DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Hilfe, 1&1 will mich nicht gehen lassen!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (8): 45678» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Port sperren nach Kündigung? | Telefon problem
Bushwacka ist offline Bushwacka


Gelegenheits-User

Dabei seit: 04.Apr.2006
Beiträge: 11

Themenstarter Thema begonnen von Bushwacka

06.Apr.2006 13:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bushwacka in Ihre Freundesliste auf Email an Bushwacka senden Beiträge von Bushwacka suchen
RE: Nun mal was zu den Computern im Allgemein

Zitat:
Original von MaikelJ
Vertragsbeginn kann man bei 1und1 nachsehen unter Kunden-Login, Rund um diesen Vertrag, Rechnungen ablesen. Beginn des 1. Rechnungszeitraumes steht steht da drin.
Da kann Buschwacka nachlesen, ob er am 23.05 schon aktiv war oder nicht.



wie schonmal gesagt steht bei mir unter Kundenlogin->Rund um diesen Vertrag->Rechnungen nichts von einem Auftragsbeginn. Ich kann lediglich rechts die Rechnungen anwählen und die erste Rechnung war vom 4.6.2005. Wenn ich die erte Rechnung anklicke steht da auch nirgends was von einem 1. Rechnugnszeitraum, also poste doch mal einen Screenshot, denn bei mir gibts einen Auftragsbeginn NIRGENDS im Kundencenter, auch nicht unter vertrag.1und1. de

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
MaikelJ ist offline MaikelJ


Starter

Dabei seit: 06.Apr.2006
Beiträge: 9
06.Apr.2006 14:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MaikelJ in Ihre Freundesliste auf Email an MaikelJ senden Beiträge von MaikelJ suchen
RE: Nun mal was zu den Computern im Allgemein

KundenLogin->Rund um diesen Vertrag->Rechnungen->erste Rechnung-> Anzeigen

Dort steht der Rechnungzeitraum, von wann bis wann diese Rechnung erstellt wurde.
Also von TT.MM.JJJJ - xxxxxxx

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
cwwoo ist offline cwwoo


Starter

Dabei seit: 30.Jan.2006
Beiträge: 9
06.Apr.2006 16:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie cwwoo in Ihre Freundesliste auf Email an cwwoo senden Beiträge von cwwoo suchen
Kündigung per Fax

MaikelJ schrieb:
Dann noch mit dem Einschreiben / Fax. (...) Mag ja sein, dass man mit faxen irgenwas kündigen kann, aber bei welchem Anbieter?

Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, ich habe bei 1&1 per Fax gekündigt (wie es in der AGB auch drin steht). War völlig problemlos.

Gruss,
cwwoo

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bushwacka ist offline Bushwacka


Gelegenheits-User

Dabei seit: 04.Apr.2006
Beiträge: 11

Themenstarter Thema begonnen von Bushwacka

06.Apr.2006 19:02 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bushwacka in Ihre Freundesliste auf Email an Bushwacka senden Beiträge von Bushwacka suchen
RE: Nun mal was zu den Computern im Allgemein

Zitat:
Original von MaikelJ
KundenLogin->Rund um diesen Vertrag->Rechnungen->erste Rechnung-> Anzeigen

Dort steht der Rechnungzeitraum, von wann bis wann diese Rechnung erstellt wurde.
Also von TT.MM.JJJJ - xxxxxxx


Wie gesagt, ich kann noch 10 mal kucken, das steht bei mir nicht. Vielleicht liegts daran dass ich den Anschluss nicht bei 1&1 habe. Bei mir steht nur Rechnungsdatum: 4.6.2005
Kundennummer: , Vertragsnummer: , Rechnungsnummer:, und ansonsten nur 0¬, fertig, Thema erledigt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Surfer6 ist offline Surfer6


Routinier

Dabei seit: 01.Aug.2004
Beiträge: 112
06.Apr.2006 19:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Surfer6 in Ihre Freundesliste auf Email an Surfer6 senden Beiträge von Surfer6 suchen
RE: Kündigung per Fax

Hallo zusammen,

mal ganz allgemein, egal ob per Einschreiben, mit Rückschein oder was auch immer, oder per Fax, es bleibt immer ein Problem zu beweisen w a s der Empfänger bekommen hat.
Der Empfänger kann immer behaupten ein weissen Blatt bekommen zu haben!
Wie will ein Absender das Gegenteil beweisen?

Zwei Möglichkeiten gibt es zu beweisen, daß der Empfänger einen bestimmten Inhalt, und darum geht es ja eigentlich, bekommen hat: Erstens Übergabe mit einem Zeugen, der den Brief gelesen hat und bezeugen kann, dass ein Breif mit einem bestimmten Inhalt übergeben wurde. Zweitens Zustellung über den Gerichtsvollzieher. Anderes als der Briefträger kann der Gerichtsvollzieher vom Inhalt des Briefes kenntnis nehmen und deshalb den Inhalt eines Briefes bezeugen!

Alles etwas sehr kompliziert, teuer und auch nicht immer praktikabel.
Meiner Meinung nach ist es deshalb besser Sachen mit Fristen, wie z. B. Kündigungen, so früh wie möglich zu versenden. Trotz allem jedoch per Einschreiben, sowie mit der Bitte den Inhalt zu bestätigen. So kann der Empfänger später nicht behaupten Nichts oder etwas Anderes erhalten zu haben.

Gruß

Surfer6

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Surfer6 am 06.Apr.2006 19:59.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (8): 45678»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar