DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Grundsätzliche Entscheidungsfrage zum Thema VoIP

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (4): 123»» Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag ... mal was positives über 1und1 ! | Fritzbox und ISDN
Ronald ist offline Ronald Ronald ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 27.Jan.2003
Beiträge: 32
08.Sep.2005 12:40 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Ronald in Ihre Freundesliste auf Email an Ronald senden Beiträge von Ronald suchen
Fragezeichen Grundsätzliche Entscheidungsfrage zum Thema VoIP

Hallo miteinander,
seit Wochen löchert mich 1&1 mit Werbung zum Thema Flatrate und VoIP.

Nachdem ich vielleicht kein allzu dauerhafter Surfer bin, aber dennoch auf's Geld schaue, möchte ich mal grundsätzlich zum Thema Wechsel und den ganzen Neuerungen informieren (lassen).

Momentan habe ich einen 1&1-Internettarif, der nennt sich DSL Time 40 und beinhaltet 40 Freistunden/Monat.

Mit Telefon/ISDN und DSL bin ich nach wie vor bei der Telekom. Ich zahl' da im Monat mit allem drum+dran ca. 50€.

Beim 1&1-Tarifwechsel hätte ich somit die Deutschland-Flat für 9,99€,
die DSL-6016 kbits/s-Flatrate für 24,99€ und
die 1&1 Phone-Flat für 9,99€,
also im Monat 44,97€ feste Kosten.
Einmalig kommt dann noch dieser Telefonieadapter dazu

Zuhause hängt an meiner Telefonanlage ein ISDN-Telefon, ein analoger Apparat und ein analoges Faxgerät. Würde die weiterhin so funktionieren wie bisher oder sind da Klimmzüge erforderlich?

Kann ich bei VoIP weiterhin Call-by-Call Vorwahnummern verwenden? Ist das dann überhaupt erforderlich?

Mit dem Telefoniedapter sind verschiedene Konfigurationen möglich. Ich habe bei 1&1 die angehängte Grafik gefunden. Die Telefonanlage müßte doch dann zwischen den Adapter und die Telefone gesetzt werden?

Ich hoffe, meine Fragen sind nicht allzu blöd Augenzwinkern , aber mittlerweile fühl ich mich mit dem ganzen Zeugs gelinde gesagt, etwas überfordert.

Danke schön

Ronald

Ronald hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:

Volle Bildgröße

Gruss ... und Tschüss

Ronald
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Msell73 ist offline Msell73 Msell73 ist männlich


Routinier

Dabei seit: 24.Apr.2005
Beiträge: 136
Herkunft: Goslar,Nordharz.
Füge Msell73 in deine Contact-Liste ein
08.Sep.2005 13:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Msell73 in Ihre Freundesliste auf Email an Msell73 senden Homepage von Msell73 Beiträge von Msell73 suchen
RE: Grundsätzliche Entscheidungsfrage zum Thema VoIP

Hallo Ronald,

im Prinzip ist alles nur halb so wild wie es ausschaut! Wenn Du die Fritz! Box Fon (schwarzes Gehäuse) dazu orderst, kannst Du weiterhin dein ISDN nutzen. Obwohl es eigentlich überflüssig ist, es sei denn Du hast ein Haus mit mehreren Telefonteilnehmern in verschiedenen Räumen oder Stockwerken.
Zusätzlich kannst Du an dieses Gerät auch noch einweiteres Telefon und oder ein Faxgerät anschließen.
Ist alles kein Problem!
Auch CallbyCall-Anbieter kann man im Konfigurationsmenü der Box einrichten.
Ist alles in der daztugehörigen Anleitung aber ganz gut beschrieben!!

Ein kleiner Tip noch von mir :

Wenn Du diesen Wechsel wirklich vorhast, überlege Dir mal es bei einer anderen Tochter von United Internet zu bestellen, als 1&1.
Denn bei 1&1 ist der Service miserabel geworden, 1&1 steht ständig in den Negativschlagzeilen und hat irreberable Wartezeiten!

Informiere dich doch mal hier ganz unverbindlich Augenzwinkern :

DSL-Partnerangebot


DSL: T- DSL 16000
Tarif: Telekom Entertain Premium IP
Hardware: Speedport W723
großes Grinsen 12634 kbit Down/941 kbit Up großes Grinsen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Ronald ist offline Ronald Ronald ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 27.Jan.2003
Beiträge: 32

Themenstarter Thema begonnen von Ronald

08.Sep.2005 14:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Ronald in Ihre Freundesliste auf Email an Ronald senden Beiträge von Ronald suchen
RE: Grundsätzliche Entscheidungsfrage zum Thema VoIP

Zitat:
Original von fcfreak73
Hallo Ronald,

im Prinzip ist alles nur halb so wild wie es ausschaut! Wenn Du die Fritz! Box Fon (schwarzes Gehäuse) dazu orderst, kannst Du weiterhin dein ISDN nutzen. Obwohl es eigentlich überflüssig ist, es sei denn Du hast ein Haus mit mehreren Telefonteilnehmern in verschiedenen Räumen oder Stockwerken.
Zusätzlich kannst Du an dieses Gerät auch noch einweiteres Telefon und oder ein Faxgerät anschließen.
Ist alles kein Problem!
Auch CallbyCall-Anbieter kann man im Konfigurationsmenü der Box einrichten.
Ist alles in der daztugehörigen Anleitung aber ganz gut beschrieben!!

Ein kleiner Tip noch von mir :

Wenn Du diesen Wechsel wirklich vorhast, überlege Dir mal es bei einer anderen Tochter von United Internet zu bestellen, als 1&1.
Denn bei 1&1 ist der Service miserabel geworden, 1&1 steht ständig in den Negativschlagzeilen und hat irreberable Wartezeiten!

Informiere dich doch mal hier ganz unverbindlich Augenzwinkern :

DSL-Partnerangebot


OK, was das gerätetechnische angeht, das hab ich kapiert. fröhlich

Wie ist es aber mit dem "Organisatorischen"?

Ich muß (bzw. 1&1 macht das möglicherweise auch im Rahmen der Auftragserteilung) den Telefonvertrag bei der Telekom kündigen und/oder auch den DSL-Vertrag?
Was bleibt an Vertragsverbindung dann noch bei der Telekom?

Und nochwas: Wie ist eigentlich die Sprachqualität?

Gruss ... und Tschüss

Ronald
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
streetsurfinman ist offline streetsurfinman streetsurfinman ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 07.Jun.2005
Beiträge: 29
Herkunft: Hoher Norden
08.Sep.2005 16:02 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie streetsurfinman in Ihre Freundesliste auf Email an streetsurfinman senden Beiträge von streetsurfinman suchen
RE: Grundsätzliche Entscheidungsfrage zum Thema VoIP

Hallo Ronald;

Du mußt zumindest einen analogen Anschluß bei der Telekom behalten. Der kostet zur Zeit irgendwas bei 12,90 Euro.
Die Sprachqualität im VOIP ist mit der Fritzbox sehr gut, es sei denn, Du hast ein Analogtelefon angeschlossen und jemand ruft Dich auf einer analogen Leitung an. Dann rumpelt und rauscht es in der Leitung, so daß ich meine Gesprächspartner meist zurückrufe (über VoIP) damit wir uns vernünftig unterhalten können. Dieses Symptom ist bekannt. Du wirst in der Suchfunktion des Forums dazu einiges finden. Eine echte Abhilfe ist auch mit dem neuesten Firmware Update der Fritzbox nicht gegeben.

Gruß Sven

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
voulse ist offline voulse voulse ist männlich


Super-User

Dabei seit: 05.Jul.2003
Beiträge: 1770
Herkunft: Franken
08.Sep.2005 16:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie voulse in Ihre Freundesliste auf Email an voulse senden Beiträge von voulse suchen
RE: Grundsätzliche Entscheidungsfrage zum Thema VoIP

Nachdem du nur Gelegenheitssurfer kannst du durch DSL 2000 anstatt DSL 6000 5 Euro im Monat sparen. Die Telefonflat ist auch nur für Vieltelefonierer interessant, die Minute per VoIP ins deutsche Festnetz kostet ja nur 1 ct. d.h. du müsstest über 16,5 Stunden im Monat ins deutsche Festnetz telefonieren damit sich die Flat lohnt.

Never change a running system Zunge raus
So long Volker

Router: Fritz!Box 7390 | FRITZ!OS 06.30
DSL: SkyDSL 25000 down / 6000 up
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (4): 123»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar