DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

help - nix als ärger mit 1und1 - aus vertrag raus?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag 3dsl kündigen wg. Umzug / Wohnungsaufgabe | 1und1 / GMX bucht Beträge ab trotz bestätigter Kündigung
AndreDsl ist offline AndreDsl AndreDsl ist männlich


Super Moderator

Dabei seit: 19.Sep.2002
Beiträge: 5414
Herkunft: Lübeck
22.Dec.2007 00:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AndreDsl in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AndreDsl suchen
RE: help - nix als ärger mit 1und1 - aus vertrag raus?

Zitat:
Original von PPPoE-Fehler


1. Welche vertraglich zugesicherten leistungen? die Bandbreite von bis zu xxxx kb/s ?


Hallo,

schau Dir mal die aktuelle Rechtslage an, der Spruch zieht längst nicht mehr!
Wenn etwas so gravierend abweicht, dann nutzt Dir auch dieses bis zu nix.

Wie man das im Vorfeld prüfen soll? Naja so wie es früher auch immer ging und anscheinend jetzt nicht mehr gemacht wird.

Ich konnte früher immer einen (online)Verfügbarkeitscheck machen, wenn es laut dem ging, einmal kurz angerufen und es wurde bestätigt oder dementiert.
Frage mich warum sowas heute angeblich nicht mehr machbar sein soll, bzw. nicht mehr gemacht wird/werden kann?

Ist halt nachher die Frage wie ein Richter das vor Gericht sieht und den Aufwand wird 1und1 sich sicher nicht geben wollen und daher bestimmt wieder klein bei geben, sofern man den Mumm hat es anzugehen!

Gruß, André

Wenn Dummheit ein Bodenschatz wäre, dann wäre Deutschland reicher als Saudi Arabien!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
PPPoE-Fehler ist offline PPPoE-Fehler PPPoE-Fehler ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 21.Sep.2007
Beiträge: 69
Füge PPPoE-Fehler in deine Contact-Liste ein
23.Dec.2007 13:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie PPPoE-Fehler in Ihre Freundesliste auf Email an PPPoE-Fehler senden Beiträge von PPPoE-Fehler suchen
RE: help - nix als ärger mit 1und1 - aus vertrag raus?

Zitat:
Original von AndreDsl
Zitat:
Original von PPPoE-Fehler


1. Welche vertraglich zugesicherten leistungen? die Bandbreite von bis zu xxxx kb/s ?


Hallo,

schau Dir mal die aktuelle Rechtslage an, der Spruch zieht längst nicht mehr!
Wenn etwas so gravierend abweicht, dann nutzt Dir auch dieses bis zu nix.

Wie man das im Vorfeld prüfen soll? Naja so wie es früher auch immer ging und anscheinend jetzt nicht mehr gemacht wird.

Ich konnte früher immer einen (online)Verfügbarkeitscheck machen, wenn es laut dem ging, einmal kurz angerufen und es wurde bestätigt oder dementiert.
Frage mich warum sowas heute angeblich nicht mehr machbar sein soll, bzw. nicht mehr gemacht wird/werden kann?

Ist halt nachher die Frage wie ein Richter das vor Gericht sieht und den Aufwand wird 1und1 sich sicher nicht geben wollen und daher bestimmt wieder klein bei geben, sofern man den Mumm hat es anzugehen!

Gruß, André


moin

problematik an der sache ist ganz einfach.
Bei den normalen verträgen isses ne Resale Line. Das heisst der verfügbarkeitscheck läuft über die Tcom. Versuch mal ohne nen Tnet anschluss bei der Tcom infos zu bekommen was an dem anschluss möglich ist: alles was viel kostet, egal wo. Weil die einfach nich wissen was da geht ohne ne bestehende leitung. Dadurch können reseller wie 1&1 und co auch keinen check durchführen weilse eben keinen status von der Tcom bekommen.
bei anderen anbietern wo man quasi "ohne Telekom" nen TAL anschluss bekommt kann man die verfügbarkeit anfangs zumindest in ca. werten bekommen weil die einfach andere möglichkeiten haben.

Aso und nebenbei: AGBs von 1&1: Ein umzug ist kein sonderkündigungsrecht. Erstrecht nicht wenn am neuen anschluss dsl möglich ist. In dem falle ist DSL möglich, auch wenns nur ne 384er leitung ist. Mehr als die leitung hergibt kann niemand schalten. Vor gericht würde 1&1 verlieren, was aber nicht an der rechtslage liegt sondern an der technischen unwissenheit der richter/anwälte.

Ich mein im endeffekt wenn man irgendwo ins bergkaff oder mitten in die Pampa zieht muss doch klar sein dass man keinen 16000er anschluss bekommt. Ich wohn mitten in der Haubtstadt und bekomm max 2000.

also nicht alles ist so klar wies scheint, auch wenn man mit anwalt droht.
Die panikmache der Medien ist ebenso unbegründet. wenn man WISO und wie die sendungen anschaut is eins klar: zuerst wird mit werten rumgeworfen und die leute gegen alle provider aufgehetzt weil der "Speedcheck" nicht die 100%tige bandbreite ergibt wie man geschaltet bekommen sollte...dass das am server, am Pc und am Modem/Router liegt weil jeder nen eigenanteil der Bandbreite verbraucht wird dabei verschwiegen.
Ab dem zeitpunkt wo die leute denken dass sie im recht sind und zum anwalt rennen kommen dann sätze wie "rein rechtlich hat man da aber keine chance wegen den angaben "bis zu". Aber da hat ottonormal surfer eh schon abgeschaltet und beschimpft die hotline weil er statt 16000 nur 15999 kbit/s hat...

greetz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar