DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Wettbewerb: Wer hat die Pole Position auf der 1&1-Warteliste?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (35): 2021222324»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag 1&1 - Null Service! | DSL 6000 nur mit Speed von DSL 768?
Buntspecht-BS ist offline Buntspecht-BS Buntspecht-BS ist männlich


Routinier

Dabei seit: 09.Apr.2005
Beiträge: 145
14.Jul.2005 21:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Buntspecht-BS in Ihre Freundesliste auf Email an Buntspecht-BS senden Beiträge von Buntspecht-BS suchen
RE: woher weißt du das?

Ich bin 1&1 Kundenberater. Daher habe ich mit der Telekom und deren Arbeitsweise hinreichend Erfahrungen gemacht.

Wenn du heute einen Tarifwechsel oder ein Geschwindkeitsupdate bei 1&1 machst, dann beantragt 1&1 heute grundsätzlich auch die DSL-Leitungsübernahme. Es ist nicht mehr möglich einen Tarifwechsel oder Geschwindigkeitswechsel bei 1&1 zu beantragen ohne dass die bei Telekom auch ein Leitungswechsel beantragt wird. (Lediglich wenn die DTAG mal wieder behauptet 1&1 DSL sei nicht möglich, bleibt die Leitung bei Telekom.

>>>"möglichkeit 2: ich bleibe bei der t-com und behalte 1und1 als provider."

dies ist also dadurch nicht mehr möglich.

Problem Nummer zwei.
Du beantragst bei 1&1 keinen Tarifwechsel, läßt alles wie es war, aber auch dann hast du wahrsscheinlich ein großes Problem da dies vermutlich auch nicht gehen wird.
Hast du einen Volumentarif oder einen Flatrattarif bzw noch die Fairflat?

Die alten Flatratetarife und Fairflattarife waren Geschwindkeitsabhängig. Wenn du bei diesen Tarifen einfach die Geschwindkeit erhöhst dann gute Nacht.

Deine Tarife gelten nicht mehr, du darfst dann pro Minute bezahlen, zumindest wenn du die alten Flatratetarife bzw Fairflattarife hast und 1&1 die Geschwindkeitsänderung mitbekommt.

>>>"eigentlich kann ich doch noch widerrufen bei der t-com ??"<<<

Evtl, aber evtl ist bei Telekom schon ein Prozess in Gang gesetzt worden, der auf wahrscheinlich Auswirkungen auf den 1&1 Antrag haben wird.

Ein Beispiel: Kunde beantragt Arcor. Wenn der Kunde Arcor nach 6 Monaten wieder storniert, weil er immer noch auf Arcor wartet, bekommt er zwar von Arcor eine Kündigunsbestätigung, der evtl. Neuantrag bei 1&1 führt aber regelmäßig zu Problemen, da Telekom bereits die DSl-Ports reserviert hat, und 1&1 nicht geschaltet werden kann, bevor die Reservierung nicht aufgehoben wird.
Ebenso gibt es regelmäßig Probleme wenn der Kunde 1&1 beantragt, und sein ISDN kündigt und Analog beantragt. Anscheined hat Telekom Probleme zwei Anträge für einen ANschluß, besonders von zwei Unterschiedlichen Unternehmen, gleichzeitg zu bearbeiten.

Mit dem 1&1 Auftrag und dem gleichzeitigen Geschwindikeiitswechsel bei Telekom hast du aber genau das gemacht.

Wenn das bei dir wiedererwarten doch problemlios klappen soll, lass es mich wissen, lerne gerne noch dazu.
Gruß

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
User08/15 ist offline User08/15 User08/15 ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 26.Jun.2005
Beiträge: 16
14.Jul.2005 22:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie User08/15 in Ihre Freundesliste auf Email an User08/15 senden Beiträge von User08/15 suchen
rtzrtz

ok, danke für deine ausführliche antwort.

aber deine beispiele treffen hier zum glück nicht auf mich zu, ich hatte mitte juni den wechsel zum city-flat tarif mit 2000 netzanschluss bei 1und1 beantragt. anfang juli hatte ich bereits meine zugangsdaten, konnte 1und1 als provider nutzen. (mach ich auch im moment) über die city-flat, obwohl das grundproblem natürlich bestehen bleibt.

im kundencenter konnte ich kostenlos auf 6000 upgraden (stand in der endabrechnung 0 €) was ich auch gemacht habe... ich bekam sehr schnelle ne bestätigungsmail von 1und1 "auftrag ausgeführt" also die 2. bestätigungsmail.

der dsl-anschluss wechsel ist bis jetzt aber wohl noch nicht durchgeführt worden.

anfang der woche hab ich dann also bei der t-com auf 6000 upgraden lassen, was morgen von der t-com geschaltet wird. wie gesagt, sagte mir ist kostenlos und solange ich noch warte hab ich dann schonmal 6000.

die anderen beispiele die du anführst mit arcor, dann 1und1 sind ja 3 verschiedene anbieter, ich bin immernoch bei der t-com, solang ich keinen schaltungstrermin von 1und1 habe.

vielleicht netzantrag von 1und1 ganz stornieren, und neu beauftragen??? ist dann vielleicht die einzige möglichkeit. wenn das telefonisch ginge wäre es ja gut und schnell.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Buntspecht-BS ist offline Buntspecht-BS Buntspecht-BS ist männlich


Routinier

Dabei seit: 09.Apr.2005
Beiträge: 145
15.Jul.2005 03:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Buntspecht-BS in Ihre Freundesliste auf Email an Buntspecht-BS senden Beiträge von Buntspecht-BS suchen
RE: rtzrtz

Bin gespannt wie sich das weiter entwickelt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mr_Spock ist offline Mr_Spock


Gelegenheits-User

Dabei seit: 05.Jul.2005
Beiträge: 10
15.Jul.2005 11:13 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mr_Spock in Ihre Freundesliste auf Email an Mr_Spock senden Beiträge von Mr_Spock suchen
DSL6000 Upgrade bei t-com, dann 1&1 D-Flat

@ Buntspecht-BS:
Hey, du hast gerade die Frage beantwortet, die ich per mail an 1&1 gestellt hatte!!! Von deren "Techniker" hatte ich nur eine dumme Standardmail bekommen, die nichts mit dem Thema zu tun hatte.
Wollte erst bei T-Com auf DSL6000 upgraden (und Hardware mitnehmen), dann bei 1&1 von der FairFlat in die Deutschland-Flat wechseln (mit Wechsel des Anschlusses zu 1&1, evt. nochmal Hardware mitnehmen und auf ebay verticken). Da hast du mir viel Ärger erspart, DANKE !!!

ABER ... aber warum sind nicht alle 1&1 Leute so kompetent ?????

UND ... das weisst du ja vielleicht auch: Warum steht bei mir unter "Upgrade", dass ich noch "einige Wochen" warten soll, kommt da wirklich noch was besonderes/besseres oder ist das nur eine Taktik von 1&1 um nicht noch mehr Ansturm auf die D-Flat zu haben, mit dem sie nicht zurechtkommen.

Linux is for networking, Mac is for working, Windows is for Solitaire
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Buntspecht-BS ist offline Buntspecht-BS Buntspecht-BS ist männlich


Routinier

Dabei seit: 09.Apr.2005
Beiträge: 145
15.Jul.2005 11:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Buntspecht-BS in Ihre Freundesliste auf Email an Buntspecht-BS senden Beiträge von Buntspecht-BS suchen
RE: DSL6000 Upgrade bei t-com, dann 1&1 D-Flat

Hallo Spock,
erstmal Danke für das Kompliment. Leider erfahren wir Kundenberater und die Profiseller auch nichts im Vorraus, das gilt insebsonders, da ich zur Zeit auf 1&1 nicht so gut zu sprechen bin, und daher auch nicht mehr so viel mache.
Ich denke aber, dass 1&1 tatsächlich etwas neues machen wird(muß) denn inzwischen schafft es sogar die Teuerkom ne Flatrate (allerdings nur bis zur 2000er Leitung) für unter 10 Euro zu vermarkten. Da 1&1 das klare Ziel hat nur 1&1 der Telekom-Verfolger zu bleiben, ja sogar das erklärte Ziel hat die Telekom bei DSL zu überholen, müßen die nochmal nachlegen.

Gruß aus GE

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (35): 2021222324»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar