DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERAlice DSL (inkl. AOL)

Ist das normal bei ALICE ?

| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag AOL-DSL-Verbindungsprobleme | Alice Auftrag stornieren
klavitt ist offline klavitt


Starter

Dabei seit: 16.Aug.2007
Beiträge: 2
16.Aug.2007 13:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie klavitt in Ihre Freundesliste auf Email an klavitt senden Beiträge von klavitt suchen
Ist das normal bei ALICE ?

Habe mich leider von der Werbung blenden lassen und einen DSL-Vertrag geschlossen - werde ihn aber wahrscheinlich unverzüglich wieder kündigen.

1. Auf Mails erhält man entweder gar keine Antwort oder erst NACH TAGEN.

2. Das zugesagte Modem erhalte ich genau 2 Tage vor dem Vertragsbeginn.

3. Die auf 15. August zugesagte Freisschaltung des Telefons hat auch am 16. August noch nicht stattgefunden.

Antworten auf deshalb gestellte Anfragen: siehe 1.

Ein Sch... -Laden!!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
brim39104 ist offline brim39104 brim39104 ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 17.May.2007
Beiträge: 60
Herkunft: Magdeburg
16.Aug.2007 15:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie brim39104 in Ihre Freundesliste auf Email an brim39104 senden Beiträge von brim39104 suchen
RE: Ist das normal bei ALICE ?

Zitat:
Original von klavitt
Ein Sch...-Laden!!!


Genau auch meine Erfahrungen. Nie wieder!
Bernd

ARCOR DSL-Komplett-Paket 6000
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
17.Aug.2007 02:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: Ist das normal bei ALICE ?

Zitat:
Original von klavitt
Habe mich leider von der Werbung blenden lassen und einen DSL-Vertrag geschlossen - werde ihn aber wahrscheinlich unverzüglich wieder kündigen.

1. Auf Mails erhält man entweder gar keine Antwort oder erst NACH TAGEN.

das passiert bei vielen Anbietern = Servicewüste Deutschland

2. Das zugesagte Modem erhalte ich genau 2 Tage vor dem Vertragsbeginn.

ist doch rechtzeitig - oder?? Vorher ist es doch wahrlich nutzlos,
der Anbieter hat ordentlich geliefert


3. Die auf 15. August zugesagte Freisschaltung des Telefons hat auch am 16. August noch nicht stattgefunden.

das kann aber auch mit der T-KOM zusammen hängen. Geben diese die Leitung nicht rechtzeitig frei (man hört, dass das eine neue Masche sein soll, es laufen ja abertausende Kunden weg), kann auch Alice nicht freischalten.


Antworten auf deshalb gestellte Anfragen: siehe 1.
Antwort: siehe unter 1

Ein Sch...-Laden!!!


bei Punkt 1: jo, ist schon unmöglich
bei Punkt 2: nö, garantiert nicht! Es wurde rechtzeitig geliefert
bei Punkt 3: ist eben abzuklären, wer der Schuldige ist







Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
klavitt ist offline klavitt


Starter

Dabei seit: 16.Aug.2007
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von klavitt

17.Aug.2007 07:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie klavitt in Ihre Freundesliste auf Email an klavitt senden Beiträge von klavitt suchen
RE: Ist das normal bei ALICE ?

Hallo,

mit Servicewüste D hat das sehr wenig zu tun: Wenn man sich nämlich auch nur ansatzweise für einen Vertrag interessiert, rennen sie Dir das Haus weg und Du erhältst Mailantworten im Handumdrehen!!

Gestern habe ich doch tatsächlich eine Alice-Antwort auf eine Mail von mir erhalten: Hatte nur den einen Fehler, dass ich die Mail VOR ÜBER 3 WOCHEN an Alice gesandt hatte,

Und dass ich das Modem erst 2 Tage vorher erhalten habe, würde mich auch nicht sonderlich aufregen, wenn der Versand nicht schon von Alice terminlich auf 3 Wochen vorher angekündigt wordne wäre.

Und wenn Aliche aus nicht von ihnen zu verantwortenden Gründen nicht freischalten könnte, dann wäre es doch normal gewesen, den Kunden darüber zu informieren!

Ich bleibe nach meinen nun gemachten Erfahrungen dabei: Es handelt sich um eine qualitativ minderwertige Firma und jeder Gewerbetreibende, der ähnlich handeln würde, wäre ruckzuck bankrott!

Und das blüht diesem Unternehmen hoffentlich auch bald!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
naros ist offline naros


Gelegenheits-User

Dabei seit: 25.Mar.2007
Beiträge: 12
17.Aug.2007 16:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie naros in Ihre Freundesliste auf Email an naros senden Beiträge von naros suchen
RE: Ist das normal bei ALICE ? - Ja das ist leider "normal" - nicht nur bei ALICE!

Wir sollten uns alle mal selbst ein wenig an die Nase fassen und fragen, was wir eigentlich genau wollen. Der DSL-/Phone-Anschluss soll so günstig wie möglich sein, am besten sollte er in der heutigen „Geiz-ist-Geil-Zeit“ überhaupt nichts mehr kosten. Für dieses „Entgelt“ erwarten wir gleichzeitig aber eine maximale und seriöse Leistung.

Bei dieser Marktkonstellation werden die Anbieter ausschließlich eine Linie verfolgen: „Nur ein Neukunde ist ein guter Kunde“ - „Service kostet viel Geld und ist daher sekundär und eher zu vernachlässigen“ - „(Service-)Mitarbeiter sind teuer, deshalb so wenig wie möglich vorhalten und so billig wie möglich entlohnen“. Folge = Outsourcing der Service-Betriebsteile. Die wiederum kämpfen ums nackte Überleben. Diese Situation betrifft ausnahmslos sämtliche Anbieter (nicht nur der Telekommunikationsbranche). Um überleben zu können (und die Gewinne der Shareholdervalues permanent zu steigern) macht jeder bei diesem üblen Spiel mit.

Vor ein paar Jahren hat man für einen Telefonanschluss und eine Mini-DSL-Leitung noch locker 150 Euronen pro Monat abgedrückt, heute braucht man für das ganze nur noch rund 40 Euro zu zahlen. Für die über 100 Euro Differenz mussten etliche (fachlich versierte und gut ausgebildete) Telekommunikationsmitarbeiter ihren Stuhl räumen. Heute sitzen in den ausgelagerten (Service-)Betrieben hilflose, unqualifizierte 400-Euro-Leute (u. a. Hausfrauen, Studenten, Rentner und Sprachroboter), die (wenn es gut kommt) lediglich darauf getrimmt sind, kontinuierlich freundlich am Telefon und am E-Mail-Account zu bleiben. So ist es leider. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich da in naher Zukunft etwas verbessert.

Zum Ausgabeneinsatz der Provider: Klar geben die jede Menge Geld für Werbung, teure Agenturen und effektives Marketing aus. Weil wir „konsumgeilen, doofen“ Kunden ja immer wieder auf die neuen Super-Sonderangebote hereinfallen und möglichst jeden Monat zu einem neuen Provider wechseln wollen, weil der angeblich noch bessere Leistung für noch weniger Geld bietet.

Solange sich unsere Mentalität nicht ändert (für Qualität und guten Service muss man nun einmal einen angemessenen Preis zahlen), wird das wohl leider so bleiben.

Gruß, N.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar