DSL-Magazin.deSOFTWAREBetriebsysteme & Treiber

XP-Netzwerk und DSL-Router einrichten

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (4): 123»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag W-LAN Konfiguration mit 1 & 1 und Router | dsl unter dfue-verbindung einrichten
predatormueller ist offline predatormueller predatormueller ist männlich


Starter

Dabei seit: 03.Nov.2002
Beiträge: 4
Herkunft: Weierbach/Pfalz
03.Nov.2002 19:48 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie predatormueller in Ihre Freundesliste auf Email an predatormueller senden Homepage von predatormueller Beiträge von predatormueller suchen
XP-Netzwerk und DSL-Router einrichten

Hallo Leute,
Ich hab ein großes Problem, und hoffe das mir dabei jemand helfen kann.
Ich bin neu hier und auch neu mit dem Umgang von Netzwerken.Ich habe zwei Computer mit WinXP und einen Netgear DSL-Router RP114 und möchte diese drei Geräte mit einander verbinden!Wer kann mir Punkt für Punkt erklären wie ich ein Netzwerk einrichte, was ich an den Computern einstellen muss um Sie mit einander Comunizieren zu lassen, wie ich den Router konfigurieren muss um mit beiden Rechnern in das DSL-Netz zu kommen ( scheiß Handbuch!).Auch hab ich verständigungs Probleme mit dem eingeben der ganzen T-DSL Nummern im Router. Bin also total unerfahren mit Netzwerken!!!Bitte helft mir weiter!!
unglücklich unglücklich unglücklich unglücklich unglücklich unglücklich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
03.Nov.2002 23:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
Und dabei ist Netgear doch so kinderleicht!

Hallo,
ist doch ganz einfach. Du hast Dein Dsl Modem an den Wan Port angeschlossen. Die Computer an die Lan Ports. Dann öffnest Du auf einem der Computer den Internet Explorer und gibst in die Adressleiste 192.168.0.1 ein. Dann öffnet sich ein Fenster und Du mußt den Benutzernamen Admin eingeben und das Paßwort ist 1234 .
Dann bist Du im Routermenü. Da startest Du den Assistant(Wizzard Setup). Systemname und Domainname bleibt leer.Klick auf next bis Du zu ISP Parameters for Internet Access kommst. Da wählst Du unter Encapsulation das PPPOE Protkoll aus.
Service Name bleibt leer. Bei Username kommt die Aschlußkennung+Mitbenutzernummer+#+Suffik@t-online.de rein. Also zb. so gechrieben: xxxxxyyyyy#0001@t-online.de
Bei Paßwort logischerweise das Paßwort von T-Online für Deinen Internet Zugang.
Idle Timeout kannst Du auf den Wert 9999 setzen, dann trennt er erst nach 9999 Secunden selber die Verbindung(bleibt also immer Online bis die Telekom nach 24 Stunden die Verbindung trennt)!
Dann klickst du auf next und läßt alles so eigestellt wie es ist bis Du zu Finnish kommst. Klick auf Finnish. Das wars, der Router wählt sich jetzt selber ins Internet ein und wird von der Telekom exackt alle 24 Stunden Disconnected(eventuell zieh nochmal den Netzstecker von Router aus der Steckdose). Wählt sich aber gleich wieder neu ein. Wenn bei den Xp Rechnern das TCP/IP Protokoll installiert ist(was eigendlich sein müßte), dann sind die Rechner online. Du mußt auf den Rechnern eigendlich nix mehr machen.
Schau mal beim Internet Explorer nach ob unter Verbindungen keine gewählt ist, damit er die Lan einstellungen nutzt. Fertig, mehr sollte nicht nötig sein.
Auf der seite www.netgear.de findest Du aber auch noch eine Deutsche Anleitung zu Deinem Router.

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
predatormueller ist offline predatormueller predatormueller ist männlich


Starter

Dabei seit: 03.Nov.2002
Beiträge: 4
Herkunft: Weierbach/Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von predatormueller

04.Nov.2002 20:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie predatormueller in Ihre Freundesliste auf Email an predatormueller senden Homepage von predatormueller Beiträge von predatormueller suchen
RE: Und dabei ist Netgear doch so kinderleicht!

Hallo AndreDSL,
Ich danke Dir für deine schnelle Nachricht und werde es gleich Probieren. Nun da ich neu in dieser Sache (Netzwerke) bin , wär ich Dir noch sehr dankbar wenn du mir noch sagen könntest wie ich mit den zwei Computern Remote Kommunitzieren kann und zwar das über den Router!!! Der eine Rechner ist der meiner Freundin und nur zum Serven im Internet und der Große nur für mich und meinem daten und Spiele!!! Kannst du mir da einige Tipps geben?Es soll so sein das ich als Admin beide Computer verwalten kann und nur Remote auf den meiner Freundin zugreife wenn Sie schwierigkeiten hat!!!
Über Info wär ich Dir sehr verbunden!!
Danke nochmals für alles
MfG
Stefan Müller

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
04.Nov.2002 21:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Und dabei ist Netgear doch so kinderleicht!

Hallo,
da ist aber ein Unterschied zwischen Remote und Netzwerk!
Für das einfache Netzwerk muß jeder Computer Festplatten/Ordner (je nachdem was geteilt werden soll) freigegeben. Da klickst du auf die Festplatte/Ordner mit Rechtsklick und dann Freigabe.

Du mußt bei Xp glaub ich jeweils ein Benutzer Konto für den anderen Rechner erstellen, der Zugriff auf den Rechner haben soll. verwirrt Komischer satz! Ok mal anders. Wenn Rechner A auf B zugreifen soll muß B ein Konto für A haben und umgekehrt.
Da ich Xp nicht kenne kann ich nur sagen wie das bei Win2000 ist. Ich mußte damit mein 98 Rechner meiner Frau Zugriff auf 2000 hat unter Sytemsteuerung/Benutzer und Kennwörter ein Konto anlegen. Der Name des Konto´s muß exakt der sein mit dem sich der andere Rechner beim rauffahren von Windows anmeldet. Und das Konto sollte nie ablaufen. Das ist eigendlich alles für das normale Netzwerk, wenn das bei Xp nicht noch anders ist(glaub aber ich nicht!).

Zu Remote: Bei der Remotefunktion hast Du kompletten Zugriff auf den Computer des anderen, nicht nur auf Dateien.
Das funktioniert super mit Netmeeting. Das Programm muß bei beiden Rechnern gestartet sein. Dann gibst Du die Ip (im Heimnetzwerk von der Netzwerkkarte, nicht die vom Provider zugewiesen) von dem Computer ein auf den Du zugreifen willst.
Damit rufst Du ihn an. Wenn die Verbindung besteht forderst Du die Desktopfreigabe an. Dann kannst Du den anderen Rechner genauso bedienen wie Deinen eigenen. Aber war das überhaupt gemeint?
Ich schätze mal der reine Dateienaustausch reicht Dir oder?

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
04.Nov.2002 21:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
Remote? Ach so ja da war doch was!?!

Hallo nochmal,
ach jetzt weiß ich glaub ich was Du mit Remote meinst. Bei XP gibt´s da ja ganz neue Funktionen mit so einer Benutzerdatei die nach einer Stunde abläuft und solche Scherze!
Ja, davonn kenn ich nicht viel, hab ja kein Xp. Ich werde mal kalunke bescheid sagen der kennt was davon, der hat auch XP.

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 04.Nov.2002 21:42.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (4): 123»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar