DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Umstellung von ISDN auf Analog bei vorhandenem DSL-Anschluss

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (3): 123» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Movie Flat bei 3 DSL | 1&1-Messenger ???
ujw ist offline ujw


Top-User

Dabei seit: 31.Dec.2002
Beiträge: 762
Herkunft: MOL
Füge ujw in deine Contact-Liste ein
07.Dec.2006 20:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ujw in Ihre Freundesliste auf Email an ujw senden Beiträge von ujw suchen
RE: ISDN auf Analog umstellen

Der Splitter bleibt wo er ist und unten kommen die Beiden Netzwerkkabel rein, eins für das Amt und eins für DSL. Die beiden gehen denn zur Fritz. In der Fritz wird unter Telefonie auf Analog gestellt, deine Rufnummer eingetragen fertig. Die Nebenstellen musst du eintragen so wie deine Telefone angeschlossen sind.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
buggybiggy ist offline buggybiggy


Starter

Dabei seit: 01.Jul.2005
Beiträge: 4
07.Dec.2006 21:13 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie buggybiggy in Ihre Freundesliste auf Email an buggybiggy senden Beiträge von buggybiggy suchen
RE: Umstellung von ISDN auf Analog bei vorhandenem DSL-Anschluss

Wie bereits erwähnt, fällt der NTBA weg beim Umstieg von ISDN auf T-Net. Für VoIP verbindest du dann den Splitter mit der telefonfähigen Router. In der Fritzbox muss natürlich auch von ISDN nach Analog umgestellt werden. Ob das intern was ausmacht weiß ich nicht, man kann dann jedenfalls nur noch eine MSN hinterlegen, mehr hast du ja bei Analog auch nicht.

Tipp: Mit der Fritz-Box kannst du die Analognummer bei besetzt auf eine VoIP-Nummer umleiten. Dann kannst du 2x über das Festnetz angerufen werden. D. h. du musst deinen Anrufern keine weiteren Nummern bekannt geben.

Ich bin vor ca. 1 Woche von ISDN auf T-Net umgestiegen. Im T-Punkt die Umstellung beauftragen (hast dann knapp 60€ auf der nächsten Telefonrechnung, ist aber nach 7 Monaten wieder raus) und 1&1 Bescheid sagen, wann umgestellt wird. Ich habe im T-Punkt eine Frist von 10 Tagen gewählt, weil ich nicht wusste, ob der DSL-Provider hierbei was machen muss. So hatte er jedenfalls genügend Zeit.
Am Tag der Umstellung hat sich ein T-COM Techniker gemeldet (einzige Top-Leistung der T-COM in den letzte Jahren) und die Umschaltung in einer halben Stunde angekündigt. Dabei habe ich ihn noch darauf hingewiesen dass auf diesen Anschluss Resale-DSL geschaltet ist, wobei er meinte, dass der erhalten bleibt. Ich hatte nämlich in diversen Foren gelesen, dass beim Umstieg der DSL-Anschluss verloren gehen soll, was bei mir aber nicht der Fall war.
Ich weiß jetzt nicht, ob der DSL-Anschluss weiterhin verfügbar war, weil ich es 1&1 oder dem T-COM Techniker gesagt habe. Im T-Punkt wollten die jedoch nichts davon wissen. Klar, die hätten lieber, dass man bei T-Online oder Congster ist.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hekl ist offline hekl hekl ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 07.Dec.2006
Beiträge: 22

Themenstarter Thema begonnen von hekl

08.Dec.2006 08:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hekl in Ihre Freundesliste auf Email an hekl senden Beiträge von hekl suchen
RE: Umstellung von ISDN auf Analog bei vorhandenem DSL-Anschluss

Hi,

muss ich 1&1 mitteilen, ob ich von ISDN auf Analog umgestiegen bin?
Wenn ja, wie muss ich da vorgehen?
Wo genau hast du bei der T-Com die Umstellung beantragt?
Hast du dies schriftlich gemacht und was genau hast du denen mitgeteilt?

Gruß
Heiko

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
buggybiggy ist offline buggybiggy


Starter

Dabei seit: 01.Jul.2005
Beiträge: 4
08.Dec.2006 14:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie buggybiggy in Ihre Freundesliste auf Email an buggybiggy senden Beiträge von buggybiggy suchen
RE: Umstellung von ISDN auf Analog bei vorhandenem DSL-Anschluss

Weiß nicht, habe es gemacht um Problemen vorzubeugen.

Im Control-Center unter Hilfe, weiterklicken bis "Schreiben Sie uns eine Email".

Im T-Punkt, mündlich, Umstellung auf Analog zu bisherigen Konditionen (z. B. Kein Telefonbucheintrag, Rechnung mit Überweisung), Bisherige Haupt-MSN ist auch Telefonnummer für analog. Wichtig: Nimm einen Termin in 10 Tagen, falls es doch irgend einen Verwaltungsaufwand zwischen 1&1 und T-COM gibt. Da du im T-Punkt keine AB bekommst (erhälst du per Post), schreib dir Datum Uhrzeit und Name des Mitarbeiters auf.

Viel Erfolg!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hekl ist offline hekl hekl ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 07.Dec.2006
Beiträge: 22

Themenstarter Thema begonnen von hekl

11.Dec.2006 12:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hekl in Ihre Freundesliste auf Email an hekl senden Beiträge von hekl suchen
RE: Umstellung von ISDN auf Analog bei vorhandenem DSL-Anschluss

Hi,

kennst du einen Link bei der T-Com, wo man die Umstellung von ISDN auf Analog online beantragen kann?
Oder gibt es irgendo einen Musterbrief?
Was ist bei der T-Com der billigste Analog-Tarif?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (3): 123»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar