DSL-Magazin.deSOFTWAREBetriebsysteme & Treiber

VKD-Fehler beim booten

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Fritz-DSL | laufwerksbuchstaben ändern?!
Endress ist offline Endress Endress ist männlich


Ultra-User

Dabei seit: 23.Nov.2002
Beiträge: 1716
Herkunft: Deutschland
02.Jan.2004 01:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Endress in Ihre Freundesliste auf Email an Endress senden Beiträge von Endress suchen
traurig VKD-Fehler beim booten

Hi Leute,

hab da nen Rechner, der beim booten nur bis zum Start-Bildschirm kommt, dann kommt ein Lese-Fehler mit VKD.

Danach funzt nur noch der reboot. In den abgesicherten Modus komm ich auch nich!!

Die Platte funktioniert, hab sie in nem anderen Rechner, komm in jeden Ordner rein, nur das System funzt nicht!!! unglücklich

Hat jemand nen Vorschlag, außer neu zu installieren???

Thanxs
Endress

Für den Optimisten ist das Glas halb voll,
für den Pessimisten halb leer.
Der Realist verdrückt sich beizeiten,
damit er nicht abwaschen muß.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
El-Locko ist offline El-Locko El-Locko ist männlich


Routinier

Dabei seit: 22.Nov.2002
Beiträge: 147
Herkunft: Dortmund
Füge El-Locko in deine Contact-Liste ein
02.Jan.2004 09:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie El-Locko in Ihre Freundesliste auf Email an El-Locko senden Beiträge von El-Locko suchen
Re: VKD?

Glaub zwar nicht das die Datei auf *.vkd endet, sondern auf *.vxd, aber egal. Vxd-Datei sind virtuelle Gerätetreiber die von Windoof benötigt werden um das Betriebssystem mit dr Hardware zu verbinden. Du hast nun die Möglichkeit die beschädigte Datei auf der CD von Windoof zu suchn und per DOS Befehl zu kopieren oder Neuzuinstallieren dein Windoof. Bei mir ist es aber schon vorgekommen, wenn ich mein Speicher zu hoch übertaktet hatte oder die Speicherbregrenzung nicht auf 512MB festgelegt hab bei W98 (wichtig) das genau der selbe Fehler auftratt, wie bei dir. Auch als ich mein neues Mainboard vor 1,5 Jahren einbaute und Win98 garnichtmehr lief, dafür aber 2000 und XP, tratt der gleiche Fehler auf. Dabei lags an dem Bios des Mainboards das Standartmässig den APIC (Advance Perepherie Interrupt Controller) eingeschaltet hatte (ermöglich Windows mehr als 15 IRQ zu vergeben), den Windows98 aber leider nicht kannte und somit sich nichtmal mehr zum Neuinstallieren brachte bis ich den Fehler bemerkte.
Naja, mehr kann ich dazu auch nicht sagen, aber seit dem Tag vor 1,5 Jahren hab ich nicht mehr formatieren müssen und benutze immernoch W98SE bis heute obwohl 2000 und XP auch drauf sind.
Bin nunmal alter 98 Fetischist. großes Grinsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Endress ist offline Endress Endress ist männlich


Ultra-User

Dabei seit: 23.Nov.2002
Beiträge: 1716
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Endress

02.Jan.2004 11:33 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Endress in Ihre Freundesliste auf Email an Endress senden Beiträge von Endress suchen
Re: Vkd?

Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Ich glaub ich hab da noch ein paar Details vergessen!! unglücklich

Das ist ein alter Rechner (75MHz). Im BIOS wurde 100-pro nichts verstellt, der Besitzer hat so was von null Ahnung, der weiß nich mal, wie man da rein kommt!! Augenzwinkern

Du hast recht, es gibt keine *.vkd-Datei. Das einzige was ich gefunden habe ist unter Windows --> System32 --> Driver die Datei HIDVKD.SYS

Was ich bis jetzt im Netz darüber gefunden hab ist, dass der Fehler irgendwie mit dem Tastaturtreiber zusammenhängen muss, aber darauf keine Garantie!!

Das Problem ist nun, wie erkenn ich, welche Datei genau beschädigt ist???
Dann könnte ich diese ja dann auch kopieren!!???

Thanxs
Endress

edit: Hab gerade noch was in der Bootlog-Datei gefunden, vielleicht hilft das ja was!! :-)

[000FFFDB] SYSCRITINIT = VKD
[000FFFDB] SYSCRITINITSUCCESS = VKD

und die letzte Zeile im bootlog:

[001000A3] DEVICEINIT = VKD

Für den Optimisten ist das Glas halb voll,
für den Pessimisten halb leer.
Der Realist verdrückt sich beizeiten,
damit er nicht abwaschen muß.

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Endress am 02.Jan.2004 12:37.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
kalunke ist offline kalunke kalunke ist männlich


Routinier

Dabei seit: 20.Sep.2002
Beiträge: 144
Herkunft: Hessen
02.Jan.2004 17:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie kalunke in Ihre Freundesliste auf Email an kalunke senden Beiträge von kalunke suchen
RE: Vkd?

Ich hab zu Deinem Problem diese Seite gefunden http://support.microsoft.com/default.asp...&NoWebContent=1

Wie Du schon sagtest könnte es etwas mit Deinem Keyboardtreiber zu tun haben. Allerdings könnte auch Deine Tastatut defekt sein. Daher probier doch mal eine andere aus. Als Lösung bietet MS hier an den Compi runterfahren, Deine Tastatur auszustöpseln und wieder einzustecken.

Leider konnte ich nichr mehr dazu finden, aber Du kannst unter start -> Programme -> Zubehör -> Sytemprogramme -> Systeminformation beschädigte Dateien suchen und wieder herstellen.

Alkohol macht gleichgültig!! Aber das ist mir egal!!!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von kalunke am 02.Jan.2004 17:08.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Endress ist offline Endress Endress ist männlich


Ultra-User

Dabei seit: 23.Nov.2002
Beiträge: 1716
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von Endress

02.Jan.2004 19:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Endress in Ihre Freundesliste auf Email an Endress senden Beiträge von Endress suchen
RE: Vkd?

Hall Leute,

danke für die Antworten!!!

@kalunke,

jepp, das hab ich heute schon versucht, auch ne andere tastatur, half aber nich zum Erfolg!!


Lösung Dank S@turn:
Unter DOS scandisk durchlaufen lassen, dann noch Datencheck durchlaufen lassen, da hat er eine beschädigte Datei gefunden, die hab ich dann korrigieren lassen, und danach is er dann wieder hochgefahren!!!
So wie es aussieht, läuft auch alles!!!

Gruß
Endress

Für den Optimisten ist das Glas halb voll,
für den Pessimisten halb leer.
Der Realist verdrückt sich beizeiten,
damit er nicht abwaschen muß.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar