DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Hilfe, 1&1 will mich nicht gehen lassen!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (8): 1234»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Port sperren nach Kündigung? | Telefon problem
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
04.Apr.2006 21:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Hilfe, 1&1 will mich nicht gehen lassen!

Hallo,
@alvbet0902,
das ist der größte Blödsinn, den ich seit langem gelsen habe!
Infomier Dich mal über Vertragsrecht und lies dieses Toppic nochmal genau durch.

Der Toppiceröffner hat das einzig Richtige gemacht, nämlich per Einschreiben gekündigt.

Er sollte, als erstes feststellen, wann das Einschreiben nachweisbar bei 1und1 angekommen ist.
Ist die Frist eingehalten, dem Termin 2007 wiedersprechen und ggf. Anwalt einschalten.
So und nicht anders! Augenzwinkern

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
albert0902

Gast

04.Apr.2006 21:59 Zum Anfang der Seite springen
RE: Hilfe, 1&1 will mich nicht gehen lassen!

Also Andre, ich will mich mit dir nicht entzürnen. Aber jeder der bei !und1 ist, wird Dir das hier und heute Abend vormachen können, wie einfach das geht.
Vor ca 6 Wochen hatten wir das selbe Thema schon mal. Ich kanns nur wiederholen: zu vertrag.1und1.de gehen, kündigen anklicken, den entsprechen Vertrag auswählen (dann steht da die Laufzeit des Vertrages- man könnte ja auch vorsorglich zu einem weiteren Temin kündigen oder nur eine Domain oder irgendwas anderes) Und dann steht da haarklein, was dann passiert. Nix mit Einscheiben und so. Einfach nur die mail abwarten, das ausgedruckte Schreiben per Fax oder Post an die in der mail genannte Adresse schicken. Dann steht da noch der Hinweis, dass man das innerhalb einer bestimmten Frist erledigen sollte....So einfach kündigt man bei 1und1. Kannst Du mir das mal für AOL erklären, ich wollte da nämlich weg.
Also, nix für ungut.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
04.Apr.2006 23:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: Hilfe, 1&1 will mich nicht gehen lassen!

Hallo,
jo und dann schmiert denen der Server ab und Du bleibst noch nen Jahr bei denen! Super! Augenzwinkern
Eine schriftliche Kündigung per Einschreiben, sofern fristgerecht zugestellt, haben sie immer zu akzeptieren. Bei der Pc Sache können sie sich vor Gericht immernoch rausreden, da Du nie nachweisen kannst, ob und wann das wirklich bei denen angekommen ist.
Als internationaler Rechtsanwalt mit renomierter Kanzlei seit Jahren in Hamburg, wird mein Onkel schon wissen, was er mir da rät/selber so handhabt und auch zurecht, wie Du im Nachfolgenden Beispiel gleich sehen kannst!

Das Beispiel habe ich bei der Telekom erlebt.
Habe im T-Punk gekündigt! Kann man da ja auch so lari fari, wie bei 1und1.
Zusäzlich nochmal persönlich und schriftlich, mit schriftlicher Bestätigung hier in Lübeck abgegeben, da wir hier auch ne Hauptstelle haben.( Ist zwar kein Einschreiben in diesem Falle, läuft aber auch das Gleiche hinaus!)

Ergebnis T-Punkt: Ne Sie haben da nicht gekündigt, haben hier nix stehen!
Wollten dann auch nix akzeptieren.
Dann kam die Verwunderung:"Wie Sie haben da was schriftlich?"
Ergebnis: Öhm, ja Kündigung zu dann und ok!

Deswegen grundsätzlich per Einschreiben mit Rückschein!

Gruß, André

PS: Man muß sich nicht "entzürnen" nur weil man unterscheidlicher Meinung ist. Ich nenne sowas diskutieren! Augenzwinkern
Deine bisherigen Argumente sind für mich leider Blödsinn, genauso, wie meine es für Dich sein dürfen. Allerdings solltest Du dann meine Sichtweise mit fundierten Argumenten wiederlegen können!

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
cwwoo ist offline cwwoo


Starter

Dabei seit: 30.Jan.2006
Beiträge: 9
05.Apr.2006 13:59 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie cwwoo in Ihre Freundesliste auf Email an cwwoo senden Beiträge von cwwoo suchen
habe auch vor kurzem gekündigt

Hi,

hm, war knapp. Aber mit dem Widerspruch versuchen würde ich auch mal.

Mit dem online kündigen, finde ich absoluten Unsinn. Man muss ohnehin danach per Post die schriftliche Kündigung, die man als Mail bekommt, wegschicken. Und hier können die auch sagen, wir haben diesen nicht in der online angegebenen Frist erhalten.
Was soll das ? Lieber direkt per Einschreiben oder Fax.

Habe auch gerade 1&1 verlassen. Ich hatte die Kündigung deutlich früher als Fax abgeschickt (war kostenlos fröhlich), so dass ich auf eine Bestätigung warten konnte, ohne unter Zeitdruck zu geraten.

Hatte allerdings auch bzgl. der Fristen negative Erfahrung gemacht.
Hatte einen DSL Plus Tarif mit 2 Gig. Hatte dann zwei Wochen später auf 5 Gig erhöht (immer noch DSL Plus) und dabei erkundigt, ob sich dadurch die Mindestlaufzeit NICHT erhöht. Habe auch per Mail die Bestätigung erhalten, wie es auch DAMALS auf der Webseite von 1&1 stand ("upgraden innerhalb des DSL PLUS Tarife ändert nicht die Mindestlaufzeit" oder so ähnlich).
Habe dann, um sicher zu gehen, 4 Monate vor Ablauf noch mal nachgefragt und plötzlich war die Mindestlaufzeit zum Datum des Upgrades. Vorlegen des vorherigen Bestätigungsmails wurde ignoriert. Immer dieselbe Aussage (stand jetzt, wo es den DSL PLUS Tarif nicht mehr gab, auf der Webseite auch anders), bei Upgrades beginnt die Mindestlaufzeit von neuem.
Naja, wegen den zwei Wochen, war es mir egal, aber positiv war das nicht.

Übrigens war ich an und für sich mit 1&1 technisch sehr zufrieden, habe aus wirtschaftlichen Gründen gewechselt, da ein Neuvertrag bei einem anderen Provider deutlich günstiger ist (vorallem, weil 1&1 eine Bearbeitungsgebühr für ein Tarifwechsel verlangt böse ).

Gruss,
cwwoo

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bushwacka ist offline Bushwacka


Gelegenheits-User

Dabei seit: 04.Apr.2006
Beiträge: 11

Themenstarter Thema begonnen von Bushwacka

05.Apr.2006 16:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bushwacka in Ihre Freundesliste auf Email an Bushwacka senden Beiträge von Bushwacka suchen
telefonat

So, hatte gerade ein Aufschlussreiches Telefonat mit einer 1&1 Mitarbeiterin, die mich angerufen hat, um zu fragen warum ich gekündigt habe.
Davor hatte ich die Post angerufen und die hat mir bestätigt, dass meine Kündigung sogar schon am 29.03 angekommen ist und ich kann den Beleg gegen 5¬ anfordern.
Die 1&1 Seelenverkäuferin hat mir sogar bestätigt, dass die Kündigung an diesem Tag einging, behauptete jedoch, dass der Vertrag schon am 23.05 mit irgendeiner Schaltung zustanden kam. Frag mich was für eine Schaltung das sein soll. Ich hab ja nicht mit dem ganzen Anschluss zu 1&1 gewechselt. Naja auf jedenfall zitierte ich ihr dann mal ihre eigenen AGB (7.2: Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Zugangsdaten beim Kunden zustande) und fragte, wie ich mich denn bitteschön schon am 23.05 eingewählt haben soll wenn ich erst am 31.05 die Zugangsdaten zugeschickt bekommen habe. Daraufhin meinte sie kleinlaut, dass sie nicht in der Rechtsabteilung sitze und ich nochmal einen Brief schicken soll, was ich jetzt auch tun werde.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (8): 1234»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar