DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Wettbewerb: Wer hat die Pole Position auf der 1&1-Warteliste?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (35): 2223242526»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag 1&1 - Null Service! | DSL 6000 nur mit Speed von DSL 768?
michka ist offline michka michka ist männlich


Starter

Dabei seit: 16.Jul.2005
Beiträge: 3
Füge michka in deine Contact-Liste ein
17.Jul.2005 12:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie michka in Ihre Freundesliste auf Email an michka senden Beiträge von michka suchen
Pfeil RE: Wasserstandsmeldung : 82 Tag seit Antragstellung

@ rdconsult
Das VoIP Angebot ist wohl bei 1&1 besser ! Ich habe allerdings noch meinen ISDN xxl
Anschluss. Diesen habe ich jetzt auf den "Freetime" Tarif umgestellt.
Damit kann ich auch sehr sehr günstig und teilweise kostenlos telefonieren.
Ich habe zudem noch "country select" und die billig Vorwahlen gibt es auch noch. Die billig Vorwahlen kannst du wohl auch bei 1&1 VoIP nicht mehr nutzen !
Zudem nutze ich noch diverse PC-Tools wie TS und Skype. Damit ist die VoIP Funktionalität mit dem Tarif bei 1&1, für mich nicht mehr günstger als bei T-COM. Auch einen WLAN Router bekomme ich bei T-COM für Euro 9,99 noch dazu.

Allerdings bin ich auch bereit ein paar Teuros mehr zu zahlen, wenn ich jetzt endlich meinen DSL Anschluss habe (diesen benötige ich auch beruflich). Außerdem habe ich schon mehrfach aus der Community gehört, das wohl teilweise die Leitungsqualität bei TCOM direkt (Ping) ein bisschen besser sein soll. Da ich u.a. auch in meiner Freizeit Online Zocke (BF2) - zahlt sich das hoffentlich aus. Desweiteren lasse ich noch Fastpath schalten.

Sobald mein DSL6000 Anschluss geschaltet wurde, werde ich dies und meine ersten Erfahrungen dazu natürlich hier posten.

@rdconsult
Es gibt wohl Leute, die haben ihren Anschluss wohl noch viel früher bei 1&1 bestellt als
ich - Aber 4-6 Wochen Wartezeit sind für mich ausreichend. Ich habe die Reisleine gezogen und ich hoffe das war richtig ! - Die Erfahrung in den nächsten Wochen werdens zeigen

Anm.(pers. Meinung):
Solange die T-COM noch das Leitungsmonopol hält, sind die Reseler auf Gedeih und Verderb auf die T-COM angewiesen. Dies wird sich erst ändern, wenn diese eigene Leitungen (Accor) besitzen.

Grüße und noch einen schönen Sonntag

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von michka am 17.Jul.2005 12:07.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ade72 ist offline ade72 ade72 ist männlich


Starter

Dabei seit: 19.Jul.2005
Beiträge: 3
20.Jul.2005 11:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ade72 in Ihre Freundesliste auf Email an ade72 senden Homepage von ade72 Beiträge von ade72 suchen
Daumen runter! 1&1 ist das Service???

Hallo Ihr Wartenden!
Ich hatte mich am 28.04.2005 entschlossen von der T-COM/T-ONLINE zu 1&1 zu wechseln. Die ca.! 2 Wochen Wartezeit sind mir vorab telefonisch bestätigt worden. Also kündigte ich am selben Tag meine T-Online Flath zum 31.05. und bestellte DSL bei 1&1 (Bestellbestätigung 28.04.2005. Nach 14 Tagen begann ich tel. nach zu haken, ob die Leitung bis zum 31.05. steht. Da mir keine Auskunft darüber gegeben werden konnte, der "Bearbeitungsstand" noch in der ersten Stufe war und ioch beruflich auf die Datenleitung angewiesen bin zog ich die Bestellung, inkl. der bestellten Hardware per Mail am 25.05. zurück, mit der Bitte dies zu bestätigen. Laut AGB kommt der Vertrag erst mit dem Zugang der Zugangskennung zustande! Die Kündigung bei T-ONLINE kippte ich ohne Probleme.
Und nun beginnt der Streß!!!

+ 27.05. -ich- Bitte per Mail um Empfangsbestätigung der Mail vom 27.05.

+ 31.05. -1&1- Mail mit Link zur Statusabfrage

+ 31.05. -ich- telefonische Nachfrage zum Rücktritt, der Eingang der MAil wurde bestätigt jedoch "... eine Bestätigung der Kündigung ist erst nach Rückmeldung von der Telekom möglich."

+ 01.07. (ein Monat später) traf beim Nachbarn ein Paket von 1&1 für mich ein (Inhalt mit Sicherheit die Hardware und der Vertrag)

+ 01.07. nach einem Telefonat mit 1&1 schickte ich das Paket mit einem Schreiben, welches die Kündigungsabsicht vom 25.05. enthielt ungeöffnet zurück, das selbe Schreiben sollte als Fax an eine von der SUPPORTDAME erhaltene Nummer raus gehen(02602/4901) Fax ging nicht! Nach langen Versuchen schickte ich es an die Nummer, die ich auf der WEB-Site fand (01804231637) (den Eingang der Mail vom 25.05. bestätigte mir diese Mitarbeiterin)

+ 03.07. 1&1 bucht von meinem Konto ab!

+ 03.07. Lastschrift zurück gegeben

+ 06.07. -1&1- schickt Rechnung per Mail

+ 06.07. -1&1- weist auf den fehlgeschlagenen Lastschrifteinzug hin (immer wieder gab es Versuche meinerseits, telefonisch was zu klären)

+ 07.07. -1&1- "Sehr geehrter Herr Dehnel,
wir können keinen Eingang einer schriftlichen Kündigung
bei uns verzeichnen.
Bitte schicken Sie Ihr Fax an die 02602/4901.
Sobald Ihre Kündigung bei uns eintrifft werden wir Sie schnellst möglich bearbeiten.

+ 07.07. -ich- stundenlange versuche an diese Nummer zu faxen - bis ich zu Telefon griff und die Nummer anrief - am anderen Ende war ein sehr (verständlicher Weise) genervter Mann, zu dessen Privatanschluß diese Nummer gehörte,
dies teile ich 1&1 in einer Mail mit
+ 07.07. -1&1- Sehr geehrter Herr Dehnel,
wir können immer noch keinen Eingang einer schriftlichen Kündigung per Fax
oder Brief bei uns verzeichnen. Kündigungen per Mail akzeptieren wir aus
rechtlichen Gründen nicht.
Bitte schicken Sie uns Ihr Fax an die 02602/4901.
+ 07.07. Sehr geehrter Herr Dehnel,
Wir möchten uns vielmals bei Ihnen aufgrund eines Fehlers unsererseits entschuldigen. Mein Kollege hatte Ihnen versehentlich eine falsche Faxnummer gegeben. Die richtige Faxnummer lautet: 02602 / 4109 . Bitte senden Sie uns Ihr unterschriebenes Kündigungsschreiben umgehend zu, sodass wir Ihrem Anliegen schnellstmöglich entsprechen können. <<<<<<<<<<<<<<<<< versucht das mal!
+ 07.07. ich suchte mir folgende Faxnummer aus dem Telefonbuch (02602961010) und sendete (mit Erfog) mein Anliegen, per Mail verwies ich auf das Schreiben und die Faxnummer, zur Sicherheit teilte ich dies auch noch telefonisch mit
(habe Vorsichtshalber meinen Anwalt informiert)

+ 13.07. -1&1- Mitteilung über erhalt der Rücksendung mit der Forderung des Portos 9,60€ und der Rücklastschriftgebühr 9,60€

+ 13.07. -ich- freundliches "Protestschreiben" gegen diese Gebühren per Mail, im Anhang einige vorherige Schreiben

+ 14.07. 1&1 bucht 9,60€ von meinem Konto ab

+ 15.07. -ich- Lastschrift zurück gegeben

+ 18.07. -1&1- weist per Mail auf den fehlgeschlagenen Lastschrifteinzug hin

+ 18.07. "Protestschreiben" gegen diese Kosten

Bis heute warte ich auf eine vernünftige Antwort und eine Bestätigung der Kündigung bzw. der Bestellstornierung vom 25.05.2005. Ich warte.... Mein Anwalt hat mir lächlnd geraten zu warten. Ich warte...!

Liebe Grüße, Andreas

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
rdconsult ist offline rdconsult


Aufsteiger

Dabei seit: 12.Jul.2005
Beiträge: 38
20.Jul.2005 17:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie rdconsult in Ihre Freundesliste auf Email an rdconsult senden Beiträge von rdconsult suchen
RE: 1&1 Ist das ein Service - Aktion Bestellung -->Kündigung

Hallo ade72,

hochinteressante Erfahrungen hast Du dar gemacht.

Der Beitrag ist eines neues Threads würdig!

Wie aus Deinem Text hervorgeht, ist das Führen eine Logs/Protokols/Gesprächsnotizen über aller Aktionen sehr empfehlenswert! Wer weis schon nach einer Woche, wann und was er alles tefefonsich mitgeteilt hat. Auch ist das Festhalten des Names der Gespächspartner empfehlenswert!

Wie sieht es mit dem T-DSL Anschluss aus?

Ist der Providerwechsel gestoppt worden?
Ist 1&1 noch mit der T-Com in Providerwechselaktion?
Escheint der T-DLS Anschlus noch in den Datenzu deinem Anschluss und in der T-COM Rechnung?

Dein Vertagsverhältnis mit T-Online läuft - wieder - offensichtlich problemlos.

Mfg

RDCONSULT

System oder Unfähigkeit?

Heute ist der 85. Tag seit Auftrag Providerwechsel DSL von T-Com nach 1&1!

Frei nach Marcus Porcius Cato, der Ältere - siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Marcus_Porc...der_%C3%84ltere

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Buntspecht-BS ist offline Buntspecht-BS Buntspecht-BS ist männlich


Routinier

Dabei seit: 09.Apr.2005
Beiträge: 145
20.Jul.2005 19:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Buntspecht-BS in Ihre Freundesliste auf Email an Buntspecht-BS senden Beiträge von Buntspecht-BS suchen
RE: 1&1 ist das Service???

Ade72 hat mir eine persönliche E-mail geschickt mit der Bitte seine 1&1 Probleme mal zu lesen. Natürlich ist von 1&1 hier nicht alles super gelaufen, keine Frage. Doch wie hätte man das Ganze verhindern können?

Ganz einfach. Ich teile meinen Kunden immer mit, sie sollen niemals den alten Provider kündigen bevor die Unterlagen und Geräte von 1&1 da sind. Damals gab es von 1&1 für den Wechsler noch 3 Monate kostenlos. Wenn man hier also noch ein paar Tage für den alten Provider hätte bezahlen müßen, hätte man trotzdem nicht doppelt bezahlt.

Ohne die vorschnelle Kündigung bei Telekom hätte man in aller Ruhe auf den Wechsel warten können, und man hätte sich den ganzen Ärger danach sparen können.

Wer also daraus etwas lernen möchte, befolge meinen Rat: "Niemals den alten Provider vorschnell kündigen, besser warten bis die Umstellung bei 1&1 erfolgt ist. Dann erspart man sich solche Probleme."

Natürlich hätte der 1&1 Mitarbeiter dies dem Kunden auch mitteilen können, und mehr als gewagt erscheint mir die Aussage, dass der Wechsel 2 Wochen dauern soll. Damals war bereits bekannt, dass seit April kaum ein Wechsel in 14 Tagen über die Bühne ging.

Inzwischen geht es endlich meist, und die Betonung liegt auf meist, wieder schneller.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ameisenmann ist offline ameisenmann


Gelegenheits-User

Dabei seit: 21.Jul.2005
Beiträge: 24
21.Jul.2005 08:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ameisenmann in Ihre Freundesliste auf Email an ameisenmann senden Beiträge von ameisenmann suchen
q

also ich habe meinen dsl2000 neuanschluss bei 1&1 mitte Mai bestellt und bis heute nix von denen gehört...
wenn ich auf der website den status abrufe, steht nur da, dass mein antrag bearbeitet wird und die auf den schaltungstermin warten bla bla...

in einer nachfrage über das online formular meinten die auch nur, dass es bei einigen kunden zu verzögerungen kommt und ich offenbar dazu gehöre....toll, soviel kann ich mir auch zusammen reimen...

ich habe nun beschlossen, jede woche 1-2 mails zu schreiben, damit ich die evtl. nerve und es schneller geht...
ich bin beruflich auf den a´nschluss angewiesen und 2 monate wartezeit sollen reichen....

wenn firmen wie arcor und 1&1 keine kapazitäten haben, um dem ansturm, den sie durch die preise verursachen, gerecht zu werden, dann sollen sie ein vorläufiges anmeldestop durchführen, anstatt die kunden 6 monate warten zu lassen und dann nicht mal alle geräte zu liefern, so wie es bei dem arcoranschluss meiner eltern war...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (35): 2223242526»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar