DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Hilfe, 1&1 will mich nicht gehen lassen!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (8): 34567»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Port sperren nach Kündigung? | Telefon problem
albert0902

Gast

05.Apr.2006 22:42 Zum Anfang der Seite springen
RE: Telefonat

wenn ich richtig gelesen habe, dann hat ihm die Seelenverkäuferin bei 1und1 gesagt, dass er ab dem 23.05. freigeschaltet wurde, dass heißt, hätte er über seinen Vertrag Bescheid gewußt, dann hätte er ja schon zum 22.05. gehen können.

Denn wie heißt es bei 1und1:

Erfolgt die Freischaltung des 1&1 Internet-Zugangs zu einem früheren Zeitpunkt, kommt der Vertrag bereits durch die Freischaltung zustande.

Das muß ja nicht immer ein Nachteil sein.

Dass der Link nicht funzte war Absicht. Ich überlass es gern anderen, auch mal kreativ zu sein. Also die genaue Beschreibung ist google ---> Einschreiben kein Beweis

Natürlich kann man auch andere Begriffe benutzen, die dieses Thema berühren.
Aber ich meld mich zu diesem Thema jetzt nicht mehr.

Ich gönn mir jetzt auch mal ein echtes Prager. Prost.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bushwacka ist offline Bushwacka


Gelegenheits-User

Dabei seit: 04.Apr.2006
Beiträge: 11

Themenstarter Thema begonnen von Bushwacka

05.Apr.2006 22:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bushwacka in Ihre Freundesliste auf Email an Bushwacka senden Beiträge von Bushwacka suchen
RE: Telefonat

Noch ein Schlusswort meinerseits

Zitat:
Original von albert0902
wenn ich richtig gelesen habe, dann hat ihm die Seelenverkäuferin bei 1und1 gesagt, dass er ab dem 23.05. freigeschaltet wurde, dass heißt, hätte er über seinen Vertrag Bescheid gewußt, dann hätte er ja schon zum 22.05. gehen können.


Was heisst hier "hätte ich über meinen Vertrag bescheid gewusst."? Überleg doch mal: Ich bestell einen Internetzugang bei 1&1, d.h. ich warte erstmal ab bis 1&1 mir die Daten schickt. Ich kriege doch von 1&1 vorher kein Datum wann die mir die Daten schicken, also kann ich doch garnet über den Beginn meines Vertrages vorher Bescheid wissen. Woher soll ich denn wissen, dass angeblich schon am 23.5 ein Anschluss "freigeschaltet" wurde, was garantiert eine Lüge der Seelenverkäuferin war. Die rufen mich bestimmt net an und sagen mir: "Hörma wir haben jetzt da was freigeschaltet, einwählen kannst dich aber erst wenn du den Brief kriegst." Ich weiss in dem Moment über meinen Vertrag Bescheid, an dem ich die Zugangsdaten kriege, das hab ich jetzt schon 12 mal erklärt, ich hoffe das reicht jetzt mal.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
05.Apr.2006 23:06 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Telefonat

Hallo,
richtig, die können nicht einfach was freischalten und dafür kassieren, wenn er das nicht nutzen kann.
Damit wäre Bushwacka übervorteilt worden und 1und1 würde da vor Gericht mit ziemlicher Sicherheit dicke Backen machen!

Im übrigen gibt es auch schon Rechtschutzversicherungen, die auch ohne Aussicht auf Erfolg helfen! Augenzwinkern

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von AndreDsl am 05.Apr.2006 23:07.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
DönerGhandi ist offline DönerGhandi DönerGhandi ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 12.Oct.2004
Beiträge: 13
Herkunft: Bavaria / Germany
06.Apr.2006 02:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie DönerGhandi in Ihre Freundesliste auf Beiträge von DönerGhandi suchen
Achtung Nun mal was zu den Computern im Allgemein

beitrag gelöscht

Alles scheint so wie es ist und doch ist es nicht so.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von DönerGhandi am 17.Feb.2007 21:09.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
MaikelJ ist offline MaikelJ


Starter

Dabei seit: 06.Apr.2006
Beiträge: 9
06.Apr.2006 13:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MaikelJ in Ihre Freundesliste auf Email an MaikelJ senden Beiträge von MaikelJ suchen
RE: Nun mal was zu den Computern im Allgemein

Computer machen nur das, was die Menschen ihnen sagen.
Und wenn die nicht durchsehen, dann können die auch nix ändern.
Man müßte hier eigentlich einigen die Lizenz zum Surfen entziehen.

Vertragsbeginn kann man bei 1und1 nachsehen unter Kunden-Login, Rund um diesen Vertrag, Rechnungen ablesen. Beginn des 1. Rechnungszeitraumes steht steht da drin.
Da kann Buschwacka nachlesen, ob er am 23.05 schon aktiv war oder nicht.
War er es, dann hat er zu spät gekündigt.
Er hat aber 10 Monate nicht gemerkt, dass er paar Tage zu früh (?) gebucht wurde, was will er dann jetzt noch?
War er es nicht, dann gibt es doch nur eins: Einzugsermächtigung zurückziehen usw. Was gibt es da noch zu palavern?
Nun diese anderen Punkte (es wird ja immer schlimmer)
Es muß wohl 2 Sorten von Verträgen bei 1und1 geben, für intelligente und für nicht so pfiffige. Ich habe meinen Vertrag im April vorigen Jahres abgeschlossen und konnte ihn nach 6 Stunden nutzen. Ich habe eben nicht 7 Tage gewartet, bis dass ein Briefträger mir die Zugangsdaten zugestellt hat. Ich habe ja Internet und weiß, wie man damit umgeht.
Deshalb fand ich das auch ok, dass mein Vertrag gleich aktiviert wurde.

Dann noch mit dem Einschreiben / Fax. Also wenn schon ein Einschreiben nicht beweisrelevant ist, dann ist es ein Fax schon gar nicht. Ich schließe mich da albert0902 an, geht doch zu google (wenn ihr das nicht magt, dann gebt da "Suchmaschinen" ein, dann findet ihr noch 42 Millionen andere Einträge), gebt dann ein Fax kein Beweis und werdet auf 994 000 Einträge gewiesen. Man muß doch nicht immer was neues erfinden, sondern einfach das nutzen, was schon da ist. Mag ja sein, dass man mit faxen irgenwas kündigen kann, aber bei welchem Anbieter?
Da fällt mir noch diese alte chinesische Weisheit ein: der Kluge lernt aus den Fehlern anderer, der Dumme nie. Ich hoffe, dass hier alle gesehen haben, wo man bei 1und1 hingucken muß, wenn man kündigen will. Und nicht noch Trommeln zum kündigen erfindet. Oder vielleicht indianische Knotenschnüre????

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (8): 34567»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar