DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

DSL-Einstieg inklusive VoIP

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag Splitter??? | Zieht dsl bei Wohnungswechsel automatisch mit um?
Wuschelkopfmann ist offline Wuschelkopfmann Wuschelkopfmann ist männlich


Starter

Dabei seit: 12.Mar.2006
Beiträge: 1
Herkunft: Rhein-Main-Gebiet
13.Mar.2006 00:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Wuschelkopfmann in Ihre Freundesliste auf Email an Wuschelkopfmann senden Beiträge von Wuschelkopfmann suchen
Fragezeichen DSL-Einstieg inklusive VoIP

Hallo!

Bisher haben wir überhaupt noch kein DSL. Momentan surfen wir noch mit ISDN und telefonieren mit der Telekom mit XXL.

Wir überlegen nun das aktuelle Angebot von 1 und 1, DSL2 bzw. 16.000 mit lebenslanger Telefonflatrate (VoIP) zu nehmen und das Telefon auf den billigsten, analogen T-Net-Anschluss zu reduzieren.

Alternativ denken wir an das kostenlos Volumen-Paket bei Strato und einen analogen T-Net-Anschluss XXL Freetime.

Wir wohnen auf dem Land, Nähe Wiesbaden und telefonieren regelmäßig, aber nicht sonderlich viel ins Ausland mit Call-by-Call.

Mein Gefühl sagt mir, dass wir zum Surfen nicht wirklich DSL2 bzw. 16.000 brauchen, aber die lebenslange Telefonflatrate wäre interessant. Ich habe aber noch etwas Bedenken, ob die DSL-Telefonie schon wirklich gut funktioniert.

Dazu habe ich noch viele (!) Fragen:
1) Benötigt man bei 1 und 1, DSL2 bzw. 16.000 noch einen T-Net-Anschluss (zwangsweise)?
2) Ist die DSL-Telefon-Qualität in Ordnung? Oder telefoniert dann doch wieder mehr mit dem normalen Telefon, weil die DSL-Telefon-Qualität noch nicht stimmt?
3) Ist es preislich ein lohnendes Angebot mit dem man Geld spart?
4) Wie läuft die Anmeldung / Einrichtung von DSL, wenn man den Telefon-Anschluss noch von ISDN auf Analog wechseln will? (Wegen ev. neuer Nummer)
5) Welche Telefonnummern erhält man für die DSL-Telefonie?
6) Wer hat Erfahrungen mit einer vergleichbaren Umstellung?
7) Für Tipps (Do's und Don'ts) wäre ich echt dankbar!

Vielen Dank vorab und herzliche Grüße
Wuschelkopfmann

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
streetsurfinman ist offline streetsurfinman streetsurfinman ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 07.Jun.2005
Beiträge: 29
Herkunft: Hoher Norden
14.Mar.2006 21:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie streetsurfinman in Ihre Freundesliste auf Email an streetsurfinman senden Beiträge von streetsurfinman suchen
RE: DSL-Einstieg inklusive VoIP

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum. Ich bin etwas verwundert, daß sich noch keiner der Mods Deiner angenommen hat.
Nun wil ich versuchen, wenigstens ein paar Deiner fragen zu beantworten.
1. Du benötigst immer einen einfachen T-Net Anschluß für DSL. Es sei Denn Du kannst DSL von einem Breitbandkabel Anbieter beziehen. Da Du jedoch auf dem Lande wohnst, denke ich wird dieses nicht möglich sein. Ferner solltest Du auf der T-Online Homepage einen Verfügbarkeitscheck machen um die bei Dir mögliche Leitungskapazität zu ermitteln. Die Verfügbarkeit von DSL auf dem platten Lande ist nämlich in Deutschland doch noch arg beschränkt.

2. Ich selber bin bei 1und1 Kunde und bin vom VoIP begeistert. Simple Handhabung in Verbindung mit der Fritzbox 7050 und durchaus gute Verbindungsqualität mit leichten Einschränkungen bei herein kommenden Anrufen. Dieses ist aber in meinem Schnurlostelefon begründet.

3. Ob sich die Umstellung rechnet mußt Du für Dich entscheiden. DSL ist für die heute doch aufwendigen Websites fast unverzichtbar. VoIP gibt es als Goodie quasi dazu. Das hat mittlerweile sogar die Telekom begriffen. Ich telefoniere täglich mindestens 60 Minuten und da lohnt sich die Telefonflat für 9,95 Euro schon.

4.Kann ich Dir leider nichts zu sagen.

5.Du bist unter Deiner Festnetznummer erreichbar und wenn in Deinem Ortsnetz verfügbar, kannst Du Dir, je nach Anschlußart, weitere Rufnummern für die Internettelefonie freischalten.

6. Sorry, kann ich nicht mit dienen.

7.Schau Dich hier im Forum um. Der Preis ist bei den Providern nicht alles. Service sollte auch geboten werden. Hierzu ist ein interessanter Artikel in der neuen Connect zu finden. Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg bei der Wahl Deines Providers und mit Deinem DSL Anschluß.


Sven

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
voulse ist offline voulse voulse ist männlich


Super-User

Dabei seit: 05.Jul.2003
Beiträge: 1770
Herkunft: Franken
14.Mar.2006 22:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie voulse in Ihre Freundesliste auf Email an voulse senden Beiträge von voulse suchen
RE: DSL-Einstieg inklusive VoIP

Herzlich Willkommen hier im Forum !!!!

ein paar kleine Ergänzungen:
zu 3.) DSL 2000 kostet 10 Euro weniger und ist für VoIP und normales Surfen vollkommen ausreichend. Gespräche ins deutsche Festnetz kosten die Minute nur 1ct. und nur die sind bei der Telefonflat mit dabei. Also mal genau rechnen wieviel bei euch telefoniert wird. Vorteil bei der Beauftragung von DSL 16000 ist der Wegfall der Anschlussgebühr.

zu 4.) die Anmeldung von DSL ist unabhängig vom Wechsel von ISDN auf analog. Du wirst dann allerdings nur deine Hauptnummer behalten und die anderen Rufnummern werden dann wegfallen.

zu 5.) Deine Festnetzrufnummer kannst du bei 1&1 für VoIP freischalten lassen und du bekommst noch bis zu 4 zusätzliche Rufnummern mit deiner Ortnetzvorwahl kostenlos dazu.

Never change a running system Zunge raus
So long Volker

Router: Fritz!Box 7390 | FRITZ!OS 06.30
DSL: SkyDSL 25000 down / 6000 up
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar