DSL-Magazin.deRUND UMS BOARDBoard-Infos

DSL - entwickelt es sich zur großen Abzocke

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Forum auf Anbieterebene neu strukturiert | DSL - entwickelt es sich zur großen Abzocke - Teil 2
werb.stier52 ist offline werb.stier52 werb.stier52 ist männlich


Starter

Dabei seit: 24.Oct.2007
Beiträge: 8
Herkunft: ST - BRD
24.Oct.2007 09:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie werb.stier52 in Ihre Freundesliste auf Email an werb.stier52 senden Beiträge von werb.stier52 suchen
DSL - entwickelt es sich zur großen Abzocke

Hallo an alle
- entwickelt sich DSL immer mehr zur Abzocker der Kunden durch die Provider - für mich ganz eindeutig "ja" - vollmundige Versprechen wie in der Politik - Downloadstream 2000, 6000 oder sogar 16000 und noch so alles mehr - macht man dann den Test kommen von den 16000 noch 1500 an oder von 2000 nur noch 5 kB - so schnell waren wir schon mit nem Analog-Modem - aber wir können ja alle nur nicht lesen - da steht ja immer nur bis zu .... - also es dürfen auch nur NULL kB sein - denn bis sagt ja nicht aus das was ankommen muss

oder das Versprechen - ohne Telekomanschluß -
alles Lüge - man zahlt zwar an einen anderen - aber in Wirklichkeit behält die Telekom die Leitungen und wenn irgendeine Störung ist kommt ein durch die Telekom beauftragtes Unternehmen zur Behebung (wenn das nicht nur ein einfacher Elektriker ist der da ankommt beim Kunden) - aber geiz ist ja geil - aber noch geiler ist das auf dieser Geiz ist geil - Welle - man muss wohl schon sagen Flut die Provider das große Geld einfahren - denn wer geizt - der kauft bekanntlich nur Schrott für viel Geld - aber dafür muss er sehr oft kaufen - und das rentiert sich besonders in der Herstellung - Masse statt Klasse -

und das ist nicht nur in Deutschland so
- ich habe Kontakt zu Leuten aus der ganzen Welt - und wenn man mit denen sich schreibt - bekommt man plötzlich die Meldung - Ihr Partner hat den Kontakt zum Server verloren - es wird langsam aber sicher Zeit dagegen etwas zu tun
- ich bin nun soweit das ich mit anderen mir einen DSL - Anschluß teile - und das klappt ganz gut - da wir zu unterschiedlichen Zeiten das Bedürfniss haben im Internet zu sein.

Durch WLAN ist noch mehr möglich - da können sich ganze Orte über einen fetten Anschluß zusammentun und mächtig Geld sparen - dazu ist nur ein klein wenig Gemeinschaftssinn notwendig - und der hilft auch gegen die immer größer werdende Abzocke

werb.stier52
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
24.Oct.2007 09:33 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: DSL - entwickelt es sich zur großen Abzocke

Hallo,
naja ganz so ist es ja nu nicht! Wenn im allgemeinen bei sagen wir DSL 6000 die Leute einen Downstream von 5000 - 6000 haben, dann sind Deine 5 absolut nicht in ordnung und sollten als Störung gemeldet werden.
Fehler passieren nunmal und Hardware kann auch mal kaputt gehen. Allerdings liest man immer öfter, eine Behebung klappt nicht mal mit einer Fristsetzung, was für den Kunden dann wirklich nicht tragbar ist!

Im übrigen ein Downstream von 0 kann nicht mit den Worten "bis zu" zu erklärt werden, da das Internet dann ja nicht nutzbar ist und das wäre dann devinitiv Vertragsbruch!

Das teilen eines Anschlusses ist meiner Meinung nach nur begrenzt sinnvoll. Wenn zuviele auf einer Leitung ziehen, dann gibt es da sicherlich auch Probleme!

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 24.Oct.2007 09:38.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
werb.stier52 ist offline werb.stier52 werb.stier52 ist männlich


Starter

Dabei seit: 24.Oct.2007
Beiträge: 8
Herkunft: ST - BRD

Themenstarter Thema begonnen von werb.stier52

24.Oct.2007 16:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie werb.stier52 in Ihre Freundesliste auf Email an werb.stier52 senden Beiträge von werb.stier52 suchen
RE: DSL - entwickelt es sich zur großen Abzocke

Hallo Andre,

ja nur wie willst Du diesen Vertragsbruch nachweisen - ich kam stundenlang nicht ins Internet - und wenn Du nen Service anrufst dann sind die immer schon dabei das zu beheben - es dauert eben nur mal 2 bis 3 Tage - und dazu werden immer mehr von diesen sogenannten Services kostenpflichtig - ich hatte so die Schna.ze voll - da hab ich gekündigt.

Nun habe ich mein Handy - da kann mich jeder anrufen wenn er will - die Sprach-Box ist ausgeschaltet und zurück rufen tue ich niemanden mehr - aus und vorbei - wer was will erreicht mich nur wenn ich rangehe ans Telefon - alles andere ist wie ne Zeitung - alter Kram von gestern - und wenn ich etwas schwarz auf weiss besitzen muss hab ich nen Drucker und Kugelschreiber.

Und ist es nicht egal an welcher Stelle zu viele auf der Leitung sind - oder wieso bekommen wir unsere IP-Adresse über nen Netzknoten der 200 und mehr km weit weg ist - obwohl Waghäusel nur 8 km weit ist und Karlsruhe zum Beispiel ca. 25-30 km und vieleicht im eigenen Ort auch ein Netzknoten existiert.

Heute habe ich die DSL-Box sooft durchgestartet bis ich über den Netzknoten Karlsruhe verbunden war - und siehe da - es war trotz der 1000-sender Leitung die hier nur liegt den ganzen Tag über ins Internet zu kommen. Das niedriegste war zwar unter 100 KBit/sek - aber ich bin rein gekommen und konnte sogar mit beiden PC's arbeiten - einem privat, mit dem anderen dienstlich. Dazu muss man früh aufstehen damit man einen guten Platz bekommt.

Wo kann man sich denn informieren Internet über die Sat-Schüssel

Gruß Roland

werb.stier52
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
24.Oct.2007 18:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: DSL - entwickelt es sich zur großen Abzocke

Hallo,
also ich meinte das eher so, dass wenn Du und Deine ganze Straße über ein und den selben Port geht und dann noch eventuell recht weit weg seit von der Vermittlungsstelle, dann könnt das unter Umständen auch Probleme mit sich bringen.

Meinst Du Sky DSL? Dafür braucht man (oder brauchte man zumindest früher) eine Telefon- oder ISDN Leitung als Rückleitung. Da es aber keien ISDN Flats mehr gibt (oder doch wieder?) sollte das keine Alternative sein.

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar