DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Immer noch kein 1&1-DSL aber wieder online!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Kann mir das bitte jemand erklären? | Mein Weg zum 1&1 DSL Anschluß, Flat und Voip Flat
b-sky-flyer ist offline b-sky-flyer b-sky-flyer ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 13.May.2005
Beiträge: 10
Herkunft: Schotten/Hessen
19.May.2005 19:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie b-sky-flyer in Ihre Freundesliste auf Email an b-sky-flyer senden Beiträge von b-sky-flyer suchen
Daumen hoch! Immer noch kein 1&1-DSL aber wieder online!

Hallo Mit-Leidende,

hier ein Tip, der vielleicht dem einen oder anderen DSL-Wechsler hilft. Wenn Ihr, wie ich, auf die Umschaltung des DSL-Anschlusses zu 1&1 wartet, den T-Online-Tarif (oder irgendeineneinen anderen) blauiäugig (wie ich!! rotes Gesicht ) gekündigt habt: Zugang (T-DSL) und Hardware sind vorhanden, also muß nur ein passender (preiswerter und schnell kündbarer) Tarif her. Und siehe da - bei justdsl.de gibt's z.B. eine flat für 14,90€, Mindestlaufzeit 1 Monat, kündbar monatlich 3 Wochen vor Ablauf des Monats. Nicht umsonst, aber okay... Angemeldet, 3 Minuten später die Zugangsdaten bekommen, in der Firma schnell noch von justdsl.de ein kleines Tool für die Einrichtung des Zugangs geladen sowie Anleitung gedruckt, zu Hause das Ganze eingerichtet (5 Minuten), noch einen Email-Account bei gmx eingerichtet - voila, da bin ich wieder! Nun warte ich in Ruhe ab, welche kuriosen Wendungen die Sache mit 1&1 noch nimmt.

Habe bei justdsl keinen Haken gefunden, aber informiert Euch bitte selbst noch mal, und wer was Negatives entdeckt - bitte posten!!!

P.S: Warum. um alles in der Welt, schafft es 1&1 nicht, für Wechsler einen Account zu erstellen und die Zugangsdaten vorab mit einem einfachen Brieflein (53 Cent) zu versenden? Zu teuer?? Zu kompliziert??? Zu kundenfreundlich????

Bernd
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gutili ist offline Gutili


Routinier

Dabei seit: 09.Apr.2005
Beiträge: 110
19.May.2005 22:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gutili in Ihre Freundesliste auf Email an Gutili senden Beiträge von Gutili suchen
traurig RE: Immer noch kein 1&1-DSL aber wieder online!

Ist ja erfreulich, dass du eine für dich akzeptable Übergangslösung gefunden hast.
Es gibt aber eine noch bessere Lösung, die ich gewählt habe und die ist sogar kostenlos!
1 Monat AOL - 150 Stunden Freisurfen und soviel saugen wie ich will...hehehe...DSL natürlich..

Ich warte mittlerweile 7 Wochen auf meine Freischaltung und habe mich auch bei der Regulierungsbehörde für TELEKOMMUNIKATION und POST über die Telekom beschwert. Dort wurde mir aber lediglich mitgeteilt, dass sich 1&1 wegen der massiven Verzögerungen an diese Behörde wenden müsse. Offenbar bin ich kein Einzelfall, scheinbar gibt es eine sehr hohe Kundenzahl, die mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hat. Teufel unglücklich

Den Tip mit JUSTDSL hast du wohl von einem 1&1 Mitarbeiter...genau dieser Anbieter wurde mir auch empfohlen.

Augen rollen

Anzumerken bleibt, dass ich es schon seltsam finde, wenn hier an anderer Stelle jemand sich die Zeit nimmt einen ellenlangen positiven Bericht zu verfassen...ein paar Zeilen hätten auch gereicht..., solche Lobhudelei stinkt und nervt mich angesichts von fast 14 Euro Telefonkosten, die ich bereits bei 1&1 hatte gewaltig...und ein Ende ist scheinbar nicht abzusehen...

FAKT IST: 1&1 ist bei mir nach wie vor nicht in der Lage auch nur einen ungefähren Umschaltungstermin mitzuteilen. Das nenne ich keinen guten Service und es ist und bleibt eine Frechheit, dass kein konkrete Ursache genannt werden kann, warum ein Port, der eindeutig bereits für den Reseller geschalten ist, nicht freigegeben wird. Hier sind Telekom und 1&1, was Kundenservice angeht als absolut mangelhaft zu bezeichnen.

Teufel

MfG
Gutili
(warten auf Godot ???? Noe auf 1&1 und Telekom ....bis in alle Ewigkeit...7 Wochen and waiting and waiting....

traurig

SH

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Gutili am 19.May.2005 22:57.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
b-sky-flyer ist offline b-sky-flyer b-sky-flyer ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 13.May.2005
Beiträge: 10
Herkunft: Schotten/Hessen

Themenstarter Thema begonnen von b-sky-flyer

20.May.2005 08:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie b-sky-flyer in Ihre Freundesliste auf Email an b-sky-flyer senden Beiträge von b-sky-flyer suchen
geschockt Warten, die 7. Woche

Moin Gutili,

super Idee mit AOL: Muß man aber wohl umgehend wieder kündigen, damit man nicht automatisch in einen Vertrag rutscht (Hinweis von einem Kollegen), also unbedingt Kleingedrucktes lesen, wenn Du es nicht bereits getan hast!!

Die Idee mit justdsl stammt nicht von 1&1, sondern aus einem anderen Forum. Bin seit gestern im Status der "manuellen Auftragsklärung mit T-COM" und wollte mal wissen, was das heißt. Es heißt - Du ahnst es vielleicht - nichts...blablabla... Bei einem 1&1-Kunden dauerte die Phase der "manuellen Auftragsklärung" schlappe 4 Monate! Da ist es mir lieber, ich zahle bei justdsl 4,91€ im Monat drauf und lehne mich entspannt zurück. Nein, stornieren werde ich den Auftrag bei 1&1 nicht, ich möchte den Spaß bis zum Ende auskosten. Bin gespannt, wie unfähig man sich anstellen kann!!

Was die Lobhudler angeht... vielleicht bedanken sich diese auch im Supermarkt an der Kasse, daß die Milch nicht sauer ist und wirklich soviel kostet, wie auf dem Preisschild steht. Lob ist zwar okay, aber im Falle von 1&1 derzeit unangebracht. Klar wird es 1&1 gelingen, einen Teil der Aufträge in angemessener Zeit zu bearbeiten. Aber das ist nicht das Thema, sondern wie 1&1 mit Problemen (und vor allem mit den betroffenen Kunden) umgeht! Genauso irrelevant ist die Frage, wer für das Elend verantwortlich ist (T-COM oder 1&1). Das sollen die betroffenen Parteien unter sich und mit RegTP (Regulierungsbehörde) klären, die Kunden sind dafür definitiv nicht zuständig! Und ich kann ich nur wiederholen - warum gibt's null Info an die Kunden, warum schaltet man für DSL-Wechsler den Account nicht vorab frei???

Wenn Du mal einen krassen Fall sehen willst, dann schau mal hier:

http://www.bierplautze.de/inhalt.htm

Ansonsten: Kopf hoch, cool bleiben und weiter bei AOL, justdsl oder woanders surfen! 1&1 ist derzeit nur mit viel Humor zu ertragen! Augenzwinkern

Bernd
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Lord*Undertaker ist offline Lord*Undertaker Lord*Undertaker ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 07.Apr.2005
Beiträge: 68
20.May.2005 08:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Lord*Undertaker in Ihre Freundesliste auf Email an Lord*Undertaker senden Beiträge von Lord*Undertaker suchen
RE: Warten, die 7. Woche

also um deiner Frage mal eine Antwort zu geben: T-COM ist für die MEISTEN (nicht für alle, aber für die meisten verzögerungen schuld)....ich habe einen Freund der bei der T-COM arbeitet und der hat mir gesagt das die Aufträge wegen irgendeinem technischen Problem alle bei der T-Com manuell überprüft und eingegeben werden müssen. 1&1 schickt ja nur den Auftrag an die T-Com und bis die T-Com den Auftrag nicht mit einem SChalttermin zu 1&1 zurückschickt muss 1&1 warten und kann nicht schalten....und ich finde es auch für ******* dass 1&1 bei diesem Thema ins schweigen fällt und den Kunden nicht über die sachlage aufklärt. AUF JEDEN FALL DAUMEN RUNTER FÜR T-COM UND IM MOMENT WOHL AUCH FÜR 1&1

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar