DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Frage zu "Goldener Handschlag" bei 1&1

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag 1&1 - Besser als man denkt? | Achtung es wird teurer bei1&1
Surf-Boy ist offline Surf-Boy Surf-Boy ist männlich


Starter

Dabei seit: 24.Jun.2005
Beiträge: 4
28.Jun.2005 11:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Surf-Boy in Ihre Freundesliste auf Email an Surf-Boy senden Beiträge von Surf-Boy suchen
Frage zu "Goldener Handschlag" bei 1&1

Hallo,
1&1 kontaktiert seit geraumer Zeit seine Power-User und bietet ihnen, unter dem Stichwort "Goldener Handschlag", 100 Euro an, wenn sie sofort sich einen neuen Provider suchen und 1&1 verlassen. 1&1 weisst sogar darauf hin, dass es Konkurenten gibt, die die Flatrate noch billiger wie sie selbst anbieten. Anscheinend hat 1&1 bei der Preisgestaltung ihrer Flatrate falsch spekuliert, sodass sie mit den Power-Usern ein Verlustgeschäft machen.
Nun frage ich mich, darf 1&1 einen Power-User "rauswerfen", bzw. ihm Mehrkosten für die Flatrate berechnen ? In dem Vertrag steht ja nix von Datenvolumenbeschränkung drinne, sprich wenn ich mir die Deutschland-Flat bei 1&1 hole, zahle ich 9,99 Euro für unbeschränktes Surfvergnügen !
Muss ich mir als Power-User nun Gedanken machen, wenn mich 1&1 kontaktiert und mich darauf hinweisst, dass ich zuviel surfe oder ist das einzig und alleine dann das Problem von 1&1, denn ich habe mit denen ja einen Vertrag über eine offene Flatrate und somit können die mir ja nicht mein Datenvolumen beschränken, oder etwa doch ???

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
www_wolfgang ist offline www_wolfgang www_wolfgang ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 24.Jun.2005
Beiträge: 15
28.Jun.2005 12:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie www_wolfgang in Ihre Freundesliste auf Email an www_wolfgang senden Beiträge von www_wolfgang suchen
RE: Frage zu "Goldener Handschlag" bei 1&1

Nein, die werfen dich nicht raus. Bis zum Vertragslaufzeit-Ende kannst du bleiben. Dann bekommst du ein knappes Schreiben, dass nicht verlängert wird.
Und komisch, einige andere Provider werden dich dann auch nicht mögen ...Augenzwinkern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Surfer6 ist offline Surfer6


Routinier

Dabei seit: 01.Aug.2004
Beiträge: 112
28.Jun.2005 12:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Surfer6 in Ihre Freundesliste auf Email an Surfer6 senden Beiträge von Surfer6 suchen
RE: Frage zu "Goldener Handschlag" bei 1&1

Hallo Surf-Boy,

zum Thema 1&1 und Poweruser gibt es hier im Forum bereits viele Meinungsäußerungen. Schau einfach mal in älteren Beiträgen rein.

Zur Kündigung zwingen kann 1&1 anscheinend niemanden. Oder warum sollte sonst 1&1 die 100,- EUR anbieten ...

Soviel ich weis betrifft das "nur" die, die mit der "alten" Flat-Rate, nach Meinung von 1&1, zu viel GB verursachen. Die neue City-Flat bzw. Deutschland-Flat ist davon glauche ich nicht (noch nicht?) betroffen. Diese Flat gibt es ja noch nicht so lange.

Gruß

Surfer6
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
www_wolfgang ist offline www_wolfgang www_wolfgang ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 24.Jun.2005
Beiträge: 15
28.Jun.2005 12:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie www_wolfgang in Ihre Freundesliste auf Email an www_wolfgang senden Beiträge von www_wolfgang suchen
Power-User

Ich denke, die Mehrheit möchte eine billige Flatrate nicht, um grenzenlos Downloads zu saugen sondern ganz einfach um ohne täglich zu Rechnen seinen Internet-Bedarf zu einem fest kalkulierbaren Preis zu haben. Durchschnittshaushalte kommen da auf monatlich 3 bis 6 GByte, selten über 10.

"Power-User" mit dem 20-fachen Verbrauch bringen da ganz klar jede Kalkulation durcheinander und würden die Kosten für die Flatrate mittelfristig unweigerlich nach oben treiben.

Die Mehrheit kann also ganz froh sein, wenn die Provider (inzwischen nicht nur 1und1) hier die "teuren Risiken" aussortieren.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar