DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERAlice DSL (inkl. AOL)

Schlamperei bei Alice, Modemrückgabe

| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Alice Routing funktioniert nicht | Wechsel zu Alice und wichtige Fragen !Bitte um Eure Tipps!
pillepalle1 ist offline pillepalle1


Starter

Dabei seit: 10.Jun.2009
Beiträge: 1
11.Jun.2009 08:59 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie pillepalle1 in Ihre Freundesliste auf Email an pillepalle1 senden Beiträge von pillepalle1 suchen
Schlamperei bei Alice, Modemrückgabe

Ich habe den Provider gewechselt, da ich regelmäßig weder telefonieren noch ins Internet gehen konnte. Wie ich lese ist das kein Einzelfall. Desweiteren wurde die zugesagte Bandbreite nicht annähernd erreicht. Mein jetziger Provider liefert mir die max. Bandbreite ohne Ausfälle. Dann hat Alice gezeigt, um was für einen schlechten Laden es sich handelt. Ich hoffe ich kann den Einen oder Anderen davon abhalten, blindlings der noch so tollen Werbung und den fadenscheinigen Versprechen zu glauben. Es gibt genügend zuverlässige und kundeorientierte Provider.

Am 27.02.09 erfolgte unsere Umschaltung zu einem anderen Provider. Sie wiesen uns darauf hin, dass wir das Modem innerhalb von 5 Tagen zurückschicken sollten, andernfalls würde es uns in Rechnung gestellt. Das Modem ist fristgerecht am 03.03.09 mit DHL zu Alice zurückgeschickt worden.

Am 27.03.09 habe ich eine Gutschrift mit Datum 11.03.09 festgestellt. Spätestens da war für mich klar, dass Alice mein Konto geschlossen hatte und ich die Angelegenheit zu den Akten legen konnte.

Am 17.04.09, also 7 Wochen nach Rücksendung des Modems, wurde mir von Alice ohne eine Erkärung ein Betrag abgebucht. Erst nach kostenpflichtiger Rückfrage wurde mir erkärt, daß das die Kosten für das angeblich nicht eingegangene Modem sind. Leider habe ich eine Woche vorher den Versandbeleg weggeworfen. Dennoch habe ich die Lastschrift zurückgebucht.

Am 29.04.09 bekomme ich von Alice ein Schreiben „Offene Rechnung“. In diesem Schreiben wurden mir 5 Tage Zeit gegeben, mich dazu zu äussern. Alice gibt sehr enge Fristen vor, ist selbst aber nicht in der Lage, die Rücksendung eines Modems zeitnah zu verarbeiten.
Ich bestelle seit mehreren Jahren in allen Bereichen und Preislagen im Internet, entsprechend oft wurden auch Rücksendungen durchgeführt, es ist in jedem der Fälle (mehr als 100) die zurückgeschickte Ware bei dem Verkäufer angekommen. Meistens habe ich innerhalb von 4 bis max. 10 Tagen eine Bestatigung erhalten, daß die Ware eingetroffen ist. Alice hat mit Sicherheit nicht annähernd einen so großen Warenumschlag wie z.B. Amazon, ist aber nicht in der Lage, eine ordentliche Logistik aufzubauen.

Ich gehe davon aus, daß mein Modem bei Alice eingegangen ist dort aber nicht zugeordnet werden kann, da noch ein bereits 2008 ausgetauschtes Modem bei Alice eingetragen ist. Es ist niemand in der Lage, diesem Sachverhalt mal nachzugehen. Alice wälzt das eigene Unvermögen auf die Kunden ab und verweist auf die AGB, nach der man alle Schriftstücke von Alice 2 Jahre aufzubewahren hat. Mehr als Standardschreiben kann man von diesem servicefreien Unternehmen nicht erwarten.

Ich habe inzwischen die Rechnung inkl. ungerechtfertigter Mahngebühr bezahlt, da ich nun endgültig nichts mehr mit diesem Saftladen zu tun haben möchte.

In diesem Sinne: Augen auf bei der Providerwahl.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von pillepalle1 am 11.Jun.2009 15:52.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden


Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar