DSL-Magazin.deSOFTWAREBetriebsysteme & Treiber

DSL mit 2 Rechnern nutzen ...

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag WIN98, kein ping, keine Verbindund | Dsl - Optimierung
pwk51 ist offline pwk51 pwk51 ist männlich


Starter

Dabei seit: 27.Dec.2002
Beiträge: 5
27.Dec.2002 18:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie pwk51 in Ihre Freundesliste auf Email an pwk51 senden Beiträge von pwk51 suchen
Fragezeichen DSL mit 2 Rechnern nutzen ...

Hallo,

Mitte Januar wird DSL freigeschaltet, das an zwei Rechnern verfügbar sein soll. Folgende Voraussetzungen sind gegeben:

1. Obergeschoss
ISDN XXL-Anschluss, NTBA und Laptop mit Netzwerkkarte

2. Obergeschoss
Telefonanschluss und Desktop-PC mit Fritz!-DSL-Card

Welche Hardware (Modem, Router, Splitter etc.) benötige ich, damit beide PC's drahtlos und voneinander unabhängig DSL nutzen können???

Vielen Dank für Euere Tipps ... und einen superguten Rutsch in's neue Jahr!

Gruss Peter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
dslsnoop ist offline dslsnoop dslsnoop ist männlich


Starter

Dabei seit: 26.Dec.2002
Beiträge: 7
Herkunft: Ruhrpott
27.Dec.2002 19:12 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie dslsnoop in Ihre Freundesliste auf Email an dslsnoop senden Beiträge von dslsnoop suchen
RE: DSL mit 2 Rechnern nutzen ...

Hallo,

drahtlose Verbindung heißt WLan, damit hast du ein wireless LAN = Netzwerk.
Der Dsl Zugangspunkt sollte zugleich der WLan Basis Anschluß sein.
Es gibt glaube ich WLAN Router für DSL, damit hast Du auf einer Seite Deine DSL-Verbindung und über entsprechende (einbau) karten für PCs bekommen die anderen Leute die Verbindung evt ist es auch möglich dort noch Netzwerkkabel (für) Laptop anzuschließen. Ansonsten ein teures Spiel..
Die DSL-Card im PC kannste dann aber nicht mehr verwenden.

Hardware die Du von der Telekom bekommst ist der Splitter zur Signaltrennung von ISDN und DSL.
Danach hast du entweder die Möglichkeit ein DSL Modem (Mediamarkt bei Neuanschluß umsonst) der Telekom für 49 € zu holen und ein WLAN Access-Point (Hub) oder den WLAN-Accesspoint mit integriertem DSL-Modem. Natürlich braucht jeder Rechner die WLAN Karte, falls der WLAN-Accesspoint kein Netzwerk (kabel) Anschlußmöglichkeit hat.

Gruß
Christian

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
pwk51 ist offline pwk51 pwk51 ist männlich


Starter

Dabei seit: 27.Dec.2002
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von pwk51

28.Dec.2002 13:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie pwk51 in Ihre Freundesliste auf Email an pwk51 senden Beiträge von pwk51 suchen
Fragezeichen DSL mit 2 Rechner nutzen ...

Hallo Christian,

vielen Dank für Dein Posting. Mittlerweile bin ich - nach Recherchen im Internet - von der drahtlosen Variante nicht mehr überzeugt. Erstens fehlt mir damit immer noch das nötige DSL-Modem und zweitens kann ich bei einer ausschliesslichen Verwendung von DSL offensichtlich keine Faxe senden bzw. empfangen. Wie Du schreibst, ist die Fritz!Card DSL nicht nutzbar.

Funktioniert denn folgende Konfiguration???

Splitter der Telekom -> Breitband-Router mit DSL-Modem -> 2 Rechner mit Netzwerkkarte über DSL Zugriff auf das Internet

und ...

NTBA der Telekom -> USB-Fritz!-ISDN an beiden Rechnern - Faxe senden/empfangen per ISDN

Nochmal Danke für Tipps (auch wenn Ihr nicht Christian heisst ;-)

Gruss Peter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
02.Jan.2003 19:02 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen

Wenn der Rechner mit der Fritz!DSL durchlaufen kann, so geht das ohne weiteres mit 2 Rechnern ins Netz. Brauchst halt nur noch Netzwerkkarten und die beiden Knechte miteinander verbinden. Software-Router drauf und die Fritz! murkelt prima vor sich hin!

Die Fritz! kann dann schön Deine Faxe versenden, via ISDN, versteht sich!

Gruß

Ulli

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
02.Jan.2003 21:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
Fax über Fritz ISDN!

Hallo,
ich hab nen Bekannten der hat jetzt Dsl von 1&1 bekommen.
Da kann er mit seiner Fritzkarte auswählen, ob er über ISDN oder DSl die Verbindung nutzen will.
Im übrigen, wenn Du mit Dsl online gehst und als Telefonanschluß ISDN hast, kann Dich ja keiner davon abhalten zusätzlich noch eine Isdn Karte zu nutzen. Die schließt Du dann wie gewohnt an den NTBA oder eine ISDN-Anlage an. Aber zum surfen sollte mann wohl besser Dsl nutzen, wenn vorhanden! Augenzwinkern

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar