DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERArcor DSL

Arcor DSL 6000

| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Zu viel Rauch um Nix | E-Mail Problem
jery ist offline jery


Starter

Dabei seit: 26.Sep.2005
Beiträge: 2
30.Sep.2005 23:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie jery in Ihre Freundesliste auf Email an jery senden Beiträge von jery suchen
reply

Teufel Mein Modem zeigt immer:

jery hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:

Volle Bildgröße

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
SchwenkSkill0r ist offline SchwenkSkill0r SchwenkSkill0r ist männlich


Starter

Dabei seit: 05.Oct.2005
Beiträge: 3
Herkunft: Saarland
05.Oct.2005 08:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie SchwenkSkill0r in Ihre Freundesliste auf Email an SchwenkSkill0r senden Beiträge von SchwenkSkill0r suchen
Dämpfung zu hoch?!

Dann schließe ich mich doch hier auch mal an!!!

Habe seit Ende August den Arcor-DSL 6000 Tarif mit entsprechendem Telefonanschluss, also das Komplettpaket. Seit nun knapp 14 Tagen werde ich alle 3-4 Minuten aus dem Internet geschmissen und komme im schlechtesten Fall auch nicht mehr rein (ohne Neustart) - im besten Fall gibts ne direkte Wiedereinwahl.

Gestern habe ich dann auch mal bei der Hotline angerufen, weil ich erstmal (fast) alle anderen Fehlerquellen ausschließen wollte: Modem neu, Router neu, Kabel neu, System neu...

Nach ewigem Warten und dann ein wenig Hin-und-Her mit der Hotline konnte die dann feststellen, dass ich eine zu hohe Dämpfung habe und diese der Grund für die Verbindungsabbrüche sind. Die meinten auch es sei normal, dass es ne Weile lang geht - wenn es dann aber nicht mehr geht, wird das Signal nie wieder stark genug für DSL 6000 (egal bei welchem Anbieter)---

Was ich von dieser Aussage halte, brauche ich Euch glaube ich nicht zu sagen, denn Sie scheint mir doch 1.) ein wenig pauschal und 2.) unlogisch. Leider bin ich nicht Techniker genug, um das zu überprüfen.


Was haltet Ihr davon?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
eed01 ist offline eed01


Starter

Dabei seit: 30.Sep.2005
Beiträge: 2
06.Oct.2005 16:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie eed01 in Ihre Freundesliste auf Email an eed01 senden Beiträge von eed01 suchen
Dsl 6000

Habe heute von Arcor eine Brief bekommen: "Aufgrund einer sehr hohen Auslastung kommt es leider zu Zeit zu Performance-Einbußen oder Störungen. Wir arbeiten daher bereits mit Hochdruck am Ausbau unserer Technik. Dieser Ausbau wird voraussichtlich Ende Oktober 2005 abgeschlossen sein"

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
SchwenkSkill0r ist offline SchwenkSkill0r SchwenkSkill0r ist männlich


Starter

Dabei seit: 05.Oct.2005
Beiträge: 3
Herkunft: Saarland
10.Oct.2005 11:01 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie SchwenkSkill0r in Ihre Freundesliste auf Email an SchwenkSkill0r senden Beiträge von SchwenkSkill0r suchen
Hmmm...

Inzwischen wurde mir der Sachverhalt mit Hilfe des Arcor Team Mannheim ein wenig erklärt:

"Die 25 db sind einer Arcorgrenze (meine Dämpfung beträgt bei Arcor 30,22 db)wobei die schon recht hoch ist. T-Com
zieht die Grenze bei 18 db. es wurde fesrgestellt das oft bei unter 25
db es Kunden gibt die nicht die vollen DSL 6000 bekommen. Dann ist die
Frage ob Sie dann noch 6000 bezahlen wollen oder lieber DSL 3000...

...Wie gesagt je mehr DSl Kunden auf eine Leitung geschlatet werden, so
kann es bei kritischen Kunden zu Rückstufungen kommen. So hat die T-Com
hier stängere Regeln das dieses nicht passiert und lässt nicht mal mit
18,01 db jemanden DSL 6000 haben, da über 18 db. Arcor macht bei
Neukunden erst mal Kundenwunsch. Weil wenn es stabil sagen wir mit DSL
5000/500 läuft über R-DSL und der Kunde sagt, dafür zahlt er auch die
6000 ist ja beiden Parteien geholfen.

Auf Wunsch oder wenn es nicht läuft wird er eben kostenfrei auf DSL
3000/384 zurückgestuft..."


Soviel zu der Erklärung....
Trotzdem finde ich es unverschämt, dass ich "leiden" muss, nur weil mehr Kunden über "meine" Leitung geschaltet werden. Es kann doch nicht so sein, dass bis zum Abwinken die Kunden über diese Leitungen geschaltet werden, ohne zu checken ob die Bestandskunden nicht eventuell einen Nachteil dadurch erfahren.

Was soll ich nun machen?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
SchwenkSkill0r ist offline SchwenkSkill0r SchwenkSkill0r ist männlich


Starter

Dabei seit: 05.Oct.2005
Beiträge: 3
Herkunft: Saarland
13.Oct.2005 08:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie SchwenkSkill0r in Ihre Freundesliste auf Email an SchwenkSkill0r senden Beiträge von SchwenkSkill0r suchen
Update

Per gestern ging der Anschluss nun wieder ohne Probleme, ohne dass sich bei meiner Verbindungsgeschwindigkeitsanzeige was geändert hätte...

Ich versteh bei Arcor nur noch Bahnhof...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar