DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERAndere DSL Anbieter

Erfahrungen mit GetaCOM DSL

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (7): 4567» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag NGI bietet jetzt auch DSL 16.000 und Festnetz-Telefonie | QSC und TELE2 schaffen eines der größten DSL-Netze in Deutschland
RcRaCk2k ist offline RcRaCk2k


Aufsteiger

Dabei seit: 09.Mar.2006
Beiträge: 30
Herkunft: Freilassing

Themenstarter Thema begonnen von RcRaCk2k

29.Jun.2006 13:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie RcRaCk2k in Ihre Freundesliste auf Email an RcRaCk2k senden Homepage von RcRaCk2k Beiträge von RcRaCk2k suchen
Hoffe auf Besserung

Sehr gute Frage *gg* Naja ich weiß das leider auch nicht... Gut den Account ohne Vorwarnung zu sperren ist schon frech, da stimm ich dir total zu.

Ich hoff auf jeden Fall, dass bald alle GetaCOM-Kunden wieder glücklich sein können.

Grüße
Michael.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mac ist offline mac mac ist männlich


Starter

Dabei seit: 20.Jun.2006
Beiträge: 8
02.Jul.2006 22:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mac in Ihre Freundesliste auf Email an mac senden Beiträge von mac suchen
Hoffe auf Besserung. die hoffung stirbt zuletzt

So also bei mir gibt es im Prinzip nichts neues läuft immer noch mit 300kbit/s und immernoch tausende PPPOE Fehler,

Nach dem ja anscheinend die angekündigten Reparatur und Updatesarbeiten in der Nacht vom Fr- zum Sa ausgefallen sind, ist soll es wohl laut Aussage des Supportes von Samstag Vormittag sollen die Probleme der angeblich letzten 50-60 Kunden wohl Etappenweise jeweils durch Austausch und Umbau der Infrastruktur bis spätestens Donnerstag morgen wohl behoben sein.

na dann schaun wir mal mehr als abwarten können wir eh nicht auf Beschwerden und Mängelanzeigen wird anscheind konsequent nicht geantwortet, egal ob per Mail oder per Fax.

Und Information sind auch reichlich spärlich zubekommen.. Teufel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
DronNick ist offline DronNick


Starter

Dabei seit: 05.Jun.2006
Beiträge: 7
06.Jul.2006 21:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie DronNick in Ihre Freundesliste auf Email an DronNick senden Beiträge von DronNick suchen
verrückt eine Besserung wird es nicht geben...

ich nutze inzwieschen einen anderen Provider. Getacom hat mir angeboten zu gehen.

@RcRaCk2k wie du über Getacom redest und alles schoen und supper findest, gibt es mir einen ferdacht, dass du bei Getacom schaffst. oder sogar P.Landr... bist. tut mir leid, aber kein vernünftiger kunde würde nach diesen lügen seitens getacom noch so nett und freundlich sagen: "ah was soll es, warten wir noch 2 -3 monate, und surfen mit 250 kBit/s, ist doch gar nicht schlimm."

wenn das problem unkontrolliert und bei zufälligen kunden auftritt, wieso sind das immer die mit viel traffic? noch keine aussage bisher gesehen, wo ein kunde mit wenig traffic probleme hat.

ich bin ein netzwerk spezialist mit hochschulabschlus und habe noch nie in erlebt dass ein netzwerkproblem dermasen schwer loesbar ist. ausserdem kann ich sogar als client von diesem service erkennen, dass es um traffic shaping mittels GTS auf einem Cisco Router gemacht wird.

unsaubere geschaftspraktiken und nichts anderes...

eigentlich sollten die betrofenen kunden zusammenschliessen und sich an verbraucherzentrale wenden.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
RcRaCk2k ist offline RcRaCk2k


Aufsteiger

Dabei seit: 09.Mar.2006
Beiträge: 30
Herkunft: Freilassing

Themenstarter Thema begonnen von RcRaCk2k

07.Jul.2006 08:59 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie RcRaCk2k in Ihre Freundesliste auf Email an RcRaCk2k senden Homepage von RcRaCk2k Beiträge von RcRaCk2k suchen
sicher nicht...

Hi DronNick,

also erstens, nein ich arbeite nicht für GetaCOM, sondern bin Netzwerktechniker und Programmierer in einem österreichischem Unternehmen Namens Seminar-Shop GmbH.

Ich selbst als Netzwerktechniker gedenke auch an eine Bandbreitenregulierung mittels einfachsten QoS Boardmitteln. Doch jetzt sollte man doch mal als Netzwerktechniker eine Ebene tiefer denken!?!

Da nCore (der Zulieferer unserer GetaCom Bandbreite) jeden Traffic über deren eigenen Backbone leitet (meisst direkte Peerings über Cogent Communications) denke ich nicht, dass da wahnsinnig hohe Bandbreiten zur Verfügung stehen.

Geht man davon aus, dass eine native Bandbreite von 10Gbits besteht, dann könnte man rein Theoretisch zur gleichen Zeit nur 1666 User mit T-DSL 6000 surfen lassen.

Also müsste nCore entweder mehrere dieser 10Gbits Strecken besitzen, oder wickelt den Datentransfer über eine STM Leitung ab.

Selbst bei einer STM-512 Leitung könnten nur 13271 User zur gleichen Zeit mit voller Bandbreite von DSL 6000 herunterladen.

Ich werde auch bald meinen Anbieter wechseln, aber nebenbei noch bei GetaCOM bleiben, um eine Backup-Line zu haben, sollte die erste ausgefallen sein.

Grüße
Michael.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
DronNick ist offline DronNick


Starter

Dabei seit: 05.Jun.2006
Beiträge: 7
08.Jul.2006 07:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie DronNick in Ihre Freundesliste auf Email an DronNick senden Beiträge von DronNick suchen
getacom macht es bewusst, glaub mir

Hi RcRaCk2k,

mal angenommen das wäre ein problem knappheit der gesamt zu verfügung stehenden bandbreite.

warum ist es dann um 4:00 in der nacht genauso (wirklich EXAKT 300 Kbit/s im Download) langsam? in der nächtlichen stunden müsste viel mehr bandbreite zu verfügung stehen. wenn du MRTG grafiken eines belibigen peering points anschaust, kannst du es feststellen.

warum tauchen die pppoe fehler nur wenn man diese "magische" grenze von 300 kBit/s überschreitet? wenn eine konponente im netz ständig die packete vervirft, sehe ich es einfach, weil ich mein netzwerk überwache und trap empfange. such nach einem reproduzierbaren fehler im netz dauert maximal 2-3 stunden. wobei das auch hoch gegriffen ist.

und noch was: such einfach nach dem geschäftsführer im google. du wirst sehen was er so alles vor 4 jahren in foren gepostet hat. ich habs gelese und wundere mich jetzt überhaupt nicht, warum denn mein internetzugang so langsam ist.

Gruss
DronNick

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (7): 4567»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar