DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Sind 2 GB nicht 2048 MB ?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (7): 4567» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Tarifwechsel | Einschränkungen ???
Tomi ist offline Tomi


Gelegenheits-User

Dabei seit: 31.May.2003
Beiträge: 21

Themenstarter Thema begonnen von Tomi

18.Jul.2003 07:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Tomi in Ihre Freundesliste auf Email an Tomi senden Beiträge von Tomi suchen
Re: !

Zitat:
Original von Endress


Du kannst dir ja auch mal erklären lassen, wo genau das in den AGB's steht, hab sie gerade überflogen, hab aber nichts gefunden. Kann aber auch sein, dass ich es übersehen habe!! verwirrt

Viel Glück
Endress


Steht unter Punkt 5.8

"Für die Feststellung des Datentransfervolumens entspricht ein Gigabyte eintausend Megabyte, ein Megabyte eintausend Kilobyte und ein Kilobyte eintausend Byte. Volumen für zusätzlichen Datentransfer wird 1&1 im Rahmen der technischen Leistungsfähigkeit des Rechenzentrums und unter Berücksichtigung der Leistungsverpflichtung gegenüber den anderen Kunden für ein zusätzliches Entgelt, dessen Höhe sich aus der jeweils gültigen Preisliste ergibt, zur Verfügung stellen."

Grüße

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Tomi ist offline Tomi


Gelegenheits-User

Dabei seit: 31.May.2003
Beiträge: 21

Themenstarter Thema begonnen von Tomi

18.Jul.2003 09:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Tomi in Ihre Freundesliste auf Email an Tomi senden Beiträge von Tomi suchen
1&1

So hier mal der 1. Teil meines Email Kontaktes mit 1&1. Also langsam krieg ich den Eindruck, die legen alles so aus, wie es ihnen gerade richtig ins Konzept passt. Erste Mail ist ganz unten. Fortsetzung folgt (wahrscheinlich)

----- Original Message -----



Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank fuer Ihre E-Mail, die wir Ihnen gerne beantworten.

Sie haben bei uns den 1&1 DSL 2000 MB Tarif abgeschlossen. Dieses Tarifmodell hat eine monatliche Grundgebuehr in Hoehe von 9,90 EUR und beinhaltet 2 GB freies Uebertragungsvolumen. Bei Ueberschreitung des Freivolumens berechnen wir Ihnen jedes weitere MB mit 1,2 cent. Die Rechnung bezieht sich auf den Abrechnungszeitraum vom 27.05.2003 - 27.06.2003. In diesem Zeitraum haben Sie 2.006 "GByte" verbraucht. Aufgrund dessen wurden Ihnen 6.3978 "MByte" separat in Rechnung gestellt.

Wir bitten um Ihr Verstaendnis !

Mit freundlichen Gruessen

Silke Neidhoefer
Rechnungsstelle
1&1 Internet AG



> Sehr geehrte Damen und Herren,
>
> wenn 2 GB (mein Tarif) beim DSL Tarif demzufolge 2048 MB entsprechen, dann
> verstehe ich
> nicht, wieso mir im ersten Abrechnungsmonat (27.05.-27.06.) bei einem
> verbrauchten Transfervolumen von 2006 MB für meinen DSL Tarif 6 MB mit 0,07
> Euro in Rechnung gestellt wurden.
>
> Mit freundlichen Grüßen
> XXX

>
> ----- Original Message -----
>
>
> Sehr geehrter Herr XXX,
>
> vielen Dank fuer Ihre E-Mail, die wir Ihnen gerne beantworten.
>
> Wir moechten Sie darueber informieren, dass es sich bei der in unseren
> Allgemeinen Geschaeftsbedingungen Absatz 5.8 aufgefuehrten Feststellung
> des Datentransfervolumens lediglich um das Datentransfervolumen Ihrer
> Homepage, sofern diese vorhanden ist, handelt.
>
> Bezueglich des Datentransfervolumens Ihres DSL-Vertrages gilt nach wie vor,
> dass 1 GB 1024 MB entsprechen.
>
> Die von Ihnen aufgefuehrte Information des Control Centers diente nur zur
> Klarstellung, dass durch die Umbenennung der Tarife von beispielsweise
> dem 1&1 Interent.DSL 2GB in den 1&1 DSL 2000 MB kein Nachteil fuer
> unsere Bestandskunden entsteht.
>
> Wir wuerden uns freuen, wenn wir Ihre Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit
> bearbeitet
> haben.
>
> Mit freundlichen Gruessen
>
> Melanie Borowski
> Rechnungsstelle
> 1&1 Internet AG
>
.
> ----- Original Message -----

> > Sehr geehrte Damen und Herren,
> >
> > ich verweise auf Ihren Hinweis im Control Center zur Umbennung der neuen
> > Tarife
> >
> > Zitat:
> >
> > "Wichtige Information zur Änderung der Tarifnamen bei unseren
> > 1&1 DSL Tarifen:
> >
> > Ab dem 26.06.2003 wird aus "1&1 Internet.DSL" > "1&1 DSL".
> >
> > Zur besseren Unterscheidung der Tarife haben wir
> > - bei den 1&1 Zeittarifen "h" ergänzt (z.B 1&1 DSL 40 h) und
- bei den 1&1 Volumentarifen die Einheiten in MB dargestellt (z.B. 1&1 DSL
5.000 MB).

Selbstverständlich bleiben die Ihnen bekannten Preise und Leistungen
unverändert.

Ihr Online-Traffic Volumen wird selbstverständlich weiterhin in "Byte"
abgerechnet:
So haben Sie beispielsweise beim Tarif 1&1 DSL 1.000 MB monatlich
1.073.741.824 Byte freies Surfvolumen.

Das sind sogar noch mehr als 1.024 MB beim Tarif 1&1 DSL 1.000 MB!" Zitat
Ende
Können Sie mir diesen offensichtlichen Widerspruch zu den AGB's erklären ?

Mit freundlichen Grüßen

----- Original Message -----

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank fuer Ihre E-Mail, die wir Ihnen gerne beantworten.

In unseren AGB`s weisen wir unsere Kunden daraufhin, dass bei der
Umrechnung
auf MB ein GB gleich 1000 MB entspricht. Aus diesem Grund ist die
Berechnung
korrekt.

Mit freundlichen Gruessen

Oliver Schneider
Rechnungsstelle
1&1 Internet AG
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich nutze bei 1&1 den Volumentarif 1&1 DSL 2000
MB. Im letzten Abrechnungsmonat (da hieß er noch
2 GB) habe ich davon 2006 MB in Anspruch
genommen. Für die 6 MB musste ich 0,07 Euro extra
zahlen, da ich dadurch angeblich das Volumen
überschritten hätte.
Nun sind ihre Volumentarife erst vor kurzem
umbenannt worden. Aus dem "2 GB" Tarif wurden
"2000 MB". Lt. Ihrer Pressereferentin Ingrun
Senft handelt es sich lediglich um eine
Namensänderung. Wie ihnen sicher bekannt sind,
entsprechen "2GB" bei korrekter Umrechnung nicht
"2000 MB" sondern "2048MB". Demzufolge hätte ihr
neuer Tarif "1&1 DSL2048" heißen müssen. Ihre
Pressereferentin erkläte daraufhin, dass
"ungerade" Tarife wie "DSL 2048 MB" etwas
umständlich klingen würden und man sich dem
allgemeinen Sprachgebrauch angeschlossen hätte.
Daraus schließe ich, dass auch bei 1&1 2GB=2048MB
sind und man sich dem "Sprachgebrauch" wegen nach
aussen mit "2000 MB" behilft. Daher bitte ich um
Erläuterung, warum mir im letzten
Abrechnungsmonat 6 MB extra berechnet wurden, die
in den 2 GB (2048MB) enthalten sein müssten ?


Mit freundlichen Grüßen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Tomi ist offline Tomi


Gelegenheits-User

Dabei seit: 31.May.2003
Beiträge: 21

Themenstarter Thema begonnen von Tomi

18.Jul.2003 10:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Tomi in Ihre Freundesliste auf Email an Tomi senden Beiträge von Tomi suchen
1&1

Die vorerst letzte Mail:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank fuer Ihre E-Mail, die wir Ihnen gerne beantworten.

Die Byte werden in KByte, dann in MByte und zum guten Schluß in GByte umgerechnet.
Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren techischen Support.
Wir wuerden uns freuen, wenn wir Ihre Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit bearbeitet
haben.

Mit freundlichen Gruessen

Claudia Schuhmacher
Rechnungsstelle
1&1 Internet AG"


Sehr geehrte Damen und Herren,
>
> sorry dass ich weiter nerve, aber im Control Center steht, dass mein DSL
> Traffic "Byte" genau abgerechnet wird,
>
>
> Zitat:
>
> .... Ihr Online-Traffic Volumen wird selbstverständlich weiterhin in "Byte"
> abgerechnet:
> So haben Sie beispielsweise beim Tarif 1&1 DSL 1.000 MB monatlich
> 1.073.741.824 Byte freies Surfvolumen.....
>
> Zitat Ende
>
> Sie schreiben mir jetzt aber wieder er wird "GB" genau abgerechnet. Was ist
> denn
> nun richtig ?
>
> Mit freundlichen Grüßen




Toll. Bei der Werbung wie im CC rechnet 1&1 von GB auf kbyte runter und sagt, "guckt mal wie viel tolles Freivolumen ihr über die GB Grenze hinaus habt". Wenn's dann aber an die Rechnung geht rechnet 1&1 von Byte auf GB hoch und sagt.."tja..sie haben 2,006 GB verbraucht, dass sind 6 MB über Tarif..bitte extra zahlen"

Tolle Logik.

Vielleicht könnte aber trotzdem nochmal die hiesige
Redaktion bei 1&1 anfragen was das denn nun soll. Geworben wird damit dass man ja eigentlich mehr versurfen kann als der Tarif offiziell aussagt, wenn aber abgerechnet wird muss man das was drüber ist und vorher noch als inklusiv beworben wurde extra zahlen, weil sich 1&1 "passend" rechnet. Das kann doch wohl nicht sein oder ?

Grüße

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Tomi am 18.Jul.2003 10:32.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Endress ist offline Endress Endress ist männlich


Ultra-User

Dabei seit: 23.Nov.2002
Beiträge: 1716
Herkunft: Deutschland
18.Jul.2003 19:54 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Endress in Ihre Freundesliste auf Email an Endress senden Beiträge von Endress suchen
Re: 1&1

Hallo,

das ist ja ganz schönn abenteuerlich!!!!

Also, wenn du 2006MB verbraucht hast, dann ist das umgerechnet nicht 2,006GB sondern ganz genau 1,958984375GB . Wenn die schon umrechnen, dann bitte schön richtig!!!

Wünsch dir aber weiterhin viel Glück!!

MfG Endress

Für den Optimisten ist das Glas halb voll,
für den Pessimisten halb leer.
Der Realist verdrückt sich beizeiten,
damit er nicht abwaschen muß.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Tomi ist offline Tomi


Gelegenheits-User

Dabei seit: 31.May.2003
Beiträge: 21

Themenstarter Thema begonnen von Tomi

24.Jul.2003 18:01 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Tomi in Ihre Freundesliste auf Email an Tomi senden Beiträge von Tomi suchen
cool Mathe

Mit rechnen is bei 1&1 in der Tat schwierig, wie auch andere User feststellen.

http://www.onlinekosten.de/news/artikel/12356/3

Grüße

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (7): 4567»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar