DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERAlice DSL (inkl. AOL)

AOL ohne Router (nicht mehr möglich)

1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.001 Bewertungen - Durchschnitt: 5.001 Bewertungen - Durchschnitt: 5.001 Bewertungen - Durchschnitt: 5.001 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00
Thema ist geschlossen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Netzwerk zocken mit AOL ohne Router | AOL 9.0 Beta (dt.)
TFTomSun ist offline TFTomSun


Power-User

Dabei seit: 26.Sep.2002
Beiträge: 949
05.Sep.2003 01:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TFTomSun in Ihre Freundesliste auf Email an TFTomSun senden Beiträge von TFTomSun suchen
Inhalt

in diesem Thread ist folgendes zu finden:

AOL im Netzwerk ohne Router

1. Einleitung
2. Hardware Konfiguration
3. DFÜ Einrichtung unter WinXP
4. DFÜ Einrichtung unter Win98/ME/2000
5. AOL und Outlook


ACHTUNG!!! In diesem Thread können keine Beiträge verfasst werden. Fragen bitte in bereits bestehenden threads, oder selbst erstellten thread stellen
Über positve Rückmeldungen, dass es geklappt hat, wäre ich ebenfalls sehr dankbar

mfg, TFTS

Dieser Beitrag wurde schon 8 mal editiert, zum letzten mal von TFTomSun am 06.Jul.2005 18:21.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TFTomSun ist offline TFTomSun


Power-User

Dabei seit: 26.Sep.2002
Beiträge: 949

Themenstarter Thema begonnen von TFTomSun

05.Sep.2003 01:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TFTomSun in Ihre Freundesliste auf Email an TFTomSun senden Beiträge von TFTomSun suchen
Einleitung

seit kurzem ist es möglich, sich bei AOL ohne jegliche Art von Router (Software oder Hardware) mit bis zu 7 PCs im Haushalt einzuwählen
möglich wird dies durch die neue Möglichkeit der DFÜ einwahl (EDIT: geht noch noch mit einer DFÜ Verbindung pro AOL Account)

(1) das Prinzip
es wird an jedem PC eine DFÜ Verbindung hergestellt, dabei benutzt jeder PC einen anderen AOL Namen des AOL-Accounts

(2) die Vorteile gegenüber Router Lösungen
o keine Ausgaben für Router
> komplizierte Konfiguration eines Routers entfällt
o jeder PC bekommt seine eigene externe IP
> höchste Kombatibilität mit Spielen/WebServern/FileSharing Programmen
o es kann immer noch max. ein Rechner im Netzwerk mit der AOL-Software online gehen

(3) die Nachteile gegenüber Router Lösungen
o man ist direkt im Internet
> höhere Anfälligkeit gegenüber "Angriffen aus dem Internet"
o die Verbindung über DFÜ ist etwas schlechter als über die AOL-Software (geringere max. Verbindungsanzahl, höherer Ping (ca. 5ms))
> ihr wollt selbst vergleichen? > www.speedmeter.de

mfg, TFTS

Dieser Beitrag wurde schon 9 mal editiert, zum letzten mal von TFTomSun am 06.Jul.2005 18:22.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TFTomSun ist offline TFTomSun


Power-User

Dabei seit: 26.Sep.2002
Beiträge: 949

Themenstarter Thema begonnen von TFTomSun

05.Sep.2003 01:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TFTomSun in Ihre Freundesliste auf Email an TFTomSun senden Beiträge von TFTomSun suchen
Hardware Einrichtung

damit das angegebene Tutorial problemlos funktioniert sollte folgende hardware konfiguration gegeben sein

benötigt:
o ein externes Ethernet DSL-Modem
o EINE Netzwerkkarte pro PC
o ein Hub oder Switch
o x normale/ungedrehte Netzwerkkabel bei x PCs
o ein weiteres normales/ungedrehtes Netzwerkkabel für das DSL-Modem, wenn nich schon der Uplinkport am hub/switch von einem anderen gerät außer dem DSL-Modem verwendet wird... falls doch, wird ein Cross-Over-Kabel vom DSL-Modem zum Hub benötigt

Konfiguration:
o das Hub an einer von allen geräten gut erreichbaren stelle platzieren
o die PCs an die normalen ports des hubs/switches anschließen (mit normalen/ungedrehten kabeln)
o DSL Modem mittels normalen Netzwerkabel am Uplinkport des Hubs/Switches oder per Cross-Over Kabel an einem normalen Port anschließen

fertig!

mfg, TFTS

Dieser Beitrag wurde schon 9 mal editiert, zum letzten mal von TFTomSun am 16.Sep.2003 22:34.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TFTomSun ist offline TFTomSun


Power-User

Dabei seit: 26.Sep.2002
Beiträge: 949

Themenstarter Thema begonnen von TFTomSun

05.Sep.2003 02:01 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TFTomSun in Ihre Freundesliste auf Email an TFTomSun senden Beiträge von TFTomSun suchen
DFÜ Einrichtung unter WinXP

o Start>Einstellungen>Netzwerkverbindungen
o dann "Assistent für neue Verbindungen" öffnen
o die Ortsvorwahl eingeben in dem extra fenster dass sich öffnet (wichtig)
o dann im assistenten fenster "Verbindung mit dem Internet herstellen" wählen>weiter
o "Verbindung manuell einrichten">weiter
o "Verbindung über eine Breitbandverbindung herstellen, die Benutzername und Kennwort erfordert">weiter
o Bei "Name des Internetdienstanbieters" zb "AOL" eingeben>weiter
o Benutzername in folgender Form eingeben "aolname@de.aol.com"
o bei kennwort das zu dem AOL namen zugehörige AOL-Passwort eingeben und nochmal bestätigen>weiter
o fertigstellen!
o verbinden!

jetz müsste schonmal die internetverbindung stehen... um die Firewall unter XP abzuschalten wie folgt vorgehen

o in dem DFÜ-Verbindungsfenster auf eigenschaften klicken
o die registerkarte "erweitert" wählen
o häckchen entfernen bei "Diesen Computer und das Netzwerk schützen, indem ..."

jetz sollte eine ganz normale internet verbindung über dfü zu aol möglich sein

mfg, TFTS

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von TFTomSun am 05.Sep.2003 08:24.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TFTomSun ist offline TFTomSun


Power-User

Dabei seit: 26.Sep.2002
Beiträge: 949

Themenstarter Thema begonnen von TFTomSun

05.Sep.2003 02:02 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TFTomSun in Ihre Freundesliste auf Email an TFTomSun senden Beiträge von TFTomSun suchen
RE: DFÜ Einrichtung unter Win98/ME/2000

o zuerst den raspppoe treiber herunterladen:
http://www.raspppoe.com/RASPPPOE_098B.ZIP
o zip datei entpacken
o dann Netzwerkeinstellungen öffnen: Start>Einstellungen>Systemsteuerung>Netzwerk
o in diesem fenster auf "Hinzufügen" klicken
o im neuen fenster "Protokoll" wählen, dann hinzufügen
o im neuen fenster auf "Diskette" klicken
o jetz den ordner mit der entpackten!!! zip datei suchen ... raspppoe.inf auswählen>ok!
o alles mit ok bestätigen und somit alle offenen fenster wieder schließen ... bis die aufforderung zum computer neustarten kommt > computer neustarten
o nach dem neustart auf Start>Programme>Zubehör>kommunikation>DFÜ Netzwerk
o im neuen fenster auf "Neue Verbindung hinzufügen" klicken
o im neuen Fenster als Verbindungsname"AOL" (oder etwas anderes) eingeben und als adapter die Netzwerkkarte auswählen (meistens Realtek oder 10/100 Ethernet oder ähnliches) > weiter
o area code freilassen, als rufnummer eine 0 eingeben, und deutschland auswählen > weiter
o fertig stellen > jetz müsste die neue verbindung namens "AOL" im DFÜ-Netzwerk Fenster auftachen
o auf die neue verbindung doppeltklicken
o den Zugangsnamen in folgender Form eingeben:
"aolname@de.aol.com"
o AOL passwort zu dem gerade gewählten aol namen eingeben > kennwort speichern
o Verbinden > Fertig!

wenn etwas nicht klappen sollte, oder meine beschreibung stark von euren systemen abweicht (BSP WinME user) könnt ihr euch unter folgendem link nochmal schlau machen...
http://www.windows-netzwerke.de/tdslwin9598me.htm
... oder einfach nochmal im forum nachfragen

mfg, TFTS

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von TFTomSun am 04.Oct.2003 03:37.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Thema ist geschlossen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar