DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERArcor DSL

DSL für alle im LAN

| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Flate von Arcor ? | Verbindung zwischen Modem und Splitter
Black-Bow ist offline Black-Bow Black-Bow ist männlich


Starter

Dabei seit: 19.Nov.2002
Beiträge: 3
Herkunft: Germany
19.Nov.2002 16:06 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Black-Bow in Ihre Freundesliste auf Email an Black-Bow senden Beiträge von Black-Bow suchen
Fragezeichen DSL für alle im LAN

Hallo, ich bekomme bald DSL und möchte mich schon mal im Vorfeld über alles informieren und einige Fragen klären.

Also, ich habe ein kleines LAN (3 Rechner, win2k, 2 mal win98 und einen Hub mit 'Uplink'-port)
Netzwerk läuft zur Zeit einwandfrei und alle können ISDN nutzen, sofern der Host (Mein Win2k) 'an' ist.

Ich möchte nun natürlich, dass später auch alle die DSL-Verbindung zugleich (oder auch einzeln, weiß noch nicht) nutzen können.
Geht dieses in Verbindung mit dem 'Uplink'-Port des Hub's (wenn dieser an das DSL-Modem angeschlossen ist) ?
Wenn 'JA', muss dann auf allen Rechnern die Zugangssoftware installiert sein, oder könnte ein Programm wie KEN-DSL (auf meinem Win2k Rechner) dieses überflüssig machen ?
Welche Addresse (Gateway) hat das 'Uplink'-Port des Hub's, oder ist das egal ?

Also, extra einen Router werde ich mir wohl nicht anschaffen. Eventuell noch eine Netzwerkkarte, falls das mit dem 'Uplink' nicht klappt, was dann aber heißt, das mein Rechner 'anbleiben' muss, was aber wiederum auch kein Problem wäre, da ich schon nachvollziehen möchte, was die 'Kleinen' im Netz so alles treiben.

Nun ja, das wär's mal vorerst. Für eure Antworten schon mal ein -Danke-!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Werungar ist offline Werungar Werungar ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 10.Oct.2002
Beiträge: 26
19.Nov.2002 16:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Werungar in Ihre Freundesliste auf Email an Werungar senden Beiträge von Werungar suchen
RE: DSL für alle im LAN

ich machs kurz:
das modem (SOFERN LAN mit ANSCHLUSS) mit einem crossover kabel an einen NORMALEN port stecken und die anderen rechner einfach dranlassen.
dann kann sich immer einer einwaehlen und die anderen nutzen dann ics. bei den clients muss als gateway die ip des ics servers eingetragen sein (glaub ich) und zumindest unter win xp muss der ics server 192.168.0.1 als ip haben.

bei mir funzt das wunderbar Zunge raus

bei unklarheiten einfach nochmal nachfragen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Black-Bow ist offline Black-Bow Black-Bow ist männlich


Starter

Dabei seit: 19.Nov.2002
Beiträge: 3
Herkunft: Germany

Themenstarter Thema begonnen von Black-Bow

21.Nov.2002 13:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Black-Bow in Ihre Freundesliste auf Email an Black-Bow senden Beiträge von Black-Bow suchen

ICS ? Mhhh ... was ist das denn. Ein Proxy-Programm ?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Werungar ist offline Werungar Werungar ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 10.Oct.2002
Beiträge: 26
21.Nov.2002 13:54 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Werungar in Ihre Freundesliste auf Email an Werungar senden Beiträge von Werungar suchen

Internet Connection Sharing, das ist eine funktion/ein programm von windows. man muss es evtl. noch unter systemsteuerung/software/windows setup/netzwerk (oder so aehnlich) installieren. bei win xp is das recht simpel zu konfigurieren unter 98/2k weiß ich das nicht so genau. aber wenn der server dafür ( oder host) der 2000 pc ist, dann muesste es xp aehnlich sein:

die dfü oder netzwerkverbindung markieren und dann rechte maustaste und auf eigenschaften, dann auf erweitert und die entsprechenden haken bei "gemeinsame ntzung der internetverb." machen (je nachdem welche funktionen man willl). die 98 rechner müssen eine ip der struktur 192.168.0.X haben (x= ein zahl zwischen 2 und 255) und die subnetmask 255.255.255.0 ->beides beim tcp/ip protokoll fuer die nw-karte!

mfg werungar

ps: ja, ics ist so etwas wie ein proxy pr. (halt dei gem. nutzung des internets)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Black-Bow ist offline Black-Bow Black-Bow ist männlich


Starter

Dabei seit: 19.Nov.2002
Beiträge: 3
Herkunft: Germany

Themenstarter Thema begonnen von Black-Bow

23.Nov.2002 14:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Black-Bow in Ihre Freundesliste auf Email an Black-Bow senden Beiträge von Black-Bow suchen

Gut, ich hab das bereits so bei ISDN gemacht. Wenn das auch bei DSL so hinhaut, dann is das gut.
Tausend Dank an deineriener ... : -)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden


Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar