DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Kann man mit einem Repeater das ATM Signal verstärken?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag 3dsl | jetzt mal butter bei die fische
eeecom100 ist offline eeecom100 eeecom100 ist männlich


Starter

Dabei seit: 08.Mar.2007
Beiträge: 3
08.Mar.2007 11:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie eeecom100 in Ihre Freundesliste auf Email an eeecom100 senden Homepage von eeecom100 Beiträge von eeecom100 suchen
Kann man mit einem Repeater das ATM Signal verstärken?

Hallo Leute,

Als 1 und 1 Kunde ist man natürlich völlig aufgeschmisen. Die Leute von 1 und 1 sind zu doof. Ich habe DSL 6000 und bekomme irgendwie nur 25xx Kbit. Das ist sehr frustrierend. Ausserdem wird die Verbindung häufig getrennt, VOIP ist nicht besonders toll uvm. Halt die üblichen 1 und 1 Probleme, die ich Teilweise mit einem Teledat 300 Modem gelöst habe, bzw. ich irgendwann nach 1000 Mails von 1 und 1 ohne Kommentar ein Update für meine Firtzbox 7050 zugeschick bekommen Zunge raus ... das hat tatsächlich etwas gebracht.

Meine Frage: kann mir jemand sagen, ob ich einen Signalverstärker (Repeater) zwischen Splitter und Modem setzten kann, damit meine Verbindung besser wird? Wenn ja - kann mir dann auch jemand verraten welchen Repeater (Modell Seriennummer usw.) ich dafür besorgen müsste?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
pcHannes

Gast

08.Mar.2007 19:04 Zum Anfang der Seite springen
RE: Kann man mit einem Repeater das ATM Signal verstärken?

Hallo und willkommen im Forum,

nicht immer ist 1 und1 dafür verantwortlich wie der User seine Einstellungen von PC und Router/Modem konfiguriert um zum besten Ergebnis zu kommen. [/klugscheiß]

Ein Repeater ist aber kein Verstärker, er gibt nur das Wlan-Signal eines Routers weiter in welcher Stärke er es bekommt und wird nicht zwischen Splitter und Modem eingesetzt.
In deinem Fall kannst du einen Repeater (drahtlos) hinter die Fritzbox schalten um den Versorgungsbereich zu vergrößern, ist aber wohl nicht das um was es dir hier geht.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
eeecom100 ist offline eeecom100 eeecom100 ist männlich


Starter

Dabei seit: 08.Mar.2007
Beiträge: 3

Themenstarter Thema begonnen von eeecom100

09.Mar.2007 16:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie eeecom100 in Ihre Freundesliste auf Email an eeecom100 senden Homepage von eeecom100 Beiträge von eeecom100 suchen
RE: Kann man mit einem Repeater das ATM Signal verstärken?

Hallo erstmal und Danke für Deine Antwort.

Gehen wir mal davon aus das meine PCs usw. alle richtig konfiguriert sind, die Netzwerkkabel alle neu sind, die Telefonanschlussdose auch neu ist und der Weg vom Splitter zum Router nicht mehr als 1 Meter beträgt. Und das ich nicht das dünnen Standard kabel zwischen Router und Splitter verwende sondern dafür ein gutes abgeschirmtes genommen habe. Dann können wir sicherlich auch ausschließen, das die dauernde DSL Sync nicht an der Hardware liegt. Augenzwinkern

Nun - da ich bisher noch keine Erfahrungen speziell mit Repeater bzw Medienkonverter oder generell Layer 1 Komponenten gesammelt habe, wollte ich bevor ich ein Gerät anschaffe, das zwischen 70 und 400 euro kostet, sicher sein, dass danach der DSL Sync Stress vorbei ist.

Mal angenommen - es stimmt das ein Repeater das Signal nicht verstärkt bzw. aufbereitet usw. Wieso gibt es dann Repeater? Dann kann man die Dinger doch weglassen und durch Hubs bzw Switches ersetzen. Teufel

Ich nehme an, dass ich ein ******* Signal habe und irgendwie muss man das doch "aufbereiten" können?

Wer kann mir helfen und mir eine konkrete Antwort geben?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
pcHannes

Gast

09.Mar.2007 17:55 Zum Anfang der Seite springen
RE: Kann man mit einem Repeater das ATM Signal verstärken?

Hallo, die älteren Fritzboxen sollen nicht immer das gelbe vom Ei sein bei grenzwertigen Anschlüssen.
Hast du adsl2+ mit der niedrigsten Bandbreite?
Keine Möglichkeit gehabt ein Gerät der neueren Generation (als Beispiel ein Router von Thomson, der Speedtouch 585v6) vom Provider zu bekommen?
Mach mal den Check hier und poste (rein interessehalber) deine maximale Bandbreite:
http://www.hfo-telecom.de/dslmaxx/dsl_verfuegbarkeit.php

Entferne die TAE an der dein Splitter angeschlossen ist und lege die beiden Adern vom Amt direkt auf die Kontakte -> 'a' und 'b' /Amt, am Splitter.
Abdeck-Klappe weg und einen der vorgeprägten Ausschnitt a. d. Klappe öffnen damit du die Klappe wieder schließen kannst trotz der angeschlossenen zwei Adern.
Das hat schon bei manchem geholfen.

Zitat:
Mal angenommen - es stimmt das ein Repeater das Signal nicht verstärkt bzw. aufbereitet usw. Wieso gibt es dann Repeater? Dann kann man die Dinger doch weglassen und durch Hubs bzw Switches ersetzen.

Ich sags nochmal: Mit einem Repeater wird der Versorgungsbereich eines Wlan-Netzes erweitert, was willst du da mit einem Switch oder Hub?

Zitat:
Ich nehme an, dass ich ein ******* Signal habe und irgendwie muss man das doch "aufbereiten" können?

Ich denke schon dass du sowas mit teuren elektronischen Geräten machen könntest wobei du der allererste bist der sowas fragt. smile Und sowas ist auch nicht für den ONU vorgesehen.

Vielleicht solltest aber lieber den 'normalen' Weg gehen und deine Bandbreite von der T -Com bzw. deinem ISP runterschrauben lassen damit das Ganze eine vernünftige Sache wird.
Zusammenfassung:
-Modernen Router besorgen
-TAE durch Splitter ersetzen
-evtl. Bandbreite verringern (lieber eine stabile Rückfalloptionsschaltung von 6k auf 3k als ein störanfälliges 6k dass nicht mal ohne zusätzliches Teledatmodem funktioniert)

Gruß

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von pcHannes am 09.Mar.2007 18:02.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
eeecom100 ist offline eeecom100 eeecom100 ist männlich


Starter

Dabei seit: 08.Mar.2007
Beiträge: 3

Themenstarter Thema begonnen von eeecom100

12.Mar.2007 02:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie eeecom100 in Ihre Freundesliste auf Email an eeecom100 senden Homepage von eeecom100 Beiträge von eeecom100 suchen
RE: Kann man mit einem Repeater das ATM Signal verstärken?

Hallo smile

Danke pcHannes für Deine Antwort. Tja - über die Fritzbox habe ich ja auch noch das VOIP angeschlossen. Deshalb ist es so ärgerlich wenn dauernd ein DSL Sync gemacht wird. Und das ist dann auch hauptsächlich der Grund wieso die Fritbox als Router weiterhin betrieben werden muss.
Natürlich habe ich schon einmal den Splitter direkt an meine Telefonleitung angeschlossen. Aber da war kein Unterschied festzustellen unglücklich
Die DSL Syncs sind in unregelmäßigen Abständen. Manchmal dauern die 10 Minuten, dann mal eine Minute oder mal eine Stunde. Dann wird telefonieren über VOIP zur Qual.
Ich habe testweise auch einmal ein Teledat 300 Modem, eine Linksys Router und einen SMC Router eingebaut. Ohne Erfolg *HEUL*. Ergo: muss also an der Leitung liegen? Jetzt habe ich mal wieder die Firmware von der Fritz geupdated....

Inzwischen habe ich bei MS Networking Essentials einen Teil meiner Frage selbst beantwortet:
ZITAT: Repeaters: a signal travels along a cable, they degrade and become distorted in a process. A repeater work at a physical layer of the OSI reference model to regenerate the network's signals and resend them out on other segments. Repeaters regeneretes weakend signals ...

Ich weiß übrigens gar nicht wieso Ihr alle über WLAN Repeater schreibt? Davon habe ich doch gar nichts geschrieben, das ist nicht das Problem und das hat nichts mit DSL SYNC zu tun Zunge raus

pcHannes: Deinen Link habe ich ausprobiert. Und das hat das Gleiche ergeben, was mir die Telekom auch irgendwann mal gesagt hat. Leitungskapazität: 3072. Die Fritzbox zeigt an: Leitungskapazität: 4124 (heute) 5204 (letzte Woche) und genutzt wird (3072)

Meine Frage konkret: Wer weiß welchen Repeater ich zwischen Splitter und Router / Modem bauen muss, damit das Signal "regeneriert" wird?

Ich freuen mich über jeden brauchbaren Hinweis !

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar