DSL-Magazin.deSONSTIGES & OFFTOPIC (keine Werbung!)A bis Z

Und weiter gehts mit meiner Meinung

1 Bewertungen - Durchschnitt: 1.00
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Splitterverbindung zum NTBA ohne TEA - Dose | Rechtsradikale Postings
Andreas Charles ist offline Andreas Charles Andreas Charles ist männlich


Starter

Dabei seit: 16.Aug.2004
Beiträge: 3
18.Aug.2004 14:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Andreas Charles in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Andreas Charles suchen
Und weiter gehts mit meiner Meinung

Sehr geehrter Herr Andreas Charles,

die Redaktion hat diesen Beitrag editiert und Ihren Account gesperrt. Wir hatten explizit darum gebeten, von weiteren Postings dieser Art Abstand zu nehmen.

Als Betreiber dieser Plattform mit entsprechendem Hausrecht bitten wir letztmalig, dass Sie sich an diese Vorgabe halten.

Die Redaktion von DSL-Magazin.de

Dieser Beitrag wurde schon 5 mal editiert, zum letzten mal von DSL-Magazin am 18.Aug.2004 15:33.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Willi ist offline Willi Willi ist männlich


Starter

Dabei seit: 17.Aug.2004
Beiträge: 3
Herkunft: Saarland
18.Aug.2004 15:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Willi in Ihre Freundesliste auf Email an Willi senden Beiträge von Willi suchen
Und das ist meine Meinung

Dank der soviel gelobten Meinungsfreiheit ist es mir leider nicht möglich, ACharles in seinem Heimatforum zu antworten. Dort wurde ich gesperrt.
Andreas, ich kenne die von dir verlinkten Seiten zu Genüge. Mir scheint, du kennst sie nicht.
Auf die hanebüschenen Ausführungen des berüchtigten "Journalisten" Klaus Weichhirn gebe ich erst mal gar nix. Er ist bekannt für seine verzerrte Darstellung.

Die Geschichte von Christian Joswig wegen seiner Geschwindigkeitsübertretung macht schon lange die Runde unter allen Juristen und Jurastudenten in Deutschland. Man greift vor allem dann auf den Vorgang zu, wenn man in der Anwaltskanzlei oder der Mensa eine kleine Faschingsfeier veranstaltet.

Leute, bedenkt mal, da wettert jemand über etliche Seiten gegen einen Bußgeldbescheid von 20 Euro + 18 Euro Kosten wegen Geschwindigkeitsübertretung und beruft sich dabei auf den Untergang der Bundesrepublik und den Fortbestand des Deutschen Reiches! Wie sollte da ein Richter entscheiden? Die Höhe des Bußgeldes stand doch in keiner Relation zu den zu erwartenden Kosten einer gerichtspsychiatrischen Untersuchung. Deshalb stellte der Richter einfach das Verfahren ein. Das ist doch menschlich nur zu verständlich und hat nichts mit der Rechtslage in Deutschland zu tun. Aber eines hat Joswig durch seine Aktion erreicht. Er ist jetzt in der Kartei des Verfassungsschutzes verewigt.

Andreas, ist dir noch nicht aufgefallen, dass, wenn "reichsdeutsche" Argumente bei Gerichtsverhandlungen angeführt werden, bei Gericht ernsthafte Zweifel kommen am Geisteszustand des Beschuldigten?

Du hast doch sicherlich die Sache mit der Bundeswehr im Reichsforum mitbekommen. Was glaubst du, was sich Christian, so hieß er doch, dafür kaufen kann? Er muss jetzt seinem künftigen Arbeitgeber erklären, wieso er für die Bundeswehr aus gesundheitlichen Gründen untauglich war, und dabei ist er doch körperlich gesund. Was könnte es da noch für Krankheiten geben, die zur Wehrdienstunfähigkeit führen?

Salut
Willi

(Schönen Gruß an Bradler von Aldebaran)

Eine Bitte an den Moderator. Schließ den Thread. Die "Reichsdeutschen" versuchen, verschiedene Foren vollzuspamen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar