworten, aber um eines vorweg zu nehmen..........

warum kein externes Modem?
Du bist jederzeit in der Lage, Dein DSL zu erweitern und mit internen Geräten sieht es nicht so prickelnd aus!

Da Du ja jede Menge PCI-Plätze frei hast, so liegt es doch auf der Hand, mal eben einen Ethernet-Anschluss hinzuzustecken! (Netzwerkkarte) - Der Spaß kann dann richtig losgehen großes Grinsen

In der Tat sollen die FRITZ!-DSL-Karten bei einigen AnnexA Anschlüssen nicht klappen (AnnexA=DSL über analog - AnnexB=DSL über ISDN)

Meine Empfehlung daher:
Netzwerkkarte und externes DSL-Modem.

Warum das GVC nicht mit DSL via Telekom laufen soll, kann ich Dir leider nicht beantworten, höre dieses zum ersten mal.

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
amtrack77 ist offline amtrack77 amtrack77 ist männlich


Starter

Dabei seit: 07.Mar.2004
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von amtrack77

08.Mar.2004 04:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie amtrack77 in Ihre Freundesliste auf Email an amtrack77 senden Beiträge von amtrack77 suchen
Augenzwinkern RE: DSL-Internes-Modem Unterschiede?

Hallo Saturn,
erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Dein Vorschlag, ein externes Modem zu verwenden, erscheint mir vom Punkt Erweiterung her logisch, werde ich wohl auch so machen.
Auch dazu aber nochmal die Frage:
Wird bei DSL-Modems grundsätzlich unterschieden zwischen welchen für den Analog- u. ISDN-Anschluß?
Das ist mir immer noch nicht ganz transparent...(nich hauen Augenzwinkern
Und welche sind zu empfehlen oder zu meiden (falls diese "Beratung" hier zulässig ist)?

Eine weitere Frage hab ich noch:
In der Beschreibung meines Motherboards steht unter "Spezifikationen" > "LAN" folgendes:
Speed 802.3u (10/100 Ethernet), unterstützt Wake-On-LAN. (ASRock-Board K7VT2)
Weiter unten ist bei den Anschlüssen ein RJ45-Anschluß erwähnt.
Ist das schon ein Anschluß für das DSL-Modem; brauche ich dann evtl. gar keine Netzwerkkarte mehr?
Und was bedeutet "Wake-On-LAN"?

Vorab schonmal danke für deine / eure Hilfe.

Gruß

amtrack77

Lernen macht Spaß...
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
08.Mar.2004 19:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: DSL-Internes-Modem Unterschiede?

Hallo amtrack77,

zu

Frage 1:
Nein, bei externen Modem s nicht, jedoch bei Internen, wie die Fritz!-DSL/ISDN
Diese ist eine vörzügliche Karte, läuft aber fast nur auf Annex B-Anschlüssen.
Die Fritz!DSL/SL soll angeblich auch auf Annex A laufen, aber AVM sagt was anderes dazu!

Frage 2:
Sofern Deine LAN-Karte nach aussen geführt wurde (Slot-Blech - oder in der Nähe der USB-Anschlüsse) und dieser würfelige Steckanschluss zu sehen ist (RJ45), dann hast Du eine Netzwerkkarte im Rechner, welche im Board fest integriert ist.
In diesem Falle benötigst Du keine neue Netzwerkkarte. Die Karte ist evtl. schon aktiviert, in der Systemsteuerung müßte sie sichtbar sein (evtl. unter dem Namen "Realtek")
Falls sie nicht sichtbar ist, aber der Anschluss wirklich schon nach aussen liegt, so müßte sie evtl. im Bios aktiviert werden (On Board LAN = enable in der Sektion Features Setup)

Frage 3:

Wake on LAN.............

ist diese Funktion im Bios aktiviert, so kannst Du Deinen Rechner mit einem anderen Rechner hochfahren, indem Du auf dem LAN den Rechner ansprichst. Dadurch wird Dein Rechner eingeschaltet, ist so, als wenn Du den Netztaster drückst - mehr auch nicht, denn wenn Du eine Anmeldung benötigst, so bleibt der Rechner im Anmeldefenster stehen.
Das Netzwerk funktioniert aber schon, sofern Ordner und Drucker freigegeben sind, und natürlich auch Benutzer, die Deinen Rechner ansprechen dürfen.

Noch mehr Fragen?

Na, dann hau man rein großes Grinsen

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Saturn am 08.Mar.2004 19:10.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
amtrack77 ist offline amtrack77 amtrack77 ist männlich


Starter

Dabei seit: 07.Mar.2004
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von amtrack77

08.Mar.2004 20:27 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie amtrack77 in Ihre Freundesliste auf Email an amtrack77 senden Beiträge von amtrack77 suchen
DSL-Modem

Hallo Saturn.

Also ich find´s echt super, wie Du so spontan und ausführlich antwortest---riesengroßen Dank!!!

Ich werde bestimmt in nächster Zeit noch die eine oder andere Frage haben, Freitag soll ja der Anschluß aktiviert werden...

Nun gut, somit ist meine Entscheidung für ein externes Modem gefallen, werde mich also danach umsehen.

Als nächstes werde ich dann heute nacht mal meinen Rechner von hinten begutachten, wo da die RJ45-Buchse ist---wenn die ja in den Unterlagen aufgeführt ist, muß sie ja wohl auch vorhanden sein.

Also, bis neulich, und nochmal danke.

Ich grüße natürlich auch alle anderen hier.


Gruß

amtrack

Lernen macht Spaß...
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (5): 123»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar