DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERAndere DSL Anbieter

Callando ist nur Schrott

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (3): 123» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag DSL-Probleme | Router etc für Netcologne
ollioe ist offline ollioe ollioe ist männlich


Starter

Dabei seit: 03.Nov.2002
Beiträge: 4
03.Nov.2002 15:13 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ollioe in Ihre Freundesliste auf Email an ollioe senden Homepage von ollioe Beiträge von ollioe suchen
Callando ist nur Schrott

Seit 5 Tagen kann ich nicht mehr surfen, da die Firma Callando "Kapazitätsprobleme bei dem Produkt DSL über den Carrier" hat.
Verschwendete Kohle.
Ich kann nur von Callando abraten, es sei denn jemand steht darauf mit DSL auf analogspeed zu surfen (max 5 KB/sek)

Where do you have to go today?
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
tom29 ist offline tom29


Starter

Dabei seit: 05.Nov.2002
Beiträge: 2
05.Nov.2002 20:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie tom29 in Ihre Freundesliste auf Email an tom29 senden Beiträge von tom29 suchen
RE: Callando ist nur Schrott

Hi,

ich bin auch seit 1.11.2002 bei Callando.

Ich bin seitdem mit meinen Zugangsdaten nicht in deren System gekommen.

Ich hab vorher schon mit denen per Mail diskutiert und hab nur negative Erfahrungen gemacht. Ich habe gekündigt bevor es erst richtig losgegangen ist. Ich sag nur die machen so nicht lange weiter.
Schlechter Service und noch eine teure 0190-Hotline. Das ist zum sterben verurteilt. Ich frag mich nur wie ich meine Geld zurückbekomme. Wer zahlt schon gerne für nicht erbrachte Leistungen fast 35 Euro für nix !!!!!

Ich glaub ich muss mal mit meinem Anwalt sprechen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
GuenterLudwig ist offline GuenterLudwig


Gelegenheits-User

Dabei seit: 18.Sep.2002
Beiträge: 19
20.Dec.2002 22:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie GuenterLudwig in Ihre Freundesliste auf Email an GuenterLudwig senden Beiträge von GuenterLudwig suchen
Lasst die Finger von Callando

Hallo,

auch ich bin mit Callando "hereingefallen".
Ich konnte mich zwar problemlos einwählen, aber die Downloadzeiten waren ätzend langsam.
Zum Glück hatte ich meine T-Online-Flatrate noch nicht abgemeldet.
Bei Reklamationen über Email kamen, wenn überhaupt, nur nichtssagende Antwortbrocken.
Auf mein Ansinnen, mir eine andere als die im Schriftverkehr genannte Abzock-Telefonnummer (0190...) zu nennen, kam keine Reaktion.
Nachdem ich den Vertrag mit Fax widerrief, wurde mir die Vertragsaufhebung zum Ende des Monats angeboten; für den sollte ich allerdings die Gebühr bezahlen.
Auf mein Rückforderungsbegehren (der Betrag war mittlerweile von meinem Konto eingezogen worden) ging niemand ein.
Deshalb habe ich die vom Girokonto abgebuchte Monatsrate samt Anmeldegebühr von meiner Bank zurückbuchen lassen.
Das kann ich jedem empfehlen; denn das geht schnell und unkompliziert, kostet nichts, und man braucht weder Gericht noch Rechtsanwalt.
Was viele nicht wissen: mit Lastschrift vom Girokonto abgebuchte Beträge können innerhalb von sechs Wochen ohne Angabe von Gründen durch Widerspruch zurückgefordert werden.
Wie das geht: Einfach den Kontoauszug fotokopieren, den betreffenden Betrag markieren und darunter vermerken "die markierte Lastschrift über € x,xx bitte wegen Widerspruch zurückgeben". Den Vermerk mit Datum und Unterschrift versehen und die Kopie an Ihre Bank senden (muss innerhalb von sechs Wochen seit Abbuchungstag dort sein).
Am nächsten Tag wird Ihnen der Betrag dann wieder gutgeschrieben und dem früheren Empfänger zurückbelastet.

Gruß

Günter LUDWIG

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von GuenterLudwig am 20.Dec.2002 22:21.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
tom29 ist offline tom29


Starter

Dabei seit: 05.Nov.2002
Beiträge: 2
20.Dec.2002 23:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie tom29 in Ihre Freundesliste auf Email an tom29 senden Beiträge von tom29 suchen

Hallo,

also ich hab auch den Betrag zurückbuchen lassen nachdem ich denen eine Frist gesetzt hatte. Diese Frist ist verstrichen ohne Reaktion. Daraufhin habe ich ein Bangemachschreiben erhalten mit Rücklastschriftgebühren von 18.90 Euro + 35 Euro für Anmeldung und einen Monatsbeitrag für nicht erbrachte Leistungen sollte ich auch nochmal zurückbezahlen. Ansonsten würde mir ein Inkasso-Unternehmen und ein Schufaeintrag drohen.

Ein Anruf bei denen in der Zentrale (nicht die 0190-Abzocker-Nummer) hat auch nichts gebracht.

Ich sag nur "Bange machen gilt nicht" !!!

Mein Anwalt hat denen dann geschrieben. Bisher habe ich nichts mehr gehört.

Also wenn Ihr meint im Recht zu sein, dann kann ich nur raten einen Anwalt einzuschalten. Die meinen nämlich mit dem "kleinen Mann" kann man den Larry machen. In Deutschland gibt es kein Geld für nicht erbrachte Leistung.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
flipper ist offline flipper


Stammgast

Dabei seit: 14.Feb.2003
Beiträge: 57
16.Feb.2003 14:06 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie flipper in Ihre Freundesliste auf Email an flipper senden Beiträge von flipper suchen
kann ich nicht bestätigen

hi,

kann ich nicht bestätigen.

die hotline ist 01805 nicht 190.
bin seit 11/2002 dabei und zufrieden.
laut stiftung warentest sind die gut.
wenn ihr lieber den reklamrblättern glaubt, na dann..

seit 7.2. gibts leichte probs, weil der mediaways
carrier viele ehemalige t(euer)-online kunden verkraften muss und derzeit ausbaut.

auch bietet callando werkvertrag mit 98% haftung und lässt router zu.

die anderen, besonders die pest(post) blockieren, massiv technisch und vertragsrechtlich edonkey und p2p!

die anderen muten einem dienstverträge zu, die alles versprechen aber nix halten müssen... arcor ist ein besonderes *******beispiel, da erreichst du vor gericht nix.

ngi und qsc zocken die doppelte einrichtungsgebühr ab um die splitter auf eure kosten einzusparen.

bis ish cable da is, bleib ich dabei.

man sollte den günstigen mediaways providern (callando,newdsl,..)
ihre chance lassen oder seine spielsucht beim psychologen behandeln lassen :-)

mfg
tom

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (3): 123»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar