DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Trotz Kündigung kein Provider Wechsel möglich ?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag 1&1 KiSi lässt sich nicht deinstallieren | VoIP bricht hier tagsüber total zusammen
cwwoo ist offline cwwoo


Starter

Dabei seit: 30.Jan.2006
Beiträge: 9
30.Jan.2006 07:58 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie cwwoo in Ihre Freundesliste auf Email an cwwoo senden Beiträge von cwwoo suchen
Fragezeichen Trotz Kündigung kein Provider Wechsel möglich ?

Hallo,
habe mal eine Frage zum Provider Wechsel. Bin bei 1&1, der Vertrag läuft bis 23.März (Kompletter Anschluss). Ist bereits für diesen Datum gekündigt und seit einem Monat von 1&1 bestätigt. Jetzt habe ich mich als "DSL-Wechsler" bei Freenet angemeldet mit Wunschtermin 23.März.
Jetzt habe ich einen Brief von Freemail bekommen, die Freischaltung würde sich verzögern, da die Telekom noch keine Rückmeldung gegeben hat. Soweit Ok.
Auf der Bestellstatus-Website von Freenet stand aber gleichzeitig, dass meine Bestellung storniert wurde, das der bisherige Anbieter dem Wechsel nich zustimmt. Diese wurde mir durch den Freenet Service auch bestätigt.
"vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihre Bestellung vom 25.01.2006 wurde auf Grund einer Ablehnung des Providerwechsels von Ihren bisherigen Anbieter bei uns storniert. Sobald Ihr Vertrag bei 1&1 ausgelaufen ist, können Sie erneut freenetDSL beantragen. Diese Bestellung muss denn als DSL-Neueinsteiger aufgenommen werden."

Ist das eine Besonderheit von 1&1 oder Freenet ?
Wann kann man denn wechseln ?
Muss man immer als Neukunde sich anmelden (vielleicht wenn man nicht bei T-Online selbst als Provider hat) ?

Danke für Eure Antworten !

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
DanielD

Gast

30.Jan.2006 10:44 Zum Anfang der Seite springen
RE: Trotz Kündigung kein Provider Wechsel möglich ?

Hallo,

du kannst dich erst bei Freenet anmleden, wenn dein 1und1-Vertrag komplett gekündigt ist!
Das ist nicht nur bei 1und1 und Freenet so, sondern bei allen anderen DSL-Resellern.

1und1 "blockiert" momentan deinen DSL-Port (wie üblich) dieser wird erst nachdem 23. März freigegeben. Folgendes ist zu beachten:

- am 24. März prüfen ob der Port frei ist (z.B: direkt bei der Freenet-Hotline)
- bei Freenet als "NEUEINSTEIGER" Anmelden (dann ab dem 23. März hast du KEIN Dsl mehr)

Du musst bedenken das du dann einige Zeit (1-4 Wochen) kein DSL haben wirst! Das ist halt die Geschichte mit den Resellern. Wenn du kündigst wird immer komplett DSL abgeschaltet, nur den Tarif zu kündigen ist nicht möglich. D.h. du bist jedes mal DSL-Neukunde (auch wenn du später bei Freenet wieder kündigst und zur Telekom wechselst).


Gruß
Daniel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
cwwoo ist offline cwwoo


Starter

Dabei seit: 30.Jan.2006
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von cwwoo

30.Jan.2006 12:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie cwwoo in Ihre Freundesliste auf Email an cwwoo senden Beiträge von cwwoo suchen
Fragezeichen Noch nicht ganz klar

Hallo DanielD,
danke für die Antwort.

der Vertrag bei 1&1 IST KOMPLETT gekündigt (und diese von 1&1 bestätigt). Bezieht sich "Kündigung" also nicht auf die Kündigungs-Aktion, sondern ob der Kündigungsfall schon EINGETRETEN ist ?

Was macht diese ganze DSL-Einsteiger / DSL-Wechsler Geschichten bei Anmeldungen noch für ein Sinn ?

Viele Grüsse

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
DanielD

Gast

30.Jan.2006 12:37 Zum Anfang der Seite springen
RE: Noch nicht ganz klar

Richtig! Mit "komplett" meine ich, dass der Kündigungsfall schon eingetreteten ist.
Erst dann ist es möglich den Provider zu wechseln.

"Was macht diese ganze DSL-Einsteiger / DSL-Wechsler Geschichten bei Anmeldungen noch für ein Sinn ?"
-> Das habe ich ja versucht bereits zu erklären: 1und1, Freenet, Strato usw. haben "eigene" DSL-Anschlüsse. D.h. bei einer kündigung wird immer komplett DSL abgeschaltet...
Früher konntest du immer ganz schnell deinen Provider wechseln, da hatte halt jeder T-DSL und bekam NUR den TARIF (z.B. Flatrate) von 1und1, Freenet usw.
Nach der Kündigung bist du immer ein NEUEINSTEIGER (weil 1und1 ja dein DSL abschaltet)! Wenn du dich nun als Wechsler anmeldest, denkt Freenet du hast T-DSL und willst wechseln.
Das gibt ein riesen Chaos -> du würdest wahrscheinlich nur die Hardware und Zugangsdaten bekommen und kein DSL... dann müsstest du dich durch die Hotlines quälen und sagen das du kein Wechsler bist.

Wie gesagt: Du musst bis zum 24. März warten, dann nochmal erkundigen ob der DSL-Port frei ist (den muss 1und1 freigeben). Als letztes halt einfach bei Freenet als Neukunde anmelden.


Gruß
Daniel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar