DSL-Magazin.deDSL-PROVIDERAlice DSL (inkl. AOL)

AOL gibt mir kein DSL

| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag CS:S...lohnt sich fastpath? | Probleme mit AOL (DSL 6000)
PeedAH ist offline PeedAH


Starter

Dabei seit: 23.Nov.2005
Beiträge: 2
23.Nov.2005 20:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie PeedAH in Ihre Freundesliste auf Email an PeedAH senden Beiträge von PeedAH suchen
AOL gibt mir kein DSL

Es folgt eine Mail die ich an AOL schrieb. Ich bitte die länge des Beitrages zu entschuldigen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie sie aus meinen Aufträgen mit den Nummern xxxxxx, xxxxxx und xxxxxx entnehmen können, versuche ich seit geraumer Zeit DSL bei Ihnen zu bestellen ohne Erfolg.

Ich bin technisch sachkundig und verwalte bereits einen DSL-Anschluss in meinem Büro. Ich weiß, dass mein erster Auftrag nie zu einer Portaktivierung führte, auch wenn es aus den Daten hervorgeht! Die einmaligen 100 Euro Anschlussgebühr wurden auch nie bezahlt.
Nach mehrfachen Kontakt mit den Kunden-Hotlines von AOL und der T-Com habe ich von beiden Seiten die definitive Aussage bekommen, dass DSL 6000 für mich unter dem Hauptanschluss xxxxxx zu haben ist.
Die Mitarbeiter der AOL-Kunden-Hotline vertrösteten mich nach meinem missglückten Auftrag mit der Nummer 301987 und ermutigten mich erneut zu bestellen, nachdem ich zugesichert bekommen habe, dass DSL für mich verfügbar sei.
Darauf hin bekam ich eine Standardisierte E-Mail mit folgendem Inhalt:

Lieber AOL Kunde,


vielen Dank, dass Sie einen DSL Anschluss über AOL bestellt haben.

Im Rahmen der Auftragsbearbeitung prüfen wir auch die Verfügbarkeit von DSL. Wir haben erfahren, dass unter Ihrer Adresse DSL bedauerlicherweise in absehbarer Zeit nicht verfügbar sein wird. Dieses Prüfergebnis ist aktueller, als die zur Zeit über das Internet möglichen DSL Verfügbarkeitsprüfungen.

Deshalb können wir Ihre Bestellung (inklusive Hardwarebestellung) nicht weiter bearbeiten und müssen diese leider stornieren.

Sollten Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter Bestellung@aol.com oder telefonisch unter 01805 / 26 53 75 (12 Cent/ Min.).

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
AOL Service-Center

Nach erhalt dieser Mail setzte ich mich erneut mit den Kunden-Hotlines von AOL und der T-Com in Verbindung und erhielt die gleiche Aussage wie zuvor: DSL ist verfügbar es besteht keine Portreservierung und wurde auch nie aktiviert!
Frau xxxxxx aus dem Call Center von AOL wollte mir erklären, dass die Telekom versuche die Ports nicht frei zu geben, damit AOL mir keinen DSL-Anschluss anbieten kann. Für mich bedeutet eine solche Aussage, dass AOL mir bewusst eine E-Mail schickt, die den Sachverhalt falsch darstellt, auch wenn diese Mail automatisiert sein sollte. Was dort steht ist falsch! Darüber hinaus scheint AOL nicht in der Lage zu sein mir einen DSL-Anschluss zur Verfügung zu stellen, obwohl es technisch ginge. Was die Telekom macht oder nicht macht, kann ich aus meiner Position nicht beurteilen. Was ich aber sehr gut beurteilen kann ist die Leistung von den Mitarbeitern im AOL Call Center. Mir wird nicht geglaubt, dass meine Fachkenntnisse ausreichend sind, um festzustellen, dass mein erster Auftrag nie zu einer Portaktivierung führte. Erst nach mehrmaliger Aufforderung wurde in der Datenbank der Telekom eingesehen um zu bestätigen, dass der Sachverhalt den ich schilderte seine Richtigkeit hat. Darüber hinaus musste ich dafür 3 Minuten in der Warteschleife verharren bis Frau Pietruske dies bestätigen konnte.
Der einzige Ratschlag der mir erteilt wurde, belief sich auf dem Versuch einer Neubestellung. Welchen ich auch mit meinem Auftrag 753351 nachkam. Dieser Auftrag zog jedoch die gleiche automatisierte E-Mail nach sich. Eine weitere Neubestellung per Internet kommt für mich eigentlich nicht mehr in Frage, da meine Erfahrung, wie sie wissen, äußerst negativ geprägt ist.
Ich bitte um persönlichen Kontakt mit einem Mitarbeiter, der sich für mich und mein Anliegen engagiert. Über den normalen Bestellungsweg per Internet ist kein Erfolg in Sicht. Ansonsten bin ich gezwungen meine 10-jährige Migliedschaft zu kündigen.
Mit freundlichen Grüßen
"PeedAH"


Ist das der richtige Weg einen Anschluss zu bekommen, oder wie sollte ich vorgehen?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
23.Nov.2005 21:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: AOL gibt mir kein DSL

Du kannst doch das DSL bei der T-Kom bestellen und bezahlen. Das ist dem Account von AOL doch völlig Brause.

Aber ansonsten..........
ist Dein Bericht mehr als spannend, zeigt er immer wieder die Unfähigkeit einiger Mitarbeiter
und die Pflege der Datenbanken.

Ich würde diesen Brief so abschicken, sofern Du auf die Mailadresse von AOL nicht angewiesen bist und sie Dich dann halt kicken.

Wie sagt man so schön:
Auch andere Mütter haben hübsche Töchter cool

In diesem Sinne...........
Willkommen im DSL-MAGAZIN-FORUM!


Gruß
Saturn


Kleiner Nachsatz:
Ich lache mich immer wieder schlapp, wenn AOL von Mitgliedern spricht.
AOL ist nix weiter als ein Internetprovider, wo Du monatlich für eine Leistung bezahlst. Ich sehe daher die Mitglieder als zahlende Kunden an!

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Saturn am 23.Nov.2005 21:08.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
PeedAH ist offline PeedAH


Starter

Dabei seit: 23.Nov.2005
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von PeedAH

24.Nov.2005 17:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie PeedAH in Ihre Freundesliste auf Email an PeedAH senden Beiträge von PeedAH suchen
gebunden

Genau das ist mein Problem, ich bin geschäftlich an die Mailadressen gebunden. Dann muss ich vllt den günstigsten AOL-Tarif wählen und nebenher DSL von der T-Com. Das aber nur wenn es hart auf hart kommt. Im moment schicke ich jeden Tag das gleiche Fax an den Vorstand. Da muss im Büro dann jeden Tag einer nachschauen ob das Fax wichtig ist, irgendwann haben die die Schnauze voll und kümmern sich drum, hoffe ich mal. Auch wenn es 50 Faxe werden!

PeedAH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Saturn ist offline Saturn Saturn ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 06.Dec.2002
Beiträge: 2753
Herkunft: vom anderen Stern :-)
Füge Saturn in deine Contact-Liste ein
24.Nov.2005 19:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Saturn in Ihre Freundesliste auf Email an Saturn senden Beiträge von Saturn suchen
RE: gebunden

Zitat:
Original von PeedAH
Auch wenn es 50 Faxe werden!
PeedAH


*lol*

Naja, in der heutigen Zeit haben sie leider Computerfaxe, drucken leider nicht sofort aus.....

aber egal, müll denen das System zu fröhlich fröhlich fröhlich

Gruß
Saturn

Warum ich soviel reise? Weil es schwierig ist, ein bewegliches Ziel zu treffen!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TFTomSun ist offline TFTomSun


Power-User

Dabei seit: 26.Sep.2002
Beiträge: 949
27.Nov.2005 11:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TFTomSun in Ihre Freundesliste auf Email an TFTomSun senden Beiträge von TFTomSun suchen
T-DSL Anschluss von Telekom

und wenn du bei der telekom den T-DSL Anschluss bestellst und bei AOL nur die Flatrate bezahlst?

mfg, TFTS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden


Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar