DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

wie FritzBox durch Netzwerkkabel mit PC verbinden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag zu 1und1 gewechselt | Voip Telefonieren mit Fritzbox Fon WLAN7050 und ISDN-Anschluss klappt nicht
Ansche ist offline Ansche


Starter

Dabei seit: 02.Dec.2005
Beiträge: 4
02.Dec.2005 20:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Ansche in Ihre Freundesliste auf Email an Ansche senden Beiträge von Ansche suchen
wie FritzBox durch Netzwerkkabel mit PC verbinden

Hallo,
wir haben seit einigen Wochen 1&1 und telefonieren auch über die FritzBox. Soweit klappt alles ganz gut. Wir haben alles nach Anleitung verstöpselt. Die FritzBox haben wir erst mal per USB Kabel mit dem (Haupt)-PC verbunden. Nun wollen wir aber einen zweiten PC anschließen, der einige Meter weiter weg steht. Das geht dann ja wohl wegen der Kabellänge (und wegen fehlendem 2. USB-Eingang in der Box?) nur über Netzwerkkabel. Wenn wir jetzt allerdings versuchen beide PCs über Netzwerkkabel an die FritzBox anzuschließen und ans Netz zu kriegen (beide verfügen natürlich über Netzwerkkarten, über unseren alten Anbieter in der alten Wohnung waren wir auch über Netzwerkkabel mit dem Netz verbunden) bietet uns die FritzBox nur eine Verbindung über USB an.
Wir "streiten" uns hier shcon fast um den einen PC, der über USB ans Internet angeschlossen ist, wenn abends alle ins Netz wollen. Das muss sich ändern!
Wer kann helfen? Bin über jeden Tipp dankbar.
Gruß
Andrea

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
F1Schumi ist offline F1Schumi


Gelegenheits-User

Dabei seit: 02.Dec.2005
Beiträge: 10
02.Dec.2005 22:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie F1Schumi in Ihre Freundesliste auf Email an F1Schumi senden Beiträge von F1Schumi suchen
RE: wie FritzBox durch Netzwerkkabel mit PC verbinden

Hallo,

die Zugangsdaten müssen in der Fritzbox hinterlegt sein, dann arbeitet die Fritzbox als Router. Das mit dem USB Kabel weis ich jetzt nicht genau, aber ich habe 4 PC`s mit einem Hub an die Fritzbox angeschlossen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Etzel ist offline Etzel Etzel ist männlich


Routinier

Dabei seit: 08.Jul.2005
Beiträge: 118
Herkunft: Stadtbergen
02.Dec.2005 23:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Etzel in Ihre Freundesliste auf Email an Etzel senden Beiträge von Etzel suchen
Pfeil Fritz.Box über LAN

Hy Ansche und F1Schumi

Ein Hallöle und Willkommen im Forum

Ansche wenn Ihr über Netzwerk auf Euer PC zugreift, dann würde ich LAN A mit PC 1 und LAN B mit PC 2 vernetzten.

Für DSL über Netzwerk benötigst Du nicht eine Einwahlsoftware. Also wenn Software für USB eingerichtet wurde, deinstall

Öffne nun Dein Fritz!Box- Menü im IE unter "http://fritz.box" und gehe zu Internet -> Zugangsdaten


    Anschluß --> Internetzugang über DSL
    Betriebsart --> Internet für alle Verbindungen (Router)
    Zugangsdaten --> Zugangsdaten werden benötigt
    Verbindungseinstellungen --> "Deine Zugangsdaten von 1&1"
    - Traffic Shapping aktivieren, DSL Geschwindigkeit autom. ermitteln, ATM autom. erkennen


Dann dürfte DSL nach dem Hochfahren des PC zur Verfügung stehen

Gruß Etzel...

... stubenrein und waschbar bis 40 Grad
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Ansche ist offline Ansche


Starter

Dabei seit: 02.Dec.2005
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von Ansche

04.Dec.2005 11:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Ansche in Ihre Freundesliste auf Email an Ansche senden Beiträge von Ansche suchen
RE: Fritz.Box über LAN

Zitat:
Original von Etzel
Hy Ansche und F1Schumi

Ein Hallöle und Willkommen im Forum

Ansche wenn Ihr über Netzwerk auf Euer PC zugreift, dann würde ich LAN A mit PC 1 und LAN B mit PC 2 vernetzten.

Für DSL über Netzwerk benötigst Du nicht eine Einwahlsoftware. Also wenn Software für USB eingerichtet wurde, deinstall

Öffne nun Dein Fritz!Box- Menü im IE unter "http://fritz.box" und gehe zu Internet -> Zugangsdaten


    Anschluß --> Internetzugang über DSL
    Betriebsart --> Internet für alle Verbindungen (Router)
    Zugangsdaten --> Zugangsdaten werden benötigt
    Verbindungseinstellungen --> "Deine Zugangsdaten von 1&1"
    - Traffic Shapping aktivieren, DSL Geschwindigkeit autom. ermitteln, ATM autom. erkennen


Dann dürfte DSL nach dem Hochfahren des PC zur Verfügung stehen

Gruß Etzel...


Erst mal danke für die Antwort. Leider klappt das alles nicht so wie du es beschreibst. Wenn ich zuerst den PC von der FritzBox trenne (also das USB Kabel entferne) und dann die Software deinstallieren will, kommt immer die Meldung "unINstallShield hat ermittelt, dass 'C:\Programme\Fritz!DSL\FritzDsl.exe' in Gebrauch ist. Bitte schließen Sie die entsprechende Anwendung..."
Der PC hat aber gar keinen Kontakt mehr zur FritzBox Augen rollen Wie kann das also sein? Ist ja fast wie Fantomschmerzen.
Ich bin ratlos. Kannst du noch mal helfen? rotes Gesicht

Gruß
Andrea

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Ansche ist offline Ansche


Starter

Dabei seit: 02.Dec.2005
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von Ansche

04.Dec.2005 11:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Ansche in Ihre Freundesliste auf Email an Ansche senden Beiträge von Ansche suchen
RE: wie FritzBox durch Netzwerkkabel mit PC verbinden

Zitat:
Original von F1Schumi
Hallo,

die Zugangsdaten müssen in der Fritzbox hinterlegt sein, dann arbeitet die Fritzbox als Router. Das mit dem USB Kabel weis ich jetzt nicht genau, aber ich habe 4 PC`s mit einem Hub an die Fritzbox angeschlossen.


Hattest du denn einen PC je mit USB verbunden oder direkt von Anfang an mit Netzwerkkabel angeschlossen? Verstehe ich das richtig, dass ein Hub quasi ein Stecker ist, der einen Anschluss in mehrere gabelt?
Was meinst du genau mit "die Zugangsdaten müssen in der Fritzbox hinterlegt sein"?
Entschuldigt die dämlichen Fragen, aber ich bin wie man merkt kein Profi rotes Gesicht (bei Hardware sowieso nicht)
Gruß
Andrea

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar