DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Schwebender Vertrag mit 1&1?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (5): 123»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag 2. Computer hat keinen Zugang zum Internet mehr | Internettelefonie mit großen Macken und Fehlverbindungen
siobhan ist offline siobhan siobhan ist weiblich


Starter

Dabei seit: 28.Dec.2007
Beiträge: 2
31.Dec.2007 11:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie siobhan in Ihre Freundesliste auf Email an siobhan senden Beiträge von siobhan suchen
Fragezeichen Schwebender Vertrag mit 1&1?

Ich hatte im September Surf & Phone bei 1&1 zum 7. Dez. in Auftrag gegeben. Vertrag mit Telekom lief noch bis dahin. Da ich über den Verlauf des Wechsels nicht informiert war, rief ich am 6.12. die Hotline v. 1&1 an, wo man mir sagte, dass sich nach dem Abschalten des DSL-Ports von Seiten der Telekom der Übergang noch 2 Wochen hinziehen würde, ehe ich das Internet wieder nutzen könnte. Das war mir neu und da ich das auf keinen Fall wollte, stornierte ich den Auftrag und vereinbarte mit T-Com einen neuen Vertrag.
Im Prinzip habe ich nun zwei Verträge, da die Widerruftsfrist bei 1&1 längst abgelaufen war. 1&1 teilte mir daher mit, eine Stornierung sei nun nicht mehr möglich. Beim Prüfen meines Bestellstatus im 1&1 Kundenbereich steht folgendes: Wir haben Ihnen bereits per Post mitgeteilt, dass die Umstellung zu 1&1 von Ihrem jetzigen DSL-Anbieter abgelehnt wurde. Daher bieten wir Ihnen bis zur Umstellung Ihres Netzanschlusses die 1&1 Internet-Flat usw. Die Frage ist nun: kann 1&1 mir Surf&Phone in Rechnung stellen, obwohl der DSL-Port nach wie vor in den Händen der Telekom ist (und bleiben wird) und somit der Vertrag nicht erfüllt werden kann? Möchte natürlich nicht doppelt zahlen. Muss mich jetzt schnell entscheiden, ob ich meinen Vertrag mit der T-Com noch abstufen soll oder nicht, da auch hier die Widerruftsfrist am 3.1.08 abläuft. Für gute Ratschläge wäre ich sehr dankbar. Im T-Punkt empfahl man mir die Verbraucherzentrale oder die Beratung eines Anwalts.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von siobhan am 31.Dec.2007 14:16.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
PPPoE-Fehler ist offline PPPoE-Fehler PPPoE-Fehler ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 21.Sep.2007
Beiträge: 69
Füge PPPoE-Fehler in deine Contact-Liste ein
31.Dec.2007 14:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie PPPoE-Fehler in Ihre Freundesliste auf Email an PPPoE-Fehler senden Beiträge von PPPoE-Fehler suchen
RE: Schwebender Vertrag mit 1&1?

moin

also das mit der verbraucherzentrale bzw. anwalt würd ich erstmal aussen vor lassen. Du hast den Vertrag mit der Tcom ja neu abgeschlossen, in dem wissen dass bei 1&1 die Stornofrist abgelaufen ist.

1&1 kann dir nen vertrag berechnen, allerdings keinen kompletten da du die leitung ja über Tcom hast. somit hast du dann bei 1&1 quasi nur nen Einwahltarif ohne leitung. ODer du stornierst den Tcom vertrag und lässt 1&1 schalten. Durch den neuvertrag wird das aber noch länger dauern weil die Telekomiker so portfreigaben gerne mal hinauszögern.

Is jetz schwer was genaues zu sagen in sonem fall. Aber was ich schonmal sagen kann... der neue Vertrag bei der Telekom war ne schlechte Idee Augen rollen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
31.Dec.2007 16:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Schwebender Vertrag mit 1&1?

Zitat:
Original von PPPoE-Fehler

also das mit der verbraucherzentrale bzw. anwalt würd ich erstmal aussen vor lassen.


Hallo,
blödsinn, das mit dem Anwalt ist das Einzige, was vielleicht noch helfen kann!

Würde sofort zum Anwalt und prüfen inwiefern, die einen Teilvertrag durchsetzen dürfen.
Normal darf kein Vertragspartner vom Umfang des Vertrages abweichen.

Fair wäre gewesen, wenn 1und1 alles komplett stoniert hätte, anstatt sich auf biegen und brechen die Rosienen rauszupicken! Die Frage ist ja auch, ob sie Dich über die Änderung informieren müssen, bzw. Du bei einem Wandel seitens 1und1 nicht wieder ein Sonderkündigungsrecht hast.

Aber wie gesagt, ob Du da rauskommst, kann Dir nur eine kompetente Rechtberatung sagen! Freiwillig wird 1und1 wie immer nix zurrücknehmen!

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
siobhan ist offline siobhan siobhan ist weiblich


Starter

Dabei seit: 28.Dec.2007
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von siobhan

01.Jan.2008 13:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie siobhan in Ihre Freundesliste auf Email an siobhan senden Beiträge von siobhan suchen
RE: Schwebender Vertrag mit 1&1?

Danke erst einmal für eure Reaktionen. Mir war übrigens nicht bewusst, dass die Widerrufsfrist abgelaufen war. Das haben die mir erst im Nachhinein mitgeteilt. Ich wollte ja nur die Bestellung rückgängig machen, bevor der Auftrag durchgeführt werden konnte. Es war ja bis dato noch gar nichts passiert. Habe heute Post von 1&1 erhalten, worin man mich über den aktuellen Status der Bestellung informiert. Der 1&1 DSL-Anschluss befinde sich derzeit noch in Bearbeitung. Man stünde mit meinem bisherigen Anbieter in Verbindung, um den Umzug für mich durchzuführen. Ich solle mich noch ein wenig gedulden.
Das dürfte ja dann erst in 2 Jahren möglich sein, so lange meine Verpflichtung mit der Telekom gilt. Hier sieht man mal wieder, wie konfus der Laden bei 1&1 offensichtlich läuft. verwirrt
Ich hoffe, dass die da gar nichts machen können. Die können die Freigabe des Ports doch nicht erzwingen. Und den Vertragsgegenstand kann man doch auch nicht einfach ändern. Werde mich morgen sicherheitshalber an einen Anwalt wenden.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
01.Jan.2008 14:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Schwebender Vertrag mit 1&1?

Zitat:
Original von siobhan
Danke erst einmal für eure Reaktionen. Mir war übrigens nicht bewusst, dass die Widerrufsfrist abgelaufen war. Das haben die mir erst im Nachhinein mitgeteilt.


Hallo,
das ist aber unerheblich, das sollte eigendlich in den AGB´s stehen, die Du akzeptiert hast und über DU Dich selber informieren mußt.

Was mich nur immer so wurmt , ist die Tatsache, dass 1und1 dann einfach Änderungen vornimmt, ohne ausdrückliches Einverständnis.
Normal ist der Vertrag in vollem Umfang geschlossen, wenn 1und1 den jetzt ändert, weil nur die Hälfte nutzbar ist und 1und1 somit nur den Zugang anbietet und abbucht, sollte eben ein erneutes Sonderkündigungsrecht in Kraft treten.

Daher sofort zum Anwalt, um nicht etwige (neue) Fristen verstreichen zu lassen.

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (5): 123»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar