DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Wenn alles gerade ist, ist 1und1 OK. Aber wehe, wenn nicht

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (3): 123» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Nach wie vor Mailprobleme bei 1&1-Accounts | 1&1 Fastpath ...
hadela ist offline hadela


Stammgast

Dabei seit: 05.Jun.2005
Beiträge: 62

Themenstarter Thema begonnen von hadela

14.Dec.2006 13:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hadela in Ihre Freundesliste auf Email an hadela senden Beiträge von hadela suchen
Die Kontodaten haben die nicht von mir

Hallo Max,

1und1 ist seit Mai 2005 mein Geschäftspartner. Vorher hatte ich weder mit denen, noch mit einem der verbündeten Unternehmen etwas zu tun. Von mir wurde nie 1und1 oder einem der Partner eine andere Kontonummer mitgeteilt.

Woher haben die falsche Kontodaten? Das 1und1 in den eigenen Reihen die Abläufe nicht mehr in die Bahn bekommt, kann man rundum lesen. Die verwenden in außerordentlich dumm Daten, die sie nie von mir erhalten haben können.

Und so, wie dieser Verein sämtliche Anfragen und Mails ignoriert, werden das halt die Anwälte klären müssen. Die Mail an den Anwalt mit allen bisherigen Schreiben ist vorbereitet und wird nur noch ergänzt. Am 18.12.2006 um 23:59:01 Uhr drücke ich die "Senden"-Taste. Ab dem Moment interessiert mich der Vorgang nicht mehr, den Rest macht der mir als Spitzenmann bekannte Anwalt.

hadela

Nachtrag: Bis jetzt 18.06 Uhr wie nicht anders zu erwarten keine Nachricht oder sonstige Reaktion von 1und1

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von hadela am 14.Dec.2006 18:07.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
HOREBU

Gast

14.Dec.2006 22:42 Zum Anfang der Seite springen
Wenn alles gerade ist..

Das ist ein unglaublicher Vorgang. Abgesehen von den vielen Schlampereien ist die Sache mit dem Konto eigentlich ein Fall für den Staatsanwalt. Ungültige Kontodaten zu verwenden hat ja nichts mit Adressenhandel zu tun. Also bleibt die Frage offen: wo haben die Daten her? Vielleicht ist das nur die die Spitze eines Eisberges. Bitte halte uns auf dem Laufenden. Ich hatte bisher keine Probleme mit 1&1. Aber dieser Vorgang wäre dann doch ein echter Kündigungsgrund. Ich bin gespannt auf die Wortmeldungen der 1&1-Lobliedsänger-/-sängeringen zu Deinen Beiträgen.

Gruß HOREBU

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hadela ist offline hadela


Stammgast

Dabei seit: 05.Jun.2005
Beiträge: 62

Themenstarter Thema begonnen von hadela

14.Dec.2006 23:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hadela in Ihre Freundesliste auf Email an hadela senden Beiträge von hadela suchen
Die rühren sich einfach nicht

Im Prinzip wäre alles ganz einfach gewesen: Mir in angemessener Zeit auf meine Mails geantwortet und schon wäre alles in bester Ordnung gewesen. Anstatt einer Antwort bekomme ich erneute Abschaltdrohungen und zusätzliche Kosten berechnet. Jeder macht mal Fehler, aber dann kümmert man sich um ordentliche Abwicklung und glänzt nicht durch eine impertinente Ignoranz.

Aber ich weiß, wie der weitere Ablauf sein wird. Denn es ist nicht davon auszugehen, dass die sich jemals rühren. Wir werden die uns entstandenen Kosten und zuviel gezahlten Beträge per Kostenrechung geltend machen mit Fritsetzung. Diese wird nach bisheriger Erfahrung im unfähigen 1und1-Nirvana verschwinden. Dann gibt es eine Mahnung, danach den gerichtlichen Mahnbescheid. Und darauf ist ganz dick ein Kreuz an der Stelle mit der Frage, ob der Vorgang automatisch bei Nichtzahlung oder Widerspruch zum Gericht geleitet werden soll bei Ja . Und es wird mir eine Freude sein, den Gerichtsvollzieher in Montabaur eingehen zu wissen. Denn bewegen tun die sich ja nicht, groß sind sie aber bei selbsverursachte Kosten den Kunden aufrechnen.

Irgend jemand von 1und1 wird ja auch hier mitlesen. Warum rühren die sich nicht? Ist das Inkompetenz oder unglaubliche Dummheit? Habe mal nachgezählt: Es sind mir noch 15 Leute in Erinnerung, die durch meine Empfehlung zu 1und1 gekommen sind. Diese Empfehlung bereue ich zwischenzeitlich und hoffe nur inbrünstig, dass niemand von diesen Bekannten sowas widerfährt.

1und1: Die drei Neukunden durch mich letzte Woche waren die letzten, werde diese ansprechen, ob sie nicht noch von ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch machen wollen. Bei einem davon richte ich Freitag um 17Uhr die Fritzbox und das Internet ein. Da ist es wohl zu spät, der will das ja jetzt.

hadela

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hadela ist offline hadela


Stammgast

Dabei seit: 05.Jun.2005
Beiträge: 62

Themenstarter Thema begonnen von hadela

19.Dec.2006 17:59 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hadela in Ihre Freundesliste auf Email an hadela senden Beiträge von hadela suchen
Na also, ist eben doch in die Hose gegangen

Habe Euch ja versprochen, weiterhin zu berichten. OK – es sei:

Damit mir der Saftladen nicht noch das DSL sperrt, habe ich vorsichtshalber einmal die 78,79 Euro überwiesen. Und natürlich eine Kopie der Überweisung einer Mail beigefügt. Bin ja ein korrekter Mensch.

Da aber bei 1und1 offenbar Analphabeten im Kunden- und Rechnungswesen sitzen und lediglich mit Textbausteinen hantieren können, hat diese Mail wie alle anderen vorher selbstverständlich niemand gelesen.

Und glaubt Ihr es? Heute, 19.12.2006 ist es 1und1 gelungen, vom zu meinem großen Erstaunen richtigen Konto noch einmal 78,79 Euro abzubuchen. Was für ein grandioser, gigantischer Saftladen. Das ist sicher nicht mehr zu toppen.

Und nun kommt die Abrechnung:

Zu zahlen wären gewesen 59,59 Euro

Zweimal haben sie durch eigenes Verschulden nicht abbuchen können, darum wollten sie nun 78,79 Euro.

Damit dieser inkompetente Haufen den Zugang nicht sperrt, habe ich mit Nachricht per Mail diesen Betrag am 14.12.2006 überwiesen. Das sind also 19,20 Euro Rücklastschriftkosten, die ich nicht verursacht habe. Und nun haben die das nochmals abgebucht in Höhe von 78,79 Euro.

1und1, ich weiß, Ihr könnt nicht lesen. Und ob Ihr rechnen könnt, wage ich sehr zu bezweifeln. Ihr schuldet mir 97,99 Euro. Darüber bekommt Ihr eine Rechnung von mir. Da Ihr diese wieder nicht lesen könnt, kommt aufgrund gesetzlicher Vorschriften eine Mahnung, die Ihr auch wieder nicht lest. Und dann kommt der gerichtliche Mahnbescheid. Da werdet Ihr dann mal in die Schule – 3. Klasse – gehen müssen, damit Euch das jemand vorliest. Denn wenn dann der Rubel incl. der Zinsen, Bearbeitungspauschalen und Mahngebühren nicht eingeht, dann prozessieren wir ein bisschen miteinander und glaubt mir: Ich freue mich auf solche Verfahren, denn die kann man nicht verlieren.

Noch was zum Schluss: Glaubt ja nicht, dass es mir genügt, wenn Ihr mir nur die abgebuchten 78,79 rücküberweist. Ich will die 19,20 Euro auch. Denn Ihr seit sogar bei einem fehlenden Cent kleinlich bis zum geht nicht mehr und verdient –zig Millionen. Ich darf da noch ganz viel kleinlicher sein.

hadela

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von hadela am 19.Dec.2006 18:00.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hadela ist offline hadela


Stammgast

Dabei seit: 05.Jun.2005
Beiträge: 62

Themenstarter Thema begonnen von hadela

15.Jan.2007 11:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hadela in Ihre Freundesliste auf Email an hadela senden Beiträge von hadela suchen
Kurze Zwischennachricht

Bis heute keine Reaktion von 1und1. Der Saftladen pur. Einschreiben und -zig Mails werden einfach ignoriert.

Termin für die Rückzahlung der ca. 98Euro ist der 21.01.2007. Am 22.01.2007 geht ein Einschreiben/Rückschein kostenpflichtig an die raus mit Nachfrist. Am Tag nach Ablauf der Nachfrist geht der gerichtliche Mahnbescheid an 1und1 raus, das Formular liegt schon hier.

So einen Laden ohne jegliche Kundenorientierung habe ich noch nie elrebt. Kann jeden nur vor 1und1 warnen.

hadela

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (3): 123»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar