DSL-Magazin.deDSL-PROVIDER1&1 DSL (inkl. GMX und WEB.DE)

Der unmögliche E-Mail Support von 1und1

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
| Druckvorschau | An Freund senden
Gehe zu
Seiten (2): 12 Thema zu eigenen Favoriten hinzufügen
Beitrag VoIP 1&1 | 1&1 Gesplittet wie siehts aus mit Wechselgebühr
Dompteur9 ist offline Dompteur9


Stammgast

Dabei seit: 04.Jul.2005
Beiträge: 53
14.Sep.2005 22:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Dompteur9 in Ihre Freundesliste auf Email an Dompteur9 senden Beiträge von Dompteur9 suchen
Kostenpflichtige hotline bei 1&1 Mängeln

Also so wie ich das sehe, scheint das Ganze doch ein Gewährleistungs- bzw. Garantiefall zu sein.

Da würde ich grds. erstmal keine kostenpflichtige hotline anrufen, sondern 1&1 per mail auf den Unsinn hinweisen, der in der letzten mail stand und sie darum bitten, eindeutig auf Deine Anfage zu antworten und denen gleich dazuschreiben, daß Du ihnen alle Kosten, die Du durch einen ggf. notwendigen Anruf bei einer ihrer kostenpflichtigen hotlines haben wirst, selbstredend als Schadensersatz von der nächsten Rechnung abziehen wirst.

Ob Du das dann machst, ist eine andere Frage, aber prinzipiell ist es zunächst einmal widersinnig, daß 1&1 auch noch an eigenen Fehlern verdienen soll.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
elpibe ist offline elpibe


Starter

Dabei seit: 18.Sep.2005
Beiträge: 3
19.Sep.2005 15:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie elpibe in Ihre Freundesliste auf Email an elpibe senden Beiträge von elpibe suchen
RE: Unmöglicher E-Mail Support von 1und1

Ich habe auch probiert über 1&1 ein Problem der Hardware zu lösen, habe aber gar nicht erst eine Antwort von denen erhalten. Von daher würde ich micht auf deren mangelhaften Service verlassen, der echt für die Katz ist.
Besser geht es schon, wenn man das wie oben angesprochen, über AVM versucht zu lösen. Diese liefern ja letztendlich die Hardware und ich hatte nie ein Problem dadurch, daß ich einen Vertrag mit 1&1 abgeschlossen habe, mich aber trotzdem an AVM gewandt habe. Per Email dauert es leider ein wenig lange bei AVM und man bekommt nie am gleichen oder darauffolgenden Tag bescheid. Telefonisch habe ich jedoch ganz gute Erfahrungen gemacht.
Also einfach anrufen und das Problem bei AVM schildern, ich hatte Glück und die waren sehr hilfsbereit.

Viel Erfolg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Surfer6 ist offline Surfer6


Routinier

Dabei seit: 01.Aug.2004
Beiträge: 112
19.Sep.2005 21:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Surfer6 in Ihre Freundesliste auf Email an Surfer6 senden Beiträge von Surfer6 suchen
RE: Unmöglicher E-Mail Support von 1und1

Also, wenn die Firma AVM hier hilft, dann spricht das für AVM.
Jedoch muss AVM dies nicht.

Entscheidend ist , wer der Vertragspartner ist. 1&1 ist der Verkäufer bzw. Händler. An diesen und an keinen Anderen muß man sich in einem Garantiefall wenden. 1&1 ist hier eindeutig in der Verantwortung.

Kostenpflichtige Hotline-Nr. anzurufen ist man glaube ich auch nicht verpflichet.
Man könnte z. B. per e-Mail um einen Rückruf zu einer bestimmten Zeit bitten.

Gruß
Surfer6

Surfer6
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Triple Play · DSL Verfügbarkeit · Vodafone · Toptarif finden · Flatrate · DSL 16000 · Breitband · UMTS · congstar