DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Probleme mit Kündigung bei 1&1...so funktionierts

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (22): 1718192021»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag web.de eMail-Filterregeln sortieren | Weiterleitung zu Festnetz mit Handy-Flat
kravat ist offline kravat


Starter

Dabei seit: 11.Jan.2011
Beiträge: 9
19.Jan.2011 22:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie kravat in Ihre Freundesliste auf Email an kravat senden Beiträge von kravat suchen
RE: Probleme mit Kündigung bei 1und1

Alias,

mein gekündigter Vertrag wurde um 1 Jahr verlängert da er ja angeblich nicht gekündigt wurde.
Es ist dieser verlängerter/neuer Vertrag der jetzt gekündigt wird, ohne dass ich es angefragt hätte. Und das ganze ohne Unterschrift oder Anfrage meinerseits.

Ja, blöde Situation. Wie gesagt, mal sehen was der Anwalt meint, ich hoffe jetzt nur das die Erstberatungskosten von meiner Rechtschutzversicherung angenommen werden.

Danke für deine Hilfe und Erfahrungsberichte!
-k

EDIT wegen: deutsch ist eine schwierige Sprache, insbesondere um 22: 30!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von kravat am 19.Jan.2011 22:29.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
alias ist offline alias


Stammgast

Dabei seit: 28.Nov.2007
Beiträge: 50
19.Jan.2011 22:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie alias in Ihre Freundesliste auf Email an alias senden Beiträge von alias suchen
RE: Probleme mit Kündigung bei 1und1

Ich wünsche Dir viel Erfolg. Kannst ja mal schreiben wie es ausgegangen ist.

Gruß

Ich habe das nicht entschieden, ich habe das nur befürwortet.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
knuffi77 ist offline knuffi77


Starter

Dabei seit: 25.Jan.2011
Beiträge: 6
Herkunft: Deutschland
25.Jan.2011 16:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie knuffi77 in Ihre Freundesliste auf Email an knuffi77 senden Beiträge von knuffi77 suchen
RE: Probleme mit Kündigung bei 1und1

Zitat:
Original von alias

Ich kann Dir aber nur raten die Hilfe eines Anwalts in Anspruch zu nehmen. Selbst wenn die darauf beharren keinen Brief von Dir erhalten zu haben, könnten die bei einem Einschreiben auch behaupten der Umschlag wäre leer gewesen.

Wenn Du glaubhaft versicherst das Du die Kündigung verschickt hast, warum musst Du das beweisen? Du musst, um die Kündigung zu erhalten, Dich durch verschiedene Instanzen wurstelnd, und dann schickst Du die Kündigung nicht ab? Das ist völlig unverständlich.



Hallo Mitleidende von 1&1 (ich bin auch so ein Opfer)

das mit den Kündigungen oder überhaupt Anschreiben, welche Firma auch immer, handhabe ich das immer so: ich lege ein Blatt 2 dazu, indem steht, dass ich diesen Brief unter Zeugen verfasst, kopiert und versendet habe und lasse den Zeugenn den Wisch unterschreiben. Dann Kopiere ich beide Seiten und bewahre sie auf.
So umgehe ich das teure Einschreiben, was letztendlich nix bringt, denn der Umschlag könnte trotzdem leer gewesen sein, wie alias sagt.
Diesen Tip mit der Kopie und der Zeugen habe ich übrigens aus dem TV (rtl einspruch die show der rechtsirrtümer)
Also bis jetzt kam für jeden Brief unter dieser Methode eine Antwort.

Wie gesagt, bin auch ein 1&1-Opfer. Habe gestern den Rücktritt aus dem Vertrag (ursprüngliches Ende: 22.4.2012) rausgeschickt, da ich seit dem Anfang des Vertrages jedes Wochenende Leistungsstörungen hatte und jetzt über die Feiertage überhaupt kein DSL (über 3 Wochen lang) hats mir gereicht. Habe erst eine Frist von 15 Tagen gestzt zur Nachbesserung bis zum 20.1.2011...nix passiert, das WE drauf, wieder DSL tot...jetzt ist der Rücktritt raus. Aber sehe schwarz. Ohne Anwalt geht da bestimmt nix.

Ich warte die Antwort jetzt ab, denn die müssen ja darauf Stellung nehmen und wenn negativ, dann bin ich beim Anwalt. Und kündige 1&1 den RA-Termin per E-Mail an. Oder wäre das nicht so klug?

LG knuffi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
alias ist offline alias


Stammgast

Dabei seit: 28.Nov.2007
Beiträge: 50
25.Jan.2011 17:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie alias in Ihre Freundesliste auf Email an alias senden Beiträge von alias suchen
RE: Probleme mit Kündigung bei 1und1

knuffi77 schrieb:

Zitat:
Ich warte die Antwort jetzt ab, denn die müssen ja darauf Stellung nehmen und wenn negativ, dann bin ich beim Anwalt. Und kündige 1&1 den RA-Termin per E-Mail an. Oder wäre das nicht so klug?


Verkehrt ist das meiner Meinung nach nicht, es wird 1und1 allerdings erst interessieren wenn der Brief vom Anwalt tatsächlich angekommen ist.

Die Sache mit den Zeugen die mit unterschreiben finde ich gut.

Ich habe das nicht entschieden, ich habe das nur befürwortet.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
kravat ist offline kravat


Starter

Dabei seit: 11.Jan.2011
Beiträge: 9
25.Jan.2011 17:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie kravat in Ihre Freundesliste auf Email an kravat senden Beiträge von kravat suchen
RE: Probleme mit Kündigung bei 1und1

Hallo nochmal,

ja Knuffi, mit dem Antworten klappt es bei 1&1 noch nicht so recht...
Mein Anwalt meinte (er ist darauf spezialisiert) dass er mittlerweile auch nur Standard-Antworten bekäme, wenn überhaupt. Ich möchte dir zu nix raten denn ich kenne mich nicht genügend aus, sorry.
Dass man einen "Zeugenbeweis" anfertigen muss, sagt doch alles über unsere kranke Beziehung mit Service-Dienstleitern in Deutschland.

Aber ein kurzes Update meinerseits.
Mein Anwalt meinte ich hätte 33% Chancen eine Klage gegen 1&1 zu gewinnen. Da ich auch eine SB bei meiner Rechtsschutzversicherung, "beisse ich in den sauren Apfel" und mache... nix.

Mittlerweile hat sich seitens 1&1 doch noch etwas getan. Was geschah belegt wie dreist der Laden ist...
Nach einem Schreiben an Marcell d'Avis bekam ich eine schnelle Antwort, mit der Aufforderung den Beleg zum Versand der Kündigungsunterlage zu schicken. Den habe ich nicht, was ich auch schon mehrmals erklärt habe. Also war es eigentlich nur eine schnelle standard-Antwort.

In dieser Antwort stand aber auch dass mein "aktueller" Vertrag (der der eigentlich schon längst gekündigt seien sollte) jetz gekündigt wird. Und siehe da, OHNE AUFFORDERUNG meinerseits, und innerhalb von einem Tag, ist mein "aktueller" Vertrag gekündigt (läuft natürlich noch bis Anfang 2012). Also ist es sehr wohl möglich per Email, ohne schriftliche Bestätigung zu kündigen!!! Leider gilt es nur für die 1&1 Firma, als Kunde ist man dazu nicht berechtigt. Wahnsinn.

Und am Samstag dann die Krönung: Telefonanruf von 1&1 die sich erkundigen wollen, warum ich denn gekündigt hätte, und ob ich nicht einen neuen Vertrag abschliessen möchte!
Das Gespräch was ich mit dem Mitarbeiter und seinem Manager hatte, muss ich hier nicht erwähnen, es könnten ja Kinder mitlesen.

Ich werde noch einmal den Verbraucherschutz dazu ansprechen, aber als "Kleinkunde" habe ich keine Zeit mich Stundenlang damit zu beschäftigen (was die Leute von 1&1 natürlich wissen).

Viel Erfolg an alle die gerade viel Zeit und Energie gegen ein Abzockladen investieren.

-k

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (22): 1718192021»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar