DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERAlice DSL (inkl. AOL)

AOL im Netzwerk ganz einfach (endlich)

| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (26): 1112131415»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag DFÜ - AOL - Windows 2000 | DSL mit 2 Rechnern und 1 DSL Modem
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
02.May.2003 13:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen

Mal zu den Netzwerkadressen - hier Beispiele:

PC1 = Server mit Wingate: 192.168.0.1
PC2 = Client: 192.168.0.2 Gateway:192.168.0.1
PC3 = Client: 192.168.0.3 Gateway:192.168.0.1
PC4 = Client: 192.168.0.4 Gateway:192.168.0.1

Da Win98 anders konfiguriert wird, als XP, habe ich in einen Thread folgendes geschrieben:
(Achtung, hier sind natürlich andere IP-Adressenals Beispiel!!!!)

Internetverbindungsfreigabe gibt es nur ab Windows 98SE, die auf jeden Fall installiert werden muß, wenn nicht schon geschehen!!.

Erstelle die DFÜ-Netzwerkverbindung, die im Netzwerk freigegeben werden soll.
Bei Windows 98SE ist die Internetverbindungsfreigabe nicht installiert, sie muß nachträglich eingebunden werden!.
Gehe hierzu in die Systemsteuerung, dann auf Software und dann auf Windows-Setup!
Dort auf Internetprogramme und gehe dann auf Details und setz den Haken bei Internetverbindungsfreigabe. Jetzt wird dieser Zusatz in den Rechner geladen/installiert!
Bei der kommenden Frage welche Netzwerkkomponenten freigegeben werden sollen nennst Du das DFÜ-Netzwerk.
Jetzt gehst Du wieder in die Systemsteuerung und auf das Icon Internetoptionen.
Dort gehst Du auf Verbindungen.
Wähle die entsprechende Verbindung und lege sie als Standard fest
Nun gehst Du auf Freigabe und dort auf Einstellungen!
Die Internetverbindungsfreigabe aktivieren muß markiert sein.
In Systemsteuerung/Netzwerk die IP für den Host einstellen, diese ist von Hause aus auf die IP 192.168.0.1 eingestellt. Jetzt kannst Du eine beliebige IP eingeben, diese sollte jedoch immer dem Standard-Bereich entsprechen. Es gibt viele Bereiche, aber der Bereich
192.168.0.0 - 192.168.255.255 ist für die privaten Netzwerke der sinnvollste.
Ich schlage mal die 192.168.1.10 vor!
Das ist jetzt die Konfiguration für Deinen Server gewesen!

Jetzt gehen wir zu Deinem Client!

Windows 98SE Client-Konfiguration

Rufe die Systemsteuerung auf, gehe auf Netzwerk.
Klicke einmal auf das TCP-IP-Protokoll der Netzwerkkarte und klicke auf Eigenschaften!
Dort stellst Du folgende IP-Adresse ein (Beispiel: ) 192.168.1.11 (die .10 belegt ja der Server)
Subnet immer die 255.255.255.0 eingeben!!
Jetzt hast Du ja noch die Karteikarte DNS und Gateway und dort kommt jeweils die IP des Servers rein, hier die Beispieladresse von mir: 192.168.1. 10

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TFTomSun ist offline TFTomSun


Power-User

Dabei seit: 26.Sep.2002
Beiträge: 949
02.May.2003 13:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TFTomSun in Ihre Freundesliste auf Email an TFTomSun senden Beiträge von TFTomSun suchen

hm? internetverbindungsfreigabe??? -watn das jetz? damit gehts doch gar nich? da hab ich mir irgendwann mal vor nem halben jahr die zähne dran ausgebissen bevor ich wingate entdeckt hatte

hast du überhaupt aol saturn?

mfg, TFTS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Pegasus70 ist offline Pegasus70 Pegasus70 ist weiblich


Starter

Dabei seit: 02.May.2003
Beiträge: 5
Herkunft: Stutengarten
AIM Screenname: xpegasusx70
02.May.2003 13:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Pegasus70 in Ihre Freundesliste auf Email an Pegasus70 senden Homepage von Pegasus70 Beiträge von Pegasus70 suchen

Sorry - ich hab Win98SE drauf - anders geht es nicht da die CD´s nur Recovery´s sind und für die Rechner ausgelegt sind.

~~NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM~~

geschockt - verwirrt - Teufel - unglücklich - Augen rollen - großes Grinsen

so siehts dann aus *ggg*
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
02.May.2003 13:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen

Nein TFTomSun,

das bezieht sich auf das Netzwerk und auf dem Server muß Wingate laufen. Wingate stellt ja hier eine IP zur Verfügung, die Routeradresse 192.168.0.1 und das ist mein Gateway, den ich ja nutzen muß, um ins Internet zu gelangen!

Ich habe dieses Beispiel nur eingebracht, weil das Netzwerk nicht richtig läuft!

Wingate verlangt ebenso die Internetverbindungsfreigabe!!!!

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TFTomSun ist offline TFTomSun


Power-User

Dabei seit: 26.Sep.2002
Beiträge: 949
02.May.2003 13:58 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TFTomSun in Ihre Freundesliste auf Email an TFTomSun senden Beiträge von TFTomSun suchen

wingate stellt ein IP zur verfügung? aber die IP die du angegeben hast iss doch die ganz normale lokale IP des Servers ... das hat doch nix mit wingate zu tun ... bei mir stellt wingate eine IP : 127.0.0.1 oder so zur verfügung ... aber die hab ich nirgendwo eingegeben oder benutzt

mfg, TFTS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (26): 1112131415»»

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar