DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Hilfe, 1&1 will mich nicht gehen lassen!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (8): 12345»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Port sperren nach Kündigung? | Telefon problem
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
05.Apr.2006 17:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: telefonat

Hallo,
sehr gut, dranbeilben. Bin gespannt!

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
albert0902

Gast

05.Apr.2006 21:28 Zum Anfang der Seite springen
RE: telefonat

Also nochmal ganz langsam.
Um zu wissen, dass ein Einschreiben genauso viel Wert ist, wie ein Ostergruß muß ich nicht erst Jura studieren. Als Nutzer eines Internetanschlusses gehe ich einfach zu google und finde da so eine Seite wie
http://www.ratgeberrecht.de/urteile/leitsatz/rl05779.html, wenn ich will noch 1000 andere. Macht ja nix.
Ich wollte Bushwacka aber noch eine goldene Brücke bauen. Er begann seinen Brief ja damit, dass er sein Modem am 30.05. bekommen hatte. Und dass er davon ausging, dass ab dann sein Vertrag begann. Mit anderen Worten, er weiß überhaupt nicht, wann er was abgeschlossen hatte. Die Unkenntnis darüber, was er eigentlich genau getan hat ist eigentlich das, was mich so in Erstaunen setzt. Das Gejammer hier gegen einen Provider (wenn ich auf andere Seiten gehe finde ich das gleiche in grün, also hebt sich das nicht besonders ab) verblüfft mich doch langsam. Die Hartnäckigkeit genauso. Hätte er nur ein einziges mal vorher hier nachgefragt, dann wär er ja sogar noch eine Woche früher aus seinem Vertrag gekommen.
Ergo, er hat die betreffende Seite bis heute, trotz detaillierter Beschreibung, nicht besucht, sonst hätte er ja gewußt, dass seine Kündigung zu spät gekommen ist.
Aber seit ich Menschen kennen gelernt habe, die mir gesagt haben, sie kommen nicht ins Internet und ich gesagt habe "Mach doch mal den Internet Explorer auf" zur Antwort bekam "Ich hab doch gesagt, dass ich nicht ins Internet komme", seit dem wunder ich mich über gar nichts mehr.
Wie man bei anderen kündigt ist deren Sache, aber in Anbetracht der Lage, dass jemand, der ein Einschreiben aufgibt, nur beweisen kann, dass er am Tag x ein Kuvert an Y verschickt hat mit unbekanntem Inhalt - vielleicht war es ein Ostergruß, vielleicht ein leeres Blatt, vielleicht war es sogar ein Kündigungsschreiben, aber mit falschen Daten, und über den Empfang gar keine Meldung erhalten hat, finde ich diesen Weg nicht den schlechtesten. Und da ich denke, dass er nicht der erste ist, der diese Klippe nicht bewältigt, wird er auch prozeßsicher sein. Wobei mir noch die Frage bleibt, ob sein Anwalt das anders sieht? Eine RSV würde erst dann einsprigen, wenn auch eine Aussicht auf Erfolg besteht.
Zusammenfassend glaube ich, dass man ihn gehen lassen wird, aber mehr aus Mitleid.
Aber enttäuschend ist es schon, was man als Unwissender mit Geschrei so alles erreichen kann.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bushwacka ist offline Bushwacka


Gelegenheits-User

Dabei seit: 04.Apr.2006
Beiträge: 11

Themenstarter Thema begonnen von Bushwacka

05.Apr.2006 21:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bushwacka in Ihre Freundesliste auf Email an Bushwacka senden Beiträge von Bushwacka suchen
RE: telefonat

Zitat:
Original von albert0902
Ich wollte Bushwacka aber noch eine goldene Brücke bauen. Er begann seinen Brief ja damit, dass er sein Modem am 30.05. bekommen hatte. Und dass er davon ausging, dass ab dann sein Vertrag begann. Mit anderen Worten, er weiß überhaupt nicht, wann er was abgeschlossen hatte.


mach mal langsam. ich weiss sehr wohl wann ich was abgeschlossen habe. ich kann nämlich lesen und in den AGB von 1&1 shet ganz klar, wann der Vertrag, nicht die Bestellung, die du hier vielleicht meinst, abgeschlossen wird, und das ist mit dem Zugang der Zugangsdaten beim Kunden, und die Daten habe ich am 31.05.05 bekommen, also begann dort mein Vertrag.


Zitat:
Wie man bei anderen kündigt ist deren Sache, aber in Anbetracht der Lage, dass jemand, der ein Einschreiben aufgibt, nur beweisen kann, dass er am Tag x ein Kuvert an Y verschickt hat mit unbekanntem Inhalt - vielleicht war es ein Ostergruß, vielleicht ein leeres Blatt, vielleicht war es sogar ein Kündigungsschreiben, aber mit falschen Daten, und über den Empfang gar keine Meldung erhalten hat, finde ich diesen Weg nicht den schlechtesten.


hättest du mein Post aufmerksam gelesen, statt hier den Peter Huth raushängen zu lassen, wüsstest du, dass 1&1 mir den Eingang meiner Kündigung zum 29.03.06 BESTÄTIGT hat. Meine Ostergrüsse müssen dann wohl an dich rausgegangen sein.

Zitat:
Zusammenfassend glaube ich, dass man ihn gehen lassen wird, aber mehr aus Mitleid. Aber enttäuschend ist es schon, was man als Unwissender mit Geschrei so alles erreichen kann.


Ich bin alles andere als unwissend und 1&1 muss mich gehen lassen, denn ich habe fristgerecht gekündigt, auch wenn es auf den Tag 2 Monate waren, kapische?!
Und dein Link is ebenfalls fürn PoPo, denn es war kein Einwurfeinschreiben, sondern ein Übergabeeinschreiben, d.h. für dich, ein echter Mensch, der der Post auch namentlich bekannt ist, hat den Brief eigenhändig bestätigt und in Empfang genommen.
Scheinbar musst du den Umgang mit Suchmaschinen noch üben.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Bushwacka am 05.Apr.2006 21:49.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
albert0902

Gast

05.Apr.2006 21:57 Zum Anfang der Seite springen
RE: telefonat

Du, mir ist das sowas von egal. Nur stimmen kanns nicht was du erzählst.

AGBs für Internetzugänge Punkt
7.2
Der Vertrag über die Nutzung des 1&1 Internet-Zugangs kommt mit dem Zugang der Zugangskennung beim Kunden zustande. Erfolgt die Freischaltung des 1&1 Internet-Zugangs zu einem früheren Zeitpunkt, kommt der Vertrag bereits durch die Freischaltung zustande.

Und AGB für DSL Anschlüsse:
5. Zahlungsbedingungen
5.1
Das Entgelt ist abhängig von der Wahl des Tarifs, welcher mit dem Kunden gesondert vereinbart wird. Ist mit dem Kunden eine Grundgebühr vereinbart, so hat 1&1 das Recht, diese im Voraus einzuziehen. Der erste Abrechnungsmonat beginnt - abhängig vom gewählten Tarif - am Tag der betriebsfähigen Bereitstellung des 1&1 DSL-Anschlusses. ................

Aber mal ehrlich, was steht nun bei dir unter Vertragsbeginn in Vertrag.1und1.de???

Wir können ja alle daraus lernen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bushwacka ist offline Bushwacka


Gelegenheits-User

Dabei seit: 04.Apr.2006
Beiträge: 11

Themenstarter Thema begonnen von Bushwacka

05.Apr.2006 22:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bushwacka in Ihre Freundesliste auf Email an Bushwacka senden Beiträge von Bushwacka suchen
RE: telefonat

Zitat:
Original von albert0902
Du, mir ist das sowas von egal. Nur stimmen kanns nicht was du erzählst.

AGBs für Internetzugänge Punkt
7.2
Der Vertrag über die Nutzung des 1&1 Internet-Zugangs kommt mit dem Zugang der Zugangskennung beim Kunden zustande. Erfolgt die Freischaltung des 1&1 Internet-Zugangs zu einem früheren Zeitpunkt, kommt der Vertrag bereits durch die Freischaltung zustande.



Warum kann es nicht stimmen was ich erzähle? Für mich sind nur die AGB für den Internetzugang relevant, da mein Anschluss Gott sei Dank bei der Telekom geblieben ist. Unter "Vertrag" auf Vertrag.1und1.de steht bei mir nichts zu Vertragsbeginn. Unter Details stehen lediglich "Vertragsnummer", "Tarifbeschreibung" und "Vertragsinhaber".

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (8): 12345»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar