Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Über Alice den 1&1 Vertrag gekündigt, 1&1 sagt zu spät !!! | eingehende Anrufe kommen nur manchmal durch
schmidt19691969 ist offline schmidt19691969


Starter

Dabei seit: 29.Jan.2010
Beiträge: 1
29.Jan.2010 22:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie schmidt19691969 in Ihre Freundesliste auf Email an schmidt19691969 senden Beiträge von schmidt19691969 suchen
Lieber Hr. Davis...

Hallo Zusammen.
Vor zwei Monaten wurde mein Zugang bei 1und1 gehackt. Ich vermute, dass ein "begabter"
Nachbar über WLAN sich eingeloggt und in 1 Woche über 30 GB runtergeladen hat. Wäre kein Problem, wenn ich
Flatrate hätte. Hatte ich aber nicht. Und mein Provider, bei dem ich seit 7 Jahren Kunde bin
präsentiert stolz mir eine Rechnung von 500 Euro. Nach ersten Telefonaten wurde ich schnell
beruhigt: ich soll eine Anzeige erstatten, eidesstattliche Erklärung abgeben und auf Infos warten.

Mir wird versprochen dass 1und1 350 Euro auf Kulanz übernimmt. Ein paar Wochen gehen ins Land. Unsere glorreiche Polizei meldet stolz, der Übertäter sei nicht zu ermitteln und ich wende mich an 1und1 um die versprochene Summe gutgeschrieben zu bekommen.

Und hier plötzlich heißt es, ich bekomme 150 Euro statt 350 Euro. Es folgen etliche Mails, wobei
die Sachbearbeiter wechseln ständig und keine Ahnung von Materie haben. Alle Schreiben fangen mit
idiotischen Floskeln "....wir verstehen, dass Sie verärgert sind..." und scheinen wie von Robotern oder
gar automatisch geschrieben zu sein. Die teurere Hotline ist nicht besser- ich muss jedes Mal mein
Fall schildern, und dann trotzdem auf Inkompetenz und Hilfslosigkeit stoßen. Meine Letzte Mails
richte ich sogar an den heldenhaften Hr.Davis aus der Werbung. Reaktion? Eine glatte Null.
Das was ich geschildert habe ist wahr und ich kann es belegen.
Resümee:
1. Wenn Sie kein Computerprofi sind- weg von 1und1. Im Falle wenn Sie gehackt werden, bekommen Sie keinerlei Hilfe
2. Sie werden gnadenlos abkassiert. So gesehen sind Hackerangriffe auf Kunden gan schon profitabel für 1und1!
3. Wenn Sie Ein Problem haben, das nicht jeden Tag bei 1und1 vorkommt, sind sie auf sich alleine gestellt, da die Sachbearbeiter- egal ob bei der Technik oder in der Buchhaltung total überfordert sind.
4. Sie werden belogen, aus 350 Euro Gutschrift kann schnell die Hälfte werden.
5. Hr. Davis ist eine Totgeburt- wenn Kundenzufridenheitsabteilung so startet, ist nichts Gutes zu erwarten.
( als ich die Werbung zum ersten Mal sah, dachte ich tatsächlich, es geht jetzt vorwärts)

Vielleicht meckere ich aber nur rum? ich habe letztendlich nach mehreren Telefonaten und Mails 200
von 500 Euro bekommen! Und gesetzlich ist 1und1 gar nicht verpflichtet mir etwas zu zahlen!
Stimmt. Aber wenn ich von einem Markführer spreche, und das wollen 1und1-er sein, dann muss neben
der Profitgier auch Anstand zur Firmenphilosophie gehören. Durch das erhöhte Datenvolumen ist der 1und1
keine Kosten entstanden. Anderer Anbieter hätte gesagt: "Herr Schmidt, wechseln Sie rückwirkend zum 01.01.2009 auf
Flatrate und die Geschichte ist erledigt". Elegant und fair. Aber nicht bei 1und1.
Ist immer ratsam zusammen mit dem Kunden statt gegen den Kunden zu arbeiten, oder, Hr.Davis?



UPDATE


Fairerweise muss ich sagen, dass die 1und1 sich heute bei mir gemeldet hat und eine schnelle
Regelung versprochen hat. Mal schauen, vielleicht gibt es ihn doch, diesen Hr.Davis...

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von schmidt19691969 am 30.Jan.2010 23:40.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar